Icon Breadcrumb Sie sind hier:




Uni Passau  |  12.03.2018  |  13:57 Uhr

3. Passauer Digital-Marketing-Konferenz am 16. März

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Am 16. März findet von 8:30 bis 17 Uhr die eintägige Digital-Marketing-Konferenz des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Marketing und Innovation statt. In mehreren Vorträgen und Workshops wird das Thema "Digitales Marketing" aus verschiedenen Perspektiven der Wissenschaft und der Praxis beleuchtet. Veranstaltungsort ist das IT-Zentrum (Innstraße 43). Interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Vertreter und Vertreterinnen der Medien sind willkommen, eine Anmeldung ist erforderlich.

"Die Konferenz bietet die Möglichkeit, sich fokussiert mit Forscherinnen und Forschern und Praktikern aus verschiedenen Unternehmen über die zunehmende Digitalisierung und die damit verbundenen Marketingstrategien auszutauschen", sagt Lehrstuhlinhaber Prof. Dr. Jan H. Schumann. "Praktiker erhalten einen breiten Überblick über die aktuelle Forschung im Bereich Digitales Marketing und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler relevante Einblicke in Problemstellung und Herausforderungen von führenden Unternehmen. Die Konferenz bietet Gelegenheit, sich auszutauschen, zu vernetzen und vom gegenseitigen Wissensaustausch zu profitieren."

Den Auftakt zur Veranstaltung bildet ein Konferenzdinner mit Keynote am Vorabend der Tagung. Das Programm am 16. März gliedert sich in parallel stattfindende Vorträge von Wissenschaftlerinnen, Wissenschaftlern und Praktikern aus Unternehmen und wird durch ausgewählte Keynotes aus Forschung und Praxis angereichert. Prof. Dr. Jan H. Schumann eröffnet die Tagung am 16. März um 8:50 Uhr. Danach startet das Programm mit zwei kurzen Keynotes aus Praxis und Wissenschaft. Um 9:55 Uhr folgt der erste Vortragsblock. Zur Auswahl stehen die Themen "Automatisierung" und "Konsumentenpräferenzen". Die folgenden Vorträge beschäftigen sich ab 11:05 Uhr mit den Themen "Privatsphäre" und "Digitale Dienstleistungen", gefolgt von zwei weiteren Keynotes. Der dritte Vortragsblock ab 14:35 behandelt die Themen "Soziale Medien", "Cross-Channel" und "Online-Marketing-Effektivität". Den Abschluss bildet um 15:50 Uhr eine letzte Keynote aus der Praxis.

Nähere Informationen zur Tagung und zu allen Referentinnen und Referenten finden Sie im beigefügtem Programm.

Wir bitten alle Interessierten, sich bis zum 14. März direkt an den Lehrstuhl für Marketing und Innovation bezüglich einer Teilnahme zu wenden (sebastian.schubach@uni-passau.de) Der Tagungsteilnahme am 16. März kostet 150 Euro, mit dem Konferenzdinner am Vorabend liegt der Beitrag bei 200 Euro. -red






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am


Studenten-Blogs




In Zusammenarbeit mit der Uni Passau und der TH Deggendorf bloggen auf der Campus-Seite der Passauer Neuen Presse auch Studenten zu folgenden Themen:






Alexander Fürstberger

Studenten wird viel nachgesagt: Faul, feierwütig und ständig pleite seien die angehenden Akademiker...



Die Studenten gaben Minister Sibler einen Einblick in ihre Arbeit im neuen Labor für Systeme zum autonomen Fahren. −Foto: Augustin

Die Vereinigung von Forschung und Lehre wird an der Technischen Hochschule Deggendorf groß...



Wie notwendig es für die Region wäre, Medizin-Studienplätze hier zu schaffen, betonen CSU-Landtagslistenkandidat Stefan Meyer (r.) und Bezirksrat Josef Heisl. Bereits 2014 machten sie sich dafür stark. −F.: privat

Der Vorstoß von Arzt Wolfgang Gradel vom Hartmannbund, auch Medizin-Studienplätze in der Passauer...



Simon Lentner ist gerade auf Heimaturlaub in Vilshofen, würde sich gern im Passauer Raum niederlassen – als Allgemeinarzt in einer Gemeinschaftspraxis. Noch studiert er Medizin in Wien. Die aktuelle Diskussion um eine medizinische Fakultät in Passau verfolgt er interessiert. −F.: kus

Simon Lentner aus Vilshofen studiert Medizin in Wien und fühlt sich in Österreich sehr wohl...



Der Bau für den Technologiecampus "Industrielle Sensorik" kommt planmäßig voran: Das erste Stockwerk mit den künftigen Parkplätzen ist noch eingerüstet, in der kommenden Woche wird die Decke betoniert; im Hintergrund Campus eins. −Foto: Hackl

Beim Bau des Campus "Industrielle Sensorik für Industrie 4.0" der Technischen Hochschule Deggendorf...







Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver