Icon Breadcrumb Sie sind hier:




Uni Passau  |  11.10.2017  |  15:45 Uhr

Studenten-Allzeithoch in Bayern - Doppelter Rekord der Uni Passau

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die Zahl der Studenten in Bayern ist auf ein Rekordhoch gestiegen. Nach Angaben des Wissenschaftsministeriums in München sind zum Beginn des Wintersemesters rund 390.000 Studenten an bayerischen Universitäten und Hochschulen eingeschrieben. Das sind rund zwei Prozent mehr als vor einem Jahr. Die Zahl der Erstsemesterstudenten stieg um fünf Prozent auf rund 77.000. Zwei Drittel der Studierenden besuchen eine Universität, rund ein Drittel eine Hochschule.

Gleich einen doppelten Rekord kann die Uni Passau vermelden: Mit 12.851 Studierenden ist nicht nur die Gesamtzahl auf einem Rekordhoch. Mit 4062 Erstsemestern haben auch noch so viele wie noch nie ein Studium an der Universität begonnen. An der Technischen Hochschule in Deggendorf starteten 5767 Studenten ins Wintersemester.

"Für den Studienstandort Bayern ist das eine gute Situation, aber auch eine Herausforderung", sagte am Mittwoch Wissenschaftsminister Ludwig Spaenle (CSU). Vor allem bei den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) gebe es noch Verbesserungsbedarf: "Bei den MINT-Fächern müssen wir weiter darauf setzen, Studierende dafür zu interessieren."

Spaenle forderte den Bund zu mehr Unterstützung auf. Vor allem in den Bereichen Hochschulbau und Digitalisierung wolle die CSU bei den anstehenden Koalitionsgesprächen in Berlin eine "massive Mitwirkung" des Bundes erreichen. Außerdem müssten die Hochschulen für angewandte Wissenschaften deutlich besser unterstützt werden. Der Minister verwies auf Projekte, die den Wissenschaftsstandort Bayern in den kommenden Jahren verändern würden. Dazu gehöre unter anderem die Errichtung einer Uniklinik in Augsburg sowie der Bau einer Landesuniversität in Nürnberg. Ein weiteres großes Projekt: die Errichtung eines Hochschulcampus in Kulmbach. Dort soll eine Fakultät für Lebensmittel und Gesundheit entstehen. − pnp/dpa






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am


Studenten-Blogs




In Zusammenarbeit mit der Uni Passau und der TH Deggendorf bloggen auf der Campus-Seite der Passauer Neuen Presse auch Studenten zu folgenden Themen:






 - Veronika Bartl

Ich kann mich noch ziemlich gut erinnern, dass meine Mutter schon immer darauf geachtet hat...



 - Maria Lederer

Alternatives Wohnen im Landkreis Passau – Die entstehende Hausgemeinschaft am Jochenstein in...



 - JVA Passau

"Justizvollzugsanstalt Passau" – fast wäre ich an dem unscheinbaren Gebäude mitten in der...



Die Technische Hochschule Deggendorf wird um eine Fakultät für Digitalisierung erweitert. − Foto: Binder/Archiv

Die Technische Hochschule Deggendorf soll erneut erweitert werden. Wie das Kabinett in München am...



Sarah Schöllhammer mit ihrem Betreuer Stephen Gibb (UWS) und mit einem Doktorhut (Foto unten), auf dem ihr Promotionsthema als Design Thinking Prototyp dargestellt ist und den sie von ihren Kollegen überreicht bekommen hat. − Foto: THD

Sarah Schöllhammer ist die erste weibliche Absolventin der Technischen Hochschule Deggendorf (THD)...







Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver