Icon Breadcrumb Sie sind hier:




TH Deggendorf  |  24.11.2018  |  09:10 Uhr

Infoabend: Fachlehrer für Pflegeberufe dringend gesucht

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 4 / 9
  • Pfeil
  • Pfeil




Mit zunehmender Pflegebedürftigkeit in der Bevölkerung muss auch der Bedarf an qualifizierten Pflegefachkräften mit ausgewiesenen Kompetenzen in den Bereichen Schulung, Prävention, Information und Beratung angepasst werden. Thomas Spindler, Leiter der Berufsfachschule für Krankenpflege der Kliniken Am Goldenen Steig in Freyung, betont: "Zur Ausbildung von qualifizierten Pflegefachkräften werden händeringend Pflegepädagoginnen und Pflegepädagogen benötigt. Wir arbeiten hier seit Jahren eng mit dem Weiterbildungszentrum der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) zusammen und qualifizieren dort unsere Lehrer und Lehrerinnen im Bachelor Pflegepädagogik." Am Montag, den 10. Dezember 2018, lädt die THD um 18:00 Uhr zu einem Infoabend ein, um über den Studiengang zu informieren.

Thomas Spindler ist zudem selbst Student des Bachelors Pflegepädagogik am THD Weiterbildungszentrum und kennt somit die berufsbegleitende Weiterbildung und deren Anforderungen im Detail: "Durch das Studium können selbst erfahrende Lehrpersonen ihre Kompetenzen in Pädagogik und Didaktik sowie in den Bereichen Schulorganisation, Schulrecht und Gesundheitsförderung und Prävention ausbauen. Sie entwickeln sich zu modernen und praxisorientierten Pflegefachlehrern."

Das Weiterbildungszentrum der THD bietet auch zum kommenden Sommersemester 2019 einen neuen Start des berufsbegleitenden Bachelorstudiengangs Pflegepädagogik an. Weiterbildungsreferentin der THD, Sabrina Ebner, erklärt: "Das Studium dauert acht Semester und ist so ausgelegt, dass unsere Studierenden weiterhin neben dem Studium ihren Beruf ausüben können. Die Vorlesungen finden in der Regel an drei Blocktagen im Monat statt." Das Ziel des Weiterbildungsstudiums ist die Ausbildung zu Fachlehrern für Pflegeberufe, wobei auch andere Karrierewege nach dem Studium für die Absolventen möglich sind. "Einige Absolventen sind bereits in der Beratung als Pflegeexperten oder in der Gesundheitsförderung tätig. Eine wissenschaftliche Karriere ist ebenso denkbar", erklärt Ebner. Die Zulassungsvoraussetzungen für das Studium können auf unterschiedlichen Wegen erfüllt sein. Durch die Öffnung des Hochschulzugangs für beruflich Qualifizierte ohne Hochschulreife bieten sich gerade im Bereich der Pflege- und der therapeutischen Berufe neue Möglichkeiten und Berufsperspektiven an. Thomas Spindler stellt klar: "Absolute Zulassungsvoraussetzung ist jedoch eine abgeschlossene Ausbildung in einem Pflegeberuf und eine dementsprechende Berufserfahrung nach der Ausbildung, damit einer schulaufsichtlichen Genehmigung als Lehrperson an einer Berufsfachschule seitens der Regierung Nichts im Wege steht."

Bewerbungsschluss:
Offizieller Bewerbungsschluss für den nächsten Studienstart im März 2019 ist der 15. Januar 2019. Interessenten können sich am Infoabend am Montag, den 10. Dezember 2018 um 18:00 Uhr über den Studiengang informieren. Für die Anmeldung zum Infoabend und weitere Informationen sowie noch freie Studienplätze steht das Team vom Weiterbildungszentrum unter weiterbildung@th-deg.de zur Verfügung.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am


Studenten-Blogs




In Zusammenarbeit mit der Uni Passau und der TH Deggendorf bloggen auf der Campus-Seite der Passauer Neuen Presse auch Studenten zu folgenden Themen:






Studierende bei der Auftaktveranstaltung im September 2018. −Foto: THD

Berufsbegleitende Weiterbildung liegt voll im Trend. Dies gilt für Akademiker und Nicht-Akademiker...







Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver