Icon Breadcrumb Sie sind hier:




Uni Passau  |  07.08.2018  |  09:44 Uhr

Raumbedarf für bis zu 15.000 Studierende im Jahr 2025

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 4 / 25
  • Pfeil
  • Pfeil




Der Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr Josef Zellmeier hat sich im Rahmen eines Besuchs bei Universitätspräsidentin Prof. Dr. Carola Jungwirth und Universitätskanzler Dr. Achim Dilling über aktuelle Bauprojekte, insbesondere die geplante Erweiterung am "Spitzberg-Gelände" informiert.

Die für 2025 erwartete Zahl von bis zu 15.000 Studierenden und 1.500 Beschäftigten sowie ein erfreulich gestiegenes Drittmittelaufkommen aus der Forschung, das mehr Personal bringen wird, sind derzeit die Hauptfaktoren für den steigenden Raumbedarf an der Universität. Präsidentin Prof. Dr. Jungwirth und Kanzler Dr. Dilling erläuterten dem Staatssekretär die Lage und die Strategie zur flächenmäßigen Weiterentwicklung der Universität Passau. Neben dem Großvorhaben Spitzberg, das sich nach wie vor in der Bauantragsphase befindet, wurden auch weitere Maßnahmen zur flächenmäßigen Erweiterung in Campusnähe besprochen.

"Die Universität Passau ist auf Wachstumskurs und braucht zusätzliche Flächen. Wir stehen hier durchaus vor Herausforderungen, da der Markt zunehmend eng und die Mieten und Grundstückspreise kontinuierlich steigen", so Kanzler Dr. Dilling, der das Facility Management der Universität verantwortet. Präsidentin Prof. Dr. Jungwirth freut sich über den Austausch mit dem Staatssekretär und dessen Zusage, die Universität nach Kräften durch das Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr zu unterstützen: "Die Universitätsleitung ist für die gute Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr sehr dankbar und wir wissen einen niederbayerischen Staatssekretär sehr zu schätzen, der die Besonderheiten der Region im Auge hat." -red






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am


Studenten-Blogs




In Zusammenarbeit mit der Uni Passau und der TH Deggendorf bloggen auf der Campus-Seite der Passauer Neuen Presse auch Studenten zu folgenden Themen:






Jürgen Dupper

Eine medizinische Fakultät für Passau? Seit dem klaren Bekenntnis des ehemaligen...



Symbolbild: Colourbox

Was könnte Historikerinnen und Historiker im Jahr 2058 am Online-Wahlkampf in Bayern 2018...



Das Bild zeigt Präsidentin Prof. Dr. Carola Jungwirth, Staatssekretär Josef Zellmeier und Kanzler Dr. Achim Dilling mit einem Modell des Spitzberg-Geländes. Foto: Universität Passau

Der Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr Josef Zellmeier hat...



Der frühere bayerische Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch (FDP) macht sich im PNP-Interview für eine medizinische Fakultät an der Universität Passau stark.m −Fotos: Schöfer/dpa

Der frühere bayerische Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch (FDP) macht sich für eine...



Leon Züllig (v. l.), Florian Matschke, Sebastian Kasper, Anton Peneff, Lisa Paul, Judith Hoffmann, Pia Storf, Hannes Wolff, Anna Kunz, Jana Pecikiewicz. Foto: Universität Passau

Die Philip C. Jessup International Law Moot Court Competition ist der größte international...







Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver