Icon Breadcrumb Sie sind hier:




Uni Passau  |  08.06.2018  |  13:51 Uhr

Zum Jubiläum "Uni live": Tag der offenen Tür

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 13 / 34
  • Pfeil
  • Pfeil




Spannende Projekte entdecken, Forschern ein Loch in den Bauch fragen, Mitmach-Aktionen, Musik und Kultur in sommerlicher Innufer-Atmosphäre: Die Universität bietet am 9. Juni von 11 bis 17 Uhr spannende Einblicke in das Leben, Studieren und Arbeiten auf dem Campus. Der Tag endet mit einem gemeinsamen Fest für alle Passauer ab 17 Uhr. Der "Tag der offenen Tür" ist Teil des Festwochenendes zum 40. Geburtstag der Universität.

Können unsere Autos bald selber denken? Wie fühlt sich Digitalisierung an? Was sieht der Computertomograph, was ich nicht sehe? Und was passiert im Klassenzimmer der Zukunft? Wissenschaftler, Mitarbeiter sowie Studierende haben gemeinsam ein buntes Programm um die Schwerpunktthemen der Uni gestaltet: "Vernetzte Gesellschaft, Digitalisierung und (Internet)Kulturen", "Europa und globaler Wandel", "Migration, nachhaltige Entwicklung und gerechte Ordnung".

In Quizshows und Themenführungen, Spielen und Infoständen können Große und Kleine ihr Wissen testen und erweitern – und Interessantes über die Aktivitäten der Universität erfahren. Auch das Sprachenzentrum, die Bibliothek, die Kunstateliers und Werkstätten sowie das TV-Studio können bei "Uni Live – Tag der offenen Tür" erkundet werden.

Das Programm wird um 11 Uhr im Foyer des Gebäudes Wirtschaftswissenschaften (Innstr. 27) durch Vizepräsident Prof. Dr. Harry Haupt eröffnet. Besucher können einmal vor der TV-Kamera stehen, das Trommeln lernen, einen Arabischkurs belegen, mit den amtierenden Deutschen Meistern ein Quidditch-Match austragen, oder beim Flashmob auf der Innwiese mittanzen.

Beim Show-Cooking vor der Mensa gibt es Süßes und Herzhaftes. Bei schönem Wetter ist außerdem ab 12 Uhr Biergartenbetrieb auf der Innwiese. Die Kulturcafete im Nikolakloster präsentiert eine thailändische Tanzgruppe, ein chinesisches Schattenspiel und die Schlüsselszenen aus "Der kleine Prinz" der Theatergruppe Theaterschmiede, das Bläserquintett des Universitätsorchesters präsentiert die "Orchesterprobe" von Karl Valentin, die Tanztheatergruppe zeigt ihr Können und "The Novelists" lesen aus ihren eigenen Werken.

Kinder können sich u. a. beim Singen im Nikolakloster, beim Kinderschminken und Basteln in der Unikrabbelstube, beim Tüfteln im Mathemuseum oder den zahlreichen Spielangeboten aus dem Campus austoben.

Zum Abschluss gibt es ab 17 Uhr ein "Fest für alle Passauer" in der Innsteg-Aula und auf der Innwiese. Ein Science Slam der Nachwuchswissenschaftler, ein buntes Musikprogramm und ein kulinarisches Angebot runden den Abend ab. − redDas komplette Programm finden Sie unter: www.uni-passau.de/40-jahre/programm






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am


Studenten-Blogs




In Zusammenarbeit mit der Uni Passau und der TH Deggendorf bloggen auf der Campus-Seite der Passauer Neuen Presse auch Studenten zu folgenden Themen:






Superfood. Der Superheld der Lebensmittel? - Melanie Schlesinger

In Australien habe ich es fast täglich gegessen, in Amerika ist es schon längst ein Trend und nun...



 - https://www.facebook.com/hockeytoboat/photos/a.1033117453365913.1073741831.387606837916981/1033118363365822/?type=3&theater

Das Gebäude, in das ich gleich reingehen werde, strahlt weiß und wirkt unschuldig durch den Stuck...



 - Lena Lackermeier

Mit einem freundlichen Lächeln öffnet Lydia Hödl mir die Tür zu ihrer kleinen Praxis...



Die Uni hat Geburtstag – aus diesem Anlass gibt es am Tag der offenen Tür Einblicke in das Leben auf dem Campus. − Foto: Universität Passau

Spannende Projekte entdecken, Forschern ein Loch in den Bauch fragen, Mitmach-Aktionen...



Projektkoordinator Thies Fellenberg von der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. bei der Projektvorstellung Anfang Juni in Bukarest, Rumänien. − Foto: Technologie Campus Freyung

Die Region rund um die Donau bietet ein immenses Potenzial für erneuerbare Energien in Form von...







Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver