Icon Breadcrumb Sie sind hier:




TH Deggendorf  |  12.05.2018  |  14:01 Uhr

Neuer Studiengang: Ingenieur mit Sinn für Ästhetik

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 9 / 31
  • Pfeil
  • Pfeil




Ab dem kommenden Wintersemester bietet die Fakultät Maschinenbau an der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) erstmals den Studiengang Technisches Design an, den es in dieser Form in Bayern bisher nicht gibt. Im Gegensatz zu anderen Hochschulen in Bayern führt dieser Studiengang an der THD aufgrund seiner deutlich technischeren Ausrichtung zum Abschluss Bachelor of Engineering und nicht zum Bachelor of Arts.

Egal ob im Consumer- oder im B2B-Bereich – bei der Entwicklung und Konstruktion von Maschinen bzw. Geräten spielt nicht nur High-Tech, sondern auch Gestaltung eine wichtige Rolle. Gutes technisches Design verbindet Wirtschaftlichkeit, hohen Kundennutzen, Ease-of-Use und Ästhetik. Prof. Dr. Peter Fröhlich, Dekan der Fakultät Maschinenbau und Mechatronik: "Um heute im Markt erfolgreich zu sein, muss man dem Nutzer genau auf die Hände schauen und dann die innovativste Technik in eine anwenderfreundliche und gleichzeitig coole Verpackung stecken". So habe beispielsweise die Firma Bosch aus einem simplen Akkuschrauber ein Haushaltsgerät für neun total verschiedene Anwendungen gezaubert. Das geht nur, wenn Technik und Design eine perfekte Symbiose eingehen. Gefragt ist also ein hohes Maß an technischer Expertise gepaart mit einem Gespür für Usability und schickes Design. "Genau diese Kombination wollen wir mit unserem neuen Studiengang ansprechen, nämlich junge Menschen mit hoher Technikaffinität, aber auch einem Händchen für Aussehen, Haptik und Nutzerfreundlichkeit", so Prof. Fröhlich.

Der Bewerbungszeitraum für den neuen Studiengang Technisches Design, aber auch für alle anderen Studiengänge an der THD hat am 16. April begonnen und endet am 15. Juli. Im Rahmen des Bewerbertags an der THD am 22. Juni, beim dem man sich live über das komplette Studienprogramm informieren kann, findet um 15 Uhr auch eine spezielle Auftaktveranstaltung für den Studiengang Technisches Design statt. Dabei werden Design-Exponate des Projektpartners Westböhmische Universität Pilsen gezeigt. Interessente können sich bei den Dozenten über den Studienverlauf und bei Firmenvertretern über die beruflichen Möglichkeiten informieren. -red






comments powered by Disqus


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am


Studenten-Blogs




In Zusammenarbeit mit der Uni Passau und der TH Deggendorf bloggen auf der Campus-Seite der Passauer Neuen Presse auch Studenten zu folgenden Themen:






Viele Berufe wie Nonne, Sanitäter und Bestatter sind mit Klischees behaftet...



Hallo ihr Lieben, wir sind freiSchnauze und wollen uns in unserem ersten Beitrag zunächst selbst...



 - Charlotte Stroink

Hey! Wir sind Maria, Lukas, Charly und Lotti - die Couchsurfer. Wir nehmen euch die nächsten Monate...



Macht Fett fett? Was ist vegane Ernährung und warum macht man das überhaubt...



Stellung nahmen in der gestrigen Vollversammlung Präsidentin Professor Dr. Carola Jungwirth und Kanzler Dr. Achim Dilling. − Foto: Hatz

Etwa 400 Studierende der Universität Passau haben sich gestern zur Vollversammlung ihrer...







Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver