Icon Breadcrumb Sie sind hier:




TH Deggendorf  |  07.03.2018  |  13:31 Uhr

Frühstudium – parallel zur Schule die eigenen Interessen vertiefen

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Zu wenig Informatik an der Schule? Eine neue Programmiersprache lernen? Mehr in die Sterne schauen und über Astronomie erfahren? Wo könnte man das besser als an der Technischen Hochschule Deggendorf. Mitte März startet wieder das seit vielen Jahren etablierte Frühstudium. Dabei können SchülerInnen ab der 10. Klasse, die mehr wissen wollen, neben dem normalen Schulunterricht Vorlesungen an der TH hören. Wer sich traut, die Prüfung am Ende des Semesters mitzuschreiben und diese auch besteht, kann sogar für ein späteres Folgestudium schon ECTS-Punkte sammeln - die Währung für Studienleistungen.

Doch auch ohne Prüfung kann man durch ein Frühstudium seine Interessen austesten und vertiefen. Wer im Verlauf des Semesters merken sollte, dass das Fach nicht zusagt oder der Aufwand zu groß wird, kann das Frühstudium jederzeit ohne negative Konsequenzen abbrechen. Eine neue, hilfreiche Erfahrung wird es in jedem Fall gewesen sein.

Wer zeitlich und räumlich flexibel bleiben möchte, kann die virtuellen Kurse der Hochschule nutzen, wie z. B. "Webprogrammierung" oder "PHP und joomla", oder die der Virtuellen Hochschule Bayern (Programm unter www.vhb.org, Kursprogramm).

Nähere Informationen zum Frühstudium, Kursangebot und Bewerbungsprozedere gibt’s unter www.th-deg.de/fruehstudium. Der Vorlesungsplan steht noch nicht fest, interessierte SchülerInnen können aber das vorläufige Programm schon jetzt auf der o. g. Webseite einsehen und sich vorab bewerben. Konkrete Kurswünsche können zu Semesterbeginn noch fest gemacht werden. Infos und Kontakt unter fruehstudium@th-deg.de oder 0991 3615- 484. -red






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am


Studenten-Blogs




In Zusammenarbeit mit der Uni Passau und der TH Deggendorf bloggen auf der Campus-Seite der Passauer Neuen Presse auch Studenten zu folgenden Themen:






Medizin studieren soll bald auch in Niederbayern möglich sein. −Symbolfoto: dpa

Niederbayern rüstet sich gegen gegen den Ärztemangel auf dem Land. In Metten soll daher einen...



Viel Werbung macht der European Campus für ein Studium. Beim Frühstudium können sich Gymnasiasten nun wieder selbst ein Bild vom Studium machen. −Foto: Gerleigner

Ab Anfang Oktober startet zum zweiten Mal das Frühstudium am European Campus Rottal-Inn (ECRI)...



Simon Lentner ist gerade auf Heimaturlaub in Vilshofen, würde sich gern im Passauer Raum niederlassen – als Allgemeinarzt in einer Gemeinschaftspraxis. Noch studiert er Medizin in Wien. Die aktuelle Diskussion um eine medizinische Fakultät in Passau verfolgt er interessiert. −F.: kus

Simon Lentner aus Vilshofen studiert Medizin in Wien und fühlt sich in Österreich sehr wohl...



Sie wünschen sich Bewerber mit Leidenschaft für den Arztberuf und der Bereitschaft, in der Region zu arbeiten: Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich (Mitte) und Prof. Rudolf Mallinger, Rektor der Karl-Landsteiner-Privatuniversität in Krems (r.); links im Bild der Abt Wolfgang M. Hagl von Kloster Metten. Dort ist künftig Platz für Medizinstudenten. −Foto: Roland Binder

Der niederbayerische Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich und Prof. Dr. Rudolf Mallinger...



Die grau schraffierte Fläche markiert das Areal, auf dem der Erweiterungsbau entstehen soll. Wie das "neue Gesicht" der Universität genau aussehen wird, wird sich nach dem Architektenwettbewerb zeigen, der im Zuge der weiteren Planungen durchgeführt wird. −Foto: Symbolbild Universität Passau

Jetzt ist es amtlich, die Erweiterung der Universität auf dem Spitzberg von oberster Stelle...







Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver