Icon Breadcrumb Sie sind hier:




TH Deggendorf  |  28.11.2017  |  08:13 Uhr

Förderer gesucht für Deutschlandstipendium

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die eine Hälfte vom Bund, die andere als Förderer zuschießen: Das Deutschlandstipendium geht an der TH Deggendorf in die nächste Runde. Gemeinsam mit der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) können Unternehmen, Stiftungen, öffentliche Einrichtungen und auch Privatpersonen Studierende finanziell unterstützen, zum Beispiel über das Deutschlandstipendium. Zum Sommersemester 2018 werden die Deutschlandstipendien neu vergeben. Wer Förderer werden möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu.

Förderer des Deutschlandstipendiums geben für ein Jahr monatlich 150 Euro an leistungsstarke und engagierte Studentinnen und Studenten. Das Besondere: Mit jedem Euro, der von Förderern gegeben wird, können zwei Euro an Stipendiaten ausbezahlt werden. Das Stipendium wird vom Bund ko-finanziert und über die jeweilige Hochschule abgewickelt. So sollen alle aktiv Beteiligten - Förderer, Hochschule und Stipendiaten - noch besser vernetzt werden. Für die nächste Stipendienvergabe ab April 2018 sucht die TH Deggendorf noch nach Förderern. Viele machen bereits mit und engagieren sich für bestens ausgebildeten Nachwuchs. Für die Förderer entsteht ein neues regionales Netzwerk, das den Kontakt zu talentierten Studierenden mit sich bringt. Bei Interesse Förderer zu werden, steht an der TH Deggendorf Claudia Probst für Fragen und zur Beratung rund um das Deutschlandstipendium zur Verfügung. Sie ist per E-Mail claudia.probst@th-deg.de oder telefonisch 0991/3615-284 zu erreichen. -red






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am


Studenten-Blogs




In Zusammenarbeit mit der Uni Passau und der TH Deggendorf bloggen auf der Campus-Seite der Passauer Neuen Presse auch Studenten zu folgenden Themen:






Vor dem großen Bücherschrank im Wohnzimmer ihrer Eltern in Passau posiert Anette Schrag fürs Foto: Die 51-Jährige hat in London Karriere gemacht und ist Professorin für Neurologie. − Foto: Fischer

Natürlich kann sie noch 1a deutsch. "Bayerisch nicht, aber das konnte ich nie"...



Jürgen Dupper

Eine medizinische Fakultät für Passau? Seit dem klaren Bekenntnis des ehemaligen...



Symbolbild: Colourbox

Was könnte Historikerinnen und Historiker im Jahr 2058 am Online-Wahlkampf in Bayern 2018...



Das Bild zeigt Präsidentin Prof. Dr. Carola Jungwirth, Staatssekretär Josef Zellmeier und Kanzler Dr. Achim Dilling mit einem Modell des Spitzberg-Geländes. Foto: Universität Passau

Der Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr Josef Zellmeier hat...



Leon Züllig (v. l.), Florian Matschke, Sebastian Kasper, Anton Peneff, Lisa Paul, Judith Hoffmann, Pia Storf, Hannes Wolff, Anna Kunz, Jana Pecikiewicz. Foto: Universität Passau

Die Philip C. Jessup International Law Moot Court Competition ist der größte international...







Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver