Icon Breadcrumb Sie sind hier:




TH Deggendorf  |  10.11.2017  |  05:50 Uhr

Hochschule will stark wachsen: Bis zu 9000 Studenten als Ziel

von Stefan Gabriel

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die Technische Hochschule Deggendorf bereitet den nächsten großen Wachstumsschritt vor. Nach Ingenieurwissenschaften, Wirtschaft und Gesundheit soll Informationstechnologie als vierter Schwerpunkt dazukommen, sagte Hochschulpräsident Prof. Peter Sperber im Interview mit der Heimatzeitung. Die TH habe ein Konzept für ein Digitalisierungszentrum erarbeitet und hofft nun auf die Genehmigung durch die Staatsregierung.
Ziel sei es, von der heimischen Industrie dringend benötigte Fachleute in verschiedenen Bereichen der Digitalisierung auszubilden. Man wolle "sehr moderne Studiengänge" wie etwa Rechnungszentrumsmanagement oder Computer-Sicherheit anbieten, so Sperber, "und nicht in Konkurrenz treten zu den herkömmlichen Informatik-Studiengängen". Die ostbayerische Wirtschaft unterstütze die Pläne massiv. Sperber beziffert die Kosten des Vorhabens auf etwa 100 Millionen Euro. Der Hochschul-Präsident geht von mindestens 1000 Studenten in den neuen Studiengängen aus. Heute hat die Technische Hochschule etwa 6000 Studenten, von denen 5500 in Deggendorf und 500 auf dem internationalen Campus in Pfarrkirchen studieren. In einigen Jahren sollen es nach Sperbers Vorstellung insgesamt 8000 bis 9000 Studenten sein, davon 1000 bis 1200 in Pfarrkirchen.

Lesen Sie dazu mehr in Ihrer Heimatzeitung vom 10. November 2017 (Online-Kiosk) oder kostenlos auf PNP-Plus:

- Standpunkt: Zukunft pur

- Interview mit Präsident Sperber: "Der nächste große Entwicklungsschritt"






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am


Studenten-Blogs




In Zusammenarbeit mit der Uni Passau und der TH Deggendorf bloggen auf der Campus-Seite der Passauer Neuen Presse auch Studenten zu folgenden Themen:






Medizin studieren soll bald auch in Niederbayern möglich sein. −Symbolfoto: dpa

Niederbayern rüstet sich gegen gegen den Ärztemangel auf dem Land. In Metten soll daher einen...



Alexander Fürstberger

Studenten wird viel nachgesagt: Faul, feierwütig und ständig pleite seien die angehenden Akademiker...



Die grau schraffierte Fläche markiert das Areal, auf dem der Erweiterungsbau entstehen soll. Wie das "neue Gesicht" der Universität genau aussehen wird, wird sich nach dem Architektenwettbewerb zeigen, der im Zuge der weiteren Planungen durchgeführt wird. −Foto: Symbolbild Universität Passau

Jetzt ist es amtlich, die Erweiterung der Universität auf dem Spitzberg von oberster Stelle...



Viel Werbung macht der European Campus für ein Studium. Beim Frühstudium können sich Gymnasiasten nun wieder selbst ein Bild vom Studium machen. −Foto: Gerleigner

Ab Anfang Oktober startet zum zweiten Mal das Frühstudium am European Campus Rottal-Inn (ECRI)...



Die Studenten gaben Minister Sibler einen Einblick in ihre Arbeit im neuen Labor für Systeme zum autonomen Fahren. −Foto: Augustin

Die Vereinigung von Forschung und Lehre wird an der Technischen Hochschule Deggendorf groß...







Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver