Icon Breadcrumb Sie sind hier:




Passau  |  11.09.2018  |  12:02 Uhr

Grünes Licht für Uni-Neubau auf dem Spitzberg

von Elke Fischer

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 7 / 71
  • Pfeil
  • Pfeil




Jetzt ist es amtlich, die Erweiterung der Universität auf dem Spitzberg von oberster Stelle abgesegnet: Wissenschaftsministerin Marion Kiechle gab am Freitag Nachmittag grünes Licht. "Das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst hat im Einvernehmen mit dem Bayerischen Finanzministerium sowie dem Bayerischen Bauministerium den Bauantrag der Universität Passau zur Errichtung eines Neubaus für das ‚Internationale Wissenschaftszentrum Passau’ genehmigt", erklärte sie in München. Entsprechend groß war die Freude in Passau. Prof. Dr. Carola Jungwirth zeigte sich erleichtert, dass die zuständigen Staatsministerien dem Antrag der Universität Passau zu ihrer baulichen Erweiterung auf dem Gelände der Passauer Löwenbrauerei ("Spitzberg-Areal") vollumfänglich zugestimmt haben.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper: "Das ist eine positive Nachricht"

Oberbürgermeister Jürgen Dupper sagte: "Das ist eine positive Nachricht, da wir als Stadt natürlich sehr interessiert an einer Fortentwicklung auf diesem Areal sind. Natürlich ist für uns von großer Bedeutung, wie ein Gesamtkonzept Spitzberg aussehen wird. Denn es muss aus einem Guss geschaffen sein. Entscheidend auch die verkehrliche Erschließung, sowohl für den ruhenden wie für den fließenden Verkehr."

"Großartig" nannte Prof. Dr. Gerhard Waschler, Bildungsexperte im Bayerischen Landtag, die Meldung. Schließlich war er derjenige gewesen, der sich über Jahre hinweg für einen multifunktionalen Hörsaal, also einen Audimax mit konzertanter Nutzung, stark gemacht hatte. Waschler: "Das ist ein ganz wichtiger Schritt für die Weiterentwicklung der Universität. Besonders freut mich natürlich, dass meine Vorschläge vollumfänglich umgesetzt werden. "

Mehr dazu lesen Sie in der Wochenendausgabe Ihrer Passauer Neuen Presse oder hier auf PNP Plus.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am


Studenten-Blogs




In Zusammenarbeit mit der Uni Passau und der TH Deggendorf bloggen auf der Campus-Seite der Passauer Neuen Presse auch Studenten zu folgenden Themen:






Medizin studieren soll bald auch in Niederbayern möglich sein. −Symbolfoto: dpa

Niederbayern rüstet sich gegen gegen den Ärztemangel auf dem Land. In Metten soll daher einen...



Viel Werbung macht der European Campus für ein Studium. Beim Frühstudium können sich Gymnasiasten nun wieder selbst ein Bild vom Studium machen. −Foto: Gerleigner

Ab Anfang Oktober startet zum zweiten Mal das Frühstudium am European Campus Rottal-Inn (ECRI)...



Simon Lentner ist gerade auf Heimaturlaub in Vilshofen, würde sich gern im Passauer Raum niederlassen – als Allgemeinarzt in einer Gemeinschaftspraxis. Noch studiert er Medizin in Wien. Die aktuelle Diskussion um eine medizinische Fakultät in Passau verfolgt er interessiert. −F.: kus

Simon Lentner aus Vilshofen studiert Medizin in Wien und fühlt sich in Österreich sehr wohl...



Sie wünschen sich Bewerber mit Leidenschaft für den Arztberuf und der Bereitschaft, in der Region zu arbeiten: Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich (Mitte) und Prof. Rudolf Mallinger, Rektor der Karl-Landsteiner-Privatuniversität in Krems (r.); links im Bild der Abt Wolfgang M. Hagl von Kloster Metten. Dort ist künftig Platz für Medizinstudenten. −Foto: Roland Binder

Der niederbayerische Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich und Prof. Dr. Rudolf Mallinger...



Die grau schraffierte Fläche markiert das Areal, auf dem der Erweiterungsbau entstehen soll. Wie das "neue Gesicht" der Universität genau aussehen wird, wird sich nach dem Architektenwettbewerb zeigen, der im Zuge der weiteren Planungen durchgeführt wird. −Foto: Symbolbild Universität Passau

Jetzt ist es amtlich, die Erweiterung der Universität auf dem Spitzberg von oberster Stelle...











Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver