Icon Breadcrumb Sie sind hier:




Uni Passau  |  07.08.2018  |  15:29 Uhr

Gründung des Vereins "Friends of the Jessup Passau"

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 48 / 72
  • Pfeil
  • Pfeil




Die Philip C. Jessup International Law Moot Court Competition ist der größte international ausgerichtete juristische Wettbewerb im Bereich des Völkerrechts für Studierende. Die Juristische Fakultät der Universität Passau war in den letzten Jahren erfolgreich beim Wettbewerb vertreten und war zuletzt im Jahr 2017 erstmals Ausrichterin der nationalen Vorrunden. Nun wurde von ehemaligen Teilnehmenden der Verein "Friends of the Jessup Passau" gegründet, der das Wissen Ehemaliger an die nächste Studierenden-Generation weitergeben soll.

Zum Vereinsvorsitzenden wurde Sebastian Kasper gewählt, seine Stellvertreterin ist Judith Hoffman. Eine zweite stellvertretende Person soll immer aus dem aktuellen Passauer Betreuerteam stammen. "Zu den Aufgaben des Vereins zählen zum einen die Kontaktpflege mit Ehemaligen, zum anderen das Mentoring und die Unterstützung der nächsten Generationen", erklärt Sebastian Kasper. "Dadurch wollen wir erreichen, dass die Studierenden auch nach erfolgreichem Abschluss des Studiums als Unterstützerinnen und Unterstützer zur Verfügung stehen und ihr wertvolles Wissen erhalten bleibt."

Dem Beirat des Vereins, der beratend tätig ist, wird Professor Dr. Hans-Georg Dederer, Lehrstuhlinhaber für Staats- und Verwaltungsrecht, Völkerrecht, Europäisches und Internationales Wirtschaftsrecht, angehören, der das Passauer Engagement beim Jessup Moot Court seinerzeit initiiert hatte. "Nachdem es uns in den letzten Jahren gelungen ist, die kritische Masse für eine erfolgreiche Teilnahme des Passauer Teams am internationalen Jessup-Wettbewerb aufzubauen, ist die Gründung des Vereins der nächste folgerichtige Schritt", meint Professor Dederer. "Dadurch erhoffen wir uns Kontinuität auf hohem Niveau, was die Betreuung wie die Performance der zukünftigen Teams angeht."

In den kommenden Wochen wird die Mitgliedschaft nun allen ehemaligen Mitgliedern der bisherigen Passauer Teams sowie Coaches und Unterstützern angetragen. -red






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am


Studenten-Blogs




In Zusammenarbeit mit der Uni Passau und der TH Deggendorf bloggen auf der Campus-Seite der Passauer Neuen Presse auch Studenten zu folgenden Themen:






Anstoßen auf den Semesterstart: Lukas Steiner (Internet Computing, v.l.), Franziska Juhnke (Lehramt), Clara Krischok (European Studies) und Sarah Ehrlich (Medien und Kommunikation). −Foto: Jäger

Die Stadt Passau, der Verein der Freunde und Förderer der und die Universität selbst haben...



Beim Leberkäs’-Empfang lernen sich die Passauer Quietschies – so werden die Erstsemester an der Universität Passau genannt – kennen. Hier stoßen vier Erstsemestlerinnen auf ihr kommendes Wintersemester an. −Archivfoto von 2015: Jäger

Die Stadt Passau, der Verein der Freunde und Förderer der Universität Passau und die Universität...



Das Netz am Campus der Uni ist ausbaufähig. −Foto: Jäger

Häufig kam es in der Vergangenheit zu Beschwerden, dass das WLAN-Netz am Passauer Campus und den...



Das Passauer Quidditch-Team: Die "Three River Dragons" trainieren mittwochs und sonntags. −Foto: Jenny Krafczyk

Anders als öffentlich wahrgenommen, hat die Sportart Quidditch den Harry-Potter-Büchern nur ihren...



Das Team Burning Wheels (v.l.): Andreas Weber (Teamleader), Michael Mičan, Maximilian Seitz, Seung-Gu Kang. −Foto: THD

Fünf Studierende der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) haben sich vergangene Woche für das...











Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver