Icon Breadcrumb Sie sind hier:




Passau/Künzing  |  28.02.2018  |  14:02 Uhr

Nachwuchsförderpreise für Simon Dupper

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Der Verein für Ostbairische Heimatforschung hat auf seiner Jahresversammlung im Departement für Katholische Theologie der Universität Passau Nachwuchsförderpreise an zwei Schülerinnen und vier Studenten verliehen. Darunter an Simon Dupper für seine Bachelor-Arbeit "Auswertung eines römischen Kellerbefundes im Ostvicus von Künzing".
Mit dem Ziel, historisch interessierten Nachwuchs zu fördern, vergebe der Verein seit 2003 einen Förderpreis für Arbeiten mit geisteswissenschaftlichen Themen und regionalem Schwerpunkt, die an ostbayerischen Universitäten und Hochschulen sowie Gymnasien oder beruflichen Oberschulen entstanden sind, sagte der Vorsitzende Dr. Helmut Böhm. Ausgezeichnet würden überdurchschnittliche Abschlussarbeiten und sehr gut bewertete Seminararbeiten. Die Preisträger erhielten eine Urkunde und einen Geldbetrag. Die Werke würden im "Passauer Jahrbuch" vorgestellt. Insgesamt habe der Verein bereits 56 Nachwuchsförderpreise verliehen.
Einer der Preisträger ist Simon Dupper, Student der Archäologische Wissenschaften an der Uni Bamberg. Er habe eine beachtliche, überdurchschnittliche Bachelorarbeit zum Thema "Auswertung eines römischen Kellerbefundes im Ostvicus von Künzing" vorgelegt, schilderte Böhm. Der Student gehe auf die Befundlage im Vicus und die Gräberfelder ein, gebe eine Befundbeschreibung mit typologischer und chronologischer Einordnung und interpretiere den Befund im lokalen und regionalen Kontext des oströmischen Limesgebietes. Er frage nach einem Zusammenhang mit den Markomanneneinfällen unter Kaiser Mark Aurel und deren Zerstörungshorizont, wie er in Regensburg und Straubing nachweisbar sei. Er liefere wichtige siedlungsgeschichtliche Erkenntnisse zu dieser Zeit in Rätien. − tw






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am


Studenten-Blogs




In Zusammenarbeit mit der Uni Passau und der TH Deggendorf bloggen auf der Campus-Seite der Passauer Neuen Presse auch Studenten zu folgenden Themen:






 - Lukas Kick

Es ist heiß, als ich das Haus in der Heilig-Geist-Gasse betrete – gefühlte 50 Grad...



 - Lena Lackermeier

Mit einem freundlichen Lächeln öffnet Lydia Hödl mir die Tür zu ihrer kleinen Praxis...



−Symbolfoto: Wacker

Viele Privathaushalte tragen zu Strom aus erneuerbaren Energien bei. Das stellt das Netz vor ganz...



 - Maria Lederer

Es ist Mittwochabend und ich stehe vor der Wohnungstür zur "Pärchen-WG". Joanna hatte mir vor...



Prof. Dr. Frank Denk (2. v. li.) bei der Ernennung zum Professor mit THD Präsident Prof. Dr. Peter Sperber (links), dem Dekan der Fakultät Angewandte Naturwissenschaften und Wirtschaftsingenieurswesen, Prof. Dr. Michael Moritz sowie Stephanie Sigl, der Interims-Kanzlerin der THD. − Foto: THD

Dr. Frank Denk wurde mit Wirkung vom 1. September 2018 zum Professor an der Technischen Hochschule...











Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver