Icon Breadcrumb Sie sind hier:




Campus Burghausen  |  10.02.2018  |  14:55 Uhr

Studenten sollen zu Fuß gehen

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 67 / 87
  • Pfeil
  • Pfeil




Das einstige VR-Bankgebäude gehört zum Campus. In einer Tiefgarage gibt es 14 Stellplätze für Autos.

Das einstige VR-Bankgebäude gehört zum Campus. In einer Tiefgarage gibt es 14 Stellplätze für Autos.

Das einstige VR-Bankgebäude gehört zum Campus. In einer Tiefgarage gibt es 14 Stellplätze für Autos.

Bild herunterladen

"Wo sollen die Studenten parken?, fragte Stadtrat Norbert Stadler in der Sitzung des Bauausschusses in Burghausen am Mittwoch, als es um die Baugenehmigung für das neue Campusgebäude ging. Rein rechnerisch sind 53 Parkplätze erforderlich. Bürgermeister Hans Steindl machte aber klar, dass allenfalls für das Lehrpersonal im rückwärtigen Bereich zur Ludwig-Schön-Straße hin einige Stellflächen ausgewiesen werden. Die Studenten sollten am Bahnhof oder in der künftigen Tiefgarage des Salzach-Forums ihre Autos abstellen. Die Anwohner am Campusbereich sollen jedenfalls geschützt werden – mit Kurzparkzonen oder bei Bedarf mit Parkplätzen, die für Anlieger reserviert werden. Steindl betonte zudem: "Wir haben eine Hochschule der kurzen Wege und ein gut ausgebautes Bussystem."

Stadtrat Roland Resch warnte dennoch: "Es werden mehr Autos kommen" – zumal viele der Studenten aus dem Landkreis und den angrenzenden Gebieten nach Burghausen pendeln. Bürgermeister Steindl blieb dennoch hart. In Rosenheim gebe es 6000 Studenten und nicht einen Studentenparkplatz. "Wir werden das anlaufen lassen und dann nach Bedarf agieren", so seine Marschroute.

Der Bauantrag wurde einstimmig befürwortet, der Stadtrat dürfte kommenden Mittwoch einen gleichen Beschluss fassen. Wie der Bürgermeister informierte, baut die städtische Beteiligungsgesellschaft WiBG das Gebäude , in dem ein Audimax mit 178 Plätzen, zwei Hörsäle mit je 100 Plätzen und drei Seminarräume mit zusammen 155 Plätzen entstehen. Die Baukosten betragen zwischen 5,5 und 6 Millionen Euro. Die Betreibergesellschaft von Kreis und Stadt mietet sich dann ein. Zusammen mit den Kosten für das Laborgebäude geht Steindl davon aus, dass der Landkreis in den kommenden Jahren eine Million, die Stadt eine halbe Million jährliche Miete aufwenden muss. − rw Mehr zum Thema lesen Sie in Ihrer Heimatzeitung vom 9. Februar 2018 (Online-Kiosk) oder kostenlos im PNP Plusportal.






comments powered by Disqus


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am


Studenten-Blogs




In Zusammenarbeit mit der Uni Passau und der TH Deggendorf bloggen auf der Campus-Seite der Passauer Neuen Presse auch Studenten zu folgenden Themen:






Herzlich willkommen hießen die neuen Professoren, die Zeit hatten für den Empfang im Rathaussaal, OB Jürgen Dupper (l.), Regierungspräsident Rainer Haselbeck (vo. v. r.), und Uni-Präsidentin Prof. Dr. Carola Jungwirth. Nicht auf dem Foto: Uni-Kanzler Dr. Achim Dilling. − Foto: Jäger

Die Stadt Passau, der Verein der Freunde und Förderer der Universität und die Universität selbst...



Hector Francisco Dama, Dekan der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften (von links), Prof. Dr. Romina Cavalli, Prorektorin für Lehre, Prof. Dr. Dr. h.c. Ursula Reutner, Prof. Dr. Carlos Ignacio Salvadores de Arzuaga, Rektor der Universidad del Salvador, Dr. Luciana Tondello, Prorektorin für Forschung, Claudio Blanchard, Studiengangsleiter. Fotos: Universidad del Salvador

Auf Vorschlag der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universidad del Salvador (USAL) in...



Preisträger Christian Bennefeld (links) und Prof. Dr. Dirk Heckmann bei der Preisübergabe. − Foto: Universität Passau

Das Hamburger Unternehmen eBlocker GmbH hat den For..Net-Award 2018 für datenschutzkonforme und...



Elf angehende Wirtschaftsingenieure – hier mit Studiengangskoordinatoren – haben zum Sommersemester das berufsbegleitende Studium am Standort Hauzenberg aufgenommen. − Foto: Hochschule Landshut

Zum Sommersemester 2018 geht der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Energie&Logistik der...



Prof. Dr. Sebastian Müller-Franken (Universität Marburg, von links), Prof. Dr. Joachim Schmitt (Rechtsanwalt, Flick Gock Schaumburg, Düsseldorf), Prof. Dr. Rainer Wernsmann (Universität Passau), Dr. Friedrich Loschelder (Richter am Bundesfinanzhof, München), Ursula Söhn, Prof. Dr. Bernd Heuermann (Vorsitzender Richter am Bundesfinanzhof, München), Prof. Dr. Hartmut Söhn, Prof. Dr. Daniela Wawra (Vizepräsidentin der Universität Passau). Foto: Universität Passau. − Foto: Uni Passau

Von 1979 bis 2006 hatte Prof. Dr. Hartmut Söhn den Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht...











Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver