Icon Breadcrumb Sie sind hier:




Uni Passau  |  17.01.2017  |  08:09 Uhr

Passauer Studenten wollen mit Nachbarschafts-App durchstarten

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






"Man lebt heutzutage gerne in einer Blase von Leuten, die man eben kennt", sagt Eike Schöning. Der Passauer Student findet das schade. Und er glaubt, dass er etwas gegen dieses Auseinanderdriften der Gemeinschaft in einzelne Personenkreise, die relativ anonym aneinander vorbei leben, tun kann. Seine Antwort auf dieses Phänomen heißt "aplace" (auf Deutsch: Ein Platz) und ist eine App, die Schöning gerade mit weiteren Studenten entwickelt und mit dessen Betaphase er beim Fünf-Euro-Business-Wettbewerb der Universität mit dem Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft an den Start geht.

Grundsätzlich ist "aplace" eine zweiseitige Plattform, die es ermöglicht, orts- und zeitbezogene Aktionen zu erstellen. Wie das funktioniert, erklärt Eike Schöning an dem Beispiel eines Bäckers, der um 16 Uhr noch Backwaren übrig hat und nun innerhalb von fünf Minuten eine"aplace"-Aktion erstellen kann, in der er ankündigt, dass es zum Beispiel ab jetzt jedes Brot zum halben Preis gibt. Das Prinzip lässt sich, so Schöning, problemlos auf alle möglichen Bereiche von Veranstaltungen über Gastronomie bis hin zu wohltätigen Aktionen wie Blutspenden ausweiten. Während Anbieter auf der einen Seite also Aktionen erstellen können, um als weiteres Beispiel etwa auf den Mittagstisch im eigenen Restaurant aufmerksam zu machen, bekommt der Nutzer, wenn er zu Fuß durch seine eigene oder eine fremde Stadt läuft, immer wieder Benachrichtigungen, wenn in seiner Umgebung etwas Interessantes geboten ist.
Mehr dazu lesen Sie in der Passauer Neuen Presse (Ausgabe Passau) vom 17. Januar 2016 (Online-Kiosk) oder als registrierter Abonnent hier.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am


Studenten-Blogs




In Zusammenarbeit mit der Uni Passau und der TH Deggendorf bloggen auf der Campus-Seite der Passauer Neuen Presse auch Studenten zu folgenden Themen:






 - Alexander Kriegl

Dieser Mann lebt seinen Traum – und wohl auch den vieler Kinder, Jugendlicher oder gar...



Superfood. Der Superheld der Lebensmittel? - Melanie Schlesinger

In Australien habe ich es fast täglich gegessen, in Amerika ist es schon längst ein Trend und nun...



 - https://www.facebook.com/hockeytoboat/photos/a.1033117453365913.1073741831.387606837916981/1033118363365822/?type=3&theater

Das Gebäude, in das ich gleich reingehen werde, strahlt weiß und wirkt unschuldig durch den Stuck...



Glückwunsch zum 40. Geburtstag: Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich (v.l.), Minister Bernd Sibler, Unipräsidentin Prof. Dr. Carola Jungwirth, der Passauer Oberbürgermeister Jürgen Dupper, Uni-Kanzler Dr. Achim Dilling und Regierungspräsident Rainer Haselbeck. − Fotos: Lampelsdorfer

Mit einem Tag der offenen Tür, einem fröhlichen Fest von Studenten, Universitätsmitarbeitern und...



 - Lukas Kick

Es ist heiß, als ich das Haus in der Heilig-Geist-Gasse betrete – gefühlte 50 Grad...











Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver