Icon Breadcrumb Sie sind hier:




Hochschulleben  |  10.11.2014  |  13:48 Uhr

Jeder dritte Student an Ost-Uni kommt aus dem Westen

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Das Paulinum der Universität Leipzig: Immer mehr westdeutsche Studenten gehen zum Studium in den Osten Deutschlands. − Foto: dpa

Das Paulinum der Universität Leipzig: Immer mehr westdeutsche Studenten gehen zum Studium in den Osten Deutschlands. − Foto: dpa

Das Paulinum der Universität Leipzig: Immer mehr westdeutsche Studenten gehen zum Studium in den Osten Deutschlands. − Foto: dpa


25 Jahre nach dem Mauerfall entdecken immer mehr westdeutsche Studenten den Osten. Im laufenden Wintersemester stammten durchschnittlich 35 Prozent der eingeschriebenen Hochschüler aus Westdeutschland, heißt es in einer jetzt veröffentlichten Auswertung der Länderübergreifenden Hochschulmarketingkampagne. Im Wintersemester 2008/2009 habe die "West-Quote" erst bei 22 Prozent gelegen. "Die aktuellen Zahlen zeigen, dass es für die junge Generation aus dem Westen kaum noch Hemmschwellen gibt, zum Studium nach Ostdeutschland zu ziehen", sagt Marco Tullner, Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft in Sachsen-Anhalt. Der Osten hatte mit der humorvollen Kampagne "Studieren in Fernost" seit 2008 gezielt um Abiturienten aus Westdeutschland geworben. Die neue Erhebung erfasst Daten von 25 ostdeutschen Hochschulen. − dpa






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am


Studenten-Blogs




In Zusammenarbeit mit der Uni Passau und der TH Deggendorf bloggen auf der Campus-Seite der Passauer Neuen Presse auch Studenten zu folgenden Themen:






 - https://www.facebook.com/hockeytoboat/photos/a.1033117453365913.1073741831.387606837916981/1033118363365822/?type=3&theater

Das Gebäude, in das ich gleich reingehen werde, strahlt weiß und wirkt unschuldig durch den Stuck...



 - Lena Lackermeier

Mit einem freundlichen Lächeln öffnet Lydia Hödl mir die Tür zu ihrer kleinen Praxis...



 - Lukas Kick

Es ist heiß, als ich das Haus in der Heilig-Geist-Gasse betrete – gefühlte 50 Grad...



Superfood. Der Superheld der Lebensmittel? - Melanie Schlesinger

In Australien habe ich es fast täglich gegessen, in Amerika ist es schon längst ein Trend und nun...



Glückwunsch zum 40. Geburtstag: Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich (v.l.), Minister Bernd Sibler, Unipräsidentin Prof. Dr. Carola Jungwirth, der Passauer Oberbürgermeister Jürgen Dupper, Uni-Kanzler Dr. Achim Dilling und Regierungspräsident Rainer Haselbeck. − Fotos: Lampelsdorfer

Mit einem Tag der offenen Tür, einem fröhlichen Fest von Studenten, Universitätsmitarbeitern und...











Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver