Icon Breadcrumb Sie sind hier:




Hochschulleben  |  09.10.2014  |  11:28 Uhr

Mehr neue Studenten als neue Studienplätze an Bayerns Unis

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






− Foto: dpa

− Foto: dpa

− Foto: dpa


Der anhaltende Ansturm der Studenten auf Bayerns Hochschulen hat die Planungen der Staatsregierung um mehr als das Doppelte übertroffen. An Bayerns Hochschulen haben sich zum Wintersemester 2014/15 nach den vorläufigen Zahlen insgesamt 367700 Studenten eingeschrieben. Das teilte Wissenschaftsminister Ludwig Spaenle (CSU) am Mittwoch in München. Ein Blick ins Archiv zeigt, dass heuer 108300 mehr junge Menschen an Bayerns Hochschulen studieren als vor sechs Jahren. Die Staatsregierung hat im gleichen Zeitraum mit Hilfe des Bundes aber nur 50000 neue Studienplätze geschaffen.Die Zahl der Studienanfänger ist um 300 leicht zurückgegangen – auf nunmehr 66 500. Der Andrang wird in den nächsten Jahren voraussichtlich nicht wesentlich nachlassen: "Man geht von einem Hochplateau bis Mitte der 20er Jahre aus", sagte Spaenle. Den größten Zulauf im neuen Wintersemester verzeichnet die TU München, wo sich gut 2200 Studenten mehr eingeschrieben haben als vor einem Jahr – das entspricht einem Plus von gut sechs Prozent. Auch die drei niederbayerischen Hochschulen verzeichnen Rekordstudentenzahlen. − lby/pnp






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am


Studenten-Blogs




In Zusammenarbeit mit der Uni Passau und der TH Deggendorf bloggen auf der Campus-Seite der Passauer Neuen Presse auch Studenten zu folgenden Themen:






 - https://www.facebook.com/hockeytoboat/photos/a.1033117453365913.1073741831.387606837916981/1033118363365822/?type=3&theater

Das Gebäude, in das ich gleich reingehen werde, strahlt weiß und wirkt unschuldig durch den Stuck...



 - Lena Lackermeier

Mit einem freundlichen Lächeln öffnet Lydia Hödl mir die Tür zu ihrer kleinen Praxis...



 - Lukas Kick

Es ist heiß, als ich das Haus in der Heilig-Geist-Gasse betrete – gefühlte 50 Grad...



Superfood. Der Superheld der Lebensmittel? - Melanie Schlesinger

In Australien habe ich es fast täglich gegessen, in Amerika ist es schon längst ein Trend und nun...



Glückwunsch zum 40. Geburtstag: Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich (v.l.), Minister Bernd Sibler, Unipräsidentin Prof. Dr. Carola Jungwirth, der Passauer Oberbürgermeister Jürgen Dupper, Uni-Kanzler Dr. Achim Dilling und Regierungspräsident Rainer Haselbeck. − Fotos: Lampelsdorfer

Mit einem Tag der offenen Tür, einem fröhlichen Fest von Studenten, Universitätsmitarbeitern und...











Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver