Icon Breadcrumb Sie sind hier:




Oxford  |  07.10.2014  |  11:48 Uhr

Cooler Nebenjob: Pinguine zählen für britische Elite-Uni

von Verena Wannisch

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






−Symbolbild: dpa

−Symbolbild: dpa

−Symbolbild: dpa


Nein, Pinguine Watch ist kein neues Streamingportal des NHL-Teams der Pittsburgh Pinguins oder des DEL-Clubs Krefeld Pinguine – Pinguine Watch ist ein aktuelles Projekt der britischen University of Oxford. Ökologen der Fakultät für Zoologie der Elite-Uni forschen seit Jahren in der Antarktis über Pinguine und wie sie von den Einflüssen des Klimawandels und der Industriefischerei betroffen sind. Jetzt brauchen die Wissenschaftler Hilfe von Hobbyforschern.

Denn zur Datenerhebung haben die Wissenschaftler aus Oxford auch 50 Kameras auf Inseln im Südatlantik sowie auf der antarktischen Halbinsel installiert, um das Verhalten der dort lebenden Pinguinkolonien aufzuzeichnen. Ein Forschungsziel ist die Größe der Kolonien zu ermitteln.

Bereits 6794 Freiwillige beteiligen sich

Nach drei Jahren sind mehrere hunderttausend Bilder angefallen – eine Datenmenge, die von den Wissenschaftler alleine nicht bewältigt werden kann. Jetzt suchen die Forscher nach Freiwilligen, die sie bei der Auswertung, sprich dem Zählen der Pinguine auf den Bildern, unterstützen. Bislang wurden 508.487 Bilder von 6.794 Freiwilligen ausgewertet.

Um sich an dem Projekt zu beteiligen, muss man aber nicht extra nach Oxford. So kann man selber "forschen": Einfach vor dem heimischen PC oder Laptop auf der Homepage des Projektes Watch Pinguine registrieren, Bilder sichten und die Pinguine mit der Maus in verschiedenen Kategorien markieren. Ein echt cooler Nebenjob für lange Winterabende.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am


Studenten-Blogs




In Zusammenarbeit mit der Uni Passau und der TH Deggendorf bloggen auf der Campus-Seite der Passauer Neuen Presse auch Studenten zu folgenden Themen:






 - Alexander Kriegl

Dieser Mann lebt seinen Traum – und wohl auch den vieler Kinder, Jugendlicher oder gar...



Superfood. Der Superheld der Lebensmittel? - Melanie Schlesinger

In Australien habe ich es fast täglich gegessen, in Amerika ist es schon längst ein Trend und nun...



 - https://www.facebook.com/hockeytoboat/photos/a.1033117453365913.1073741831.387606837916981/1033118363365822/?type=3&theater

Das Gebäude, in das ich gleich reingehen werde, strahlt weiß und wirkt unschuldig durch den Stuck...



Glückwunsch zum 40. Geburtstag: Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich (v.l.), Minister Bernd Sibler, Unipräsidentin Prof. Dr. Carola Jungwirth, der Passauer Oberbürgermeister Jürgen Dupper, Uni-Kanzler Dr. Achim Dilling und Regierungspräsident Rainer Haselbeck. − Fotos: Lampelsdorfer

Mit einem Tag der offenen Tür, einem fröhlichen Fest von Studenten, Universitätsmitarbeitern und...



 - Lukas Kick

Es ist heiß, als ich das Haus in der Heilig-Geist-Gasse betrete – gefühlte 50 Grad...











Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver