Icon Breadcrumb Sie sind hier:




Shine bright like a Radkappe  |  18.01.2018  |  11:00 Uhr

Upcycling aus Autoteilen

von Martina Liebl

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 5 / 30
  • Pfeil
  • Pfeil




Wer mich kennt weiß, ich habe eine Vorliebe für Lampen und ständig das Bedürfnis aus alten Sachen irgendetwas zu bauen, zu basteln, den Sachen etwas schönes abzugewinnen und sie vor dem Müll zu bewahren. Denn wie schon Willy Werkel sagte: Schrott gibt es nicht, Schrott, das sind tolle Sachen!

Als ich also eines Tages...äh Nachts auf dem Nachhauseweg eine einsame, verkratze Radkappe im Gebüsch neben der Straße fand, war mir klar: das muss Schicksal sein. Schon lange hatte ich die Vision von zarten Lichstrahlen, die durch die Öffnungen einer solche Kappe scheinen. Nachdem ich mich vergewissert hatte, dass der Besitzer wohl kein Interesse mehr an ihr haben würde - sie hatte tiefe Kratzer, das Opel-Emblem fehlte und sämtliche Befestigungsklammern waren abgebrochen - nahm ich die Radzierblende bei mir auf. Noch in der selben Nacht schrubbte ich eifrig Straßendreck, Flugrost (ich empfehle Sodareiniger, wenn kein Felgenreiniger zur Hand ist) und Blätter von dem armen Ding und stellt es zum Trocknen auf.
Mit etwas Chromlack, den ich bei meinen Eltern im Keller finden konnte, bekam die Radkappe wieder neuen Glanz eingehaucht. Ich befestigste eine batteriebetriebene LED-Lichterkette (die hab ich immer auf Vorat #justDIYthings) mit einfachen Klebestreifen auf der Rückseite der Kappe, Nagel in die Wand und voilà: Lampe!
Neben meiner Lampe aus der Rückleuchte eines alten Ladas gibt sie eine prima Figur ab!


| Martina Liebl

- Martina Liebl









 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Über schere.design.papier




Kennt ihr das? Ihr seid in diesem total hippen skandinavischen Design-Laden und da gibt es diese unglaublich stylische Lampe… die euch einfach nicht aus dem Kopf geht. Aber natürlich viiiiiel zu teuer! Für uns kein Problem, denn selbst ist die Frau!
Auf unserem Do-It-Yourself-Blog schere.design.papier könnt ihr immer dabei sein, wenn wir mit Hammer, Kleber und einem Hauch von Feenstaub ans Werk gehen.

Viel Spaß beim Entdecken und Nachmachen wünschen euch
Patrizia, Tina, Maxi und Steffi <3

PS: Verfolgt unsere Projekte auch immer auf facebook und instagram.




Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver