Icon Breadcrumb Sie sind hier:




02.12.2015  |  10:00 Uhr

How-To: Die UNIkat Winteraccessoires

Bommelmütze als origineller Hingucker

von Anika Zuschke

Lesenswert (14) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 10 / 14
  • Pfeil
  • Pfeil




Die erste Kerze des Adventskranzes brennt, der Christkindlmarkt wurde eröffnet und durch die Altstadt Passaus weht der Duft gebrannter Mandeln. Drei Indizien, dass Weihnachten spürbar näher rückt. Doch mit der Vorweihnachtszeit kommt auch die Kälte und die dringt diesen Winter durch Mark und Bein! Da hilft beim Geschenke-Kaufen und Crêpes-Essen nur dick einpacken. Ihr habt eure alten Hipster-Mützen und fusseligen Handschuhe satt, wollt aber euer Geld lieber für Glühwein sparen?

Keine Sorge, wir haben eine Lösung für euer Problem gefunden! Denn heute erklären wir euch, wie ihr mit wenig Aufwand aus einem alten Pullover eine originelle Bommelmütze und dazu passende Fausthandschuhe macht. Damit spart ihr nicht nur Geld, sondern könnt Pullover ganz neu verwerten, die euch nicht mehr passen oder stilistisch ansprechen, deren Farbe euch aber gefällt.

Das benötigst du

Das benötigst du | Jule Ruß

Deine Utensilien für eine Bommelmütze - Jule Ruß


Alles, was ihr dafür braucht, ist ein Pullover, eine Nähmaschine, eine Stoffschere und für den Bommel etwas Garn und Pappe. Beim Garn solltet ihr darauf achten, dass er nicht zu dick ist und farblich zum Pullover passt, ansonsten habt ihr bei Farbe und Form natürlich freie Auswahl.

Also, befolgt einfach die folgenden Schritte und ihr habt im Handumdrehen eure erste selbstgemachte Mütze auf dem Kopf:

1.) Als Erstes krempelt ihr euren alten Pullover um, sodass die Nähte außen sind.
2.)
Als Vorlage benutzt ihr eine eurer alten Mützen, je nachdem welche Form eure neue Mütze haben soll. Diese legt ihr am unteren Rand des Pullovers an und umrandet sie mit Kreide oder Kuli, was eben zur Hand ist.

Mütze ausschneiden

Mütze ausschneiden | Jule Ruß

Mütze ausschneiden - Jule Ruß


3.) Jetzt kann schon das Nähen beginnen! Am besten nutzt ihr den Zick-Zack-Stich und eine Nahtfarbe, die halbwegs zum Pullover passt. Fahrt mit der Nähmaschine die Kreidestriche nach und achtet darauf, dass ihr die Mütze an beiden Enden gut vernäht! Nicht, dass sie euch beim ersten Windstoß wieder in alle Einzelteile zerfällt..
4.)
Danach schneidet ihr die Mütze einfach aus, lasst aber einen Zentimeter Platz zur Naht. Dreht sie wieder nach innen und schon habt ihr eure selbstgemachte Mütze in den Händen!

Hände mit Kreide umranden

Hände mit Kreide umranden | Jule Ruß

Hände als Vorlage benutzen und mit Kreide umranden - Jule Ruß


Mit den Fausthandschuhen läuft es genauso. Wir haben die pinken auf dem Bild einfach aus den Ärmeln des Pullovers gemacht, aber ihr könnt natürlich auch den Rest des Stoffes vom "Bauch-Bereich" benutzen. Nehmt dieses mal statt der alten Mütze eure Hände als Vorlage, umrundet diese wieder mit Kreide und befolgt danach genau die Anweisungen wie die zur Mütze.

Der Bommel für die Mütze nimmt ein bisschen mehr Zeit in Anspruch, ist aber auch ganz einfach zum Nachmachen. Viele von euch kennen den Trick bestimmt auch schon aus der Grundschule! Für den Bommel braucht ihr zwei aus Pappe ausgeschnittene Kreise mit Loch in der Mitte (wie auf dem Bild oben zu sehen ist) und etwas Garn. Die Größe der Pappkreise entscheidet sich danach, wie groß euer Bommel sein soll. Unsere hatten einen Außendurchmesser von 9 cm und Innendurchmesser von ca. 3,5 cm.

1.) Die beiden ausgeschnittenen Pappkreise legt ihr übereinander.

Pappkreise mit Garn umrunden

Pappkreise mit Garn umrunden | Jule Ruß

Pappkreise mit Garn umrunden - Jule Ruß


2.) Nun umrundet ihr die Kreise so lange mit dem Garn (siehe Bild links), bis nur noch euer kleiner Finger durch die Mitte passt. Das Ende das Garns könnt ihr einfach hängen lassen.
3.)
Danach schneidet ihr mit einer spitzen Schere am Rand entlang einmal um den ganzen Kreis. Keine Sorge, auch wenn es sich so anfühlt, als ob der Ball jede Sekunde auseinander fällt; solange ihr alles richtig gemacht habt, passiert das nicht!
4.)
Nehmt nun ein weiteres Stück Garn und macht damit einen festen Knoten zwischen den beiden Pappkreisen (wie auf dem Bild rechts).

Knoten zwischen Pappkreisen binden

Knoten zwischen Pappkreisen binden | Jule Ruß

Knoten zwischen Pappkreisen binden - Jule Ruß


5.) Am Schluss schneidet ihr die Pappe vorsichtig aus dem Ball und schon ist euer Bommel fertig. Wenn nötig, entfernt noch zu lange Fäden, die aus dem Ball herausgucken.

Den Bommel näht ihr nun mit Nadel und Faden in der Mitte der Mütze an und fertig ist euer stylisches Set aus Mütze mit dazu passenden Fausthandschuhen! So habt ihr euer ganz individuelles Winteroutfit zusammen, könnt eure Beanie-Mützen im Schrank lassen und habt gleichzeitig einen alten Pullover neu verwertet.

Ich hoffe, ihr habt eine Menge Spaß beim Ausprobieren und Basteln! So eine Mütze eignet sich natürlich auch super als Geschenk: Eltern freuen sich doch immer noch über etwas Selbstgemachtes. Ihr könnt uns auch sehr gerne eure Ergebnisse schicken oder sie auf unserer Facebook-Seite posten, wir freuen uns immer über Feedback!

Also viel Erfolg beim Nähen und Nachmachen und

Stay unique!                                                                                          

Anika






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Über UNIkat




UNIkat - das sind Kathi, Anika, Vicky, Nils und Jule. Wir werden euch auf unserem Blog nicht nur Inspirationen und Anregungen für das perfekte Styling geben, sondern auch Do-It-Yourself-Anleitungen und witzige Facts rund um das Thema Mode und Fashion vorstellen.

Folgt uns auch gerne auf Facebook oder Instagram! Stay unique!


Hier schreiben Studenten der Universität Passau. Im Rahmen einer wissenschaftlichen Übung am Lehrstuhl für Medien und Kommunikation unter der Leitung von Professor Thomas Knieper erstellen sie ihre eigenen Blogs. Darin nehmen sie die Uni von innen unter die Lupe, testen Passaus Lifestyle-Qualitäten oder geben ihren Kommilitonen Tipps fürs Leben als Student.




Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver