Icon Breadcrumb Sie sind hier:




Artikel Panorama

Sonntagabend: Das "Colors" im Test  |  19.05.2014  |  15:39 Uhr

Krimifieber in der Innstadt

von Claudia Beierlein

Lesenswert (76) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 7 / 12
  • Pfeil
  • Pfeil




Sonntagabend: Tatort, Bier und Snacks. Klingt nach einem gelungenen Ausklang vom Wochenende? Finden wir auch. Aber dieses Mal haben wir keine Lust, den Sonntagskrimi allein anzusehen. Doch wo kann man sich gemütlich mit vielen Freunden treffen, wo hat man nebenbei eine große Getränkeauswahl zur Verfügung und kann den Tatort in der ARD ohne Sichteinschränkungen anschauen? Im Colors in der Innstadt wird dafür das beste Angebot geboten.

Unser Weg in die Innstadt

Das Colors von außen.

Das Colors von außen.

Das Colors von außen.


In der Innstadt angekommen, laufen wir zunächst fast am Colors vorbei. Den Eingang der Bar in der Mariahilstraße, Ecke Schmiedgasse, übersieht man aufgrund der engen Gassen schnell, wenn man nicht direkt auf das Haus zusteuert.





Die Woche mit einem Public-Viewing-Gefühl beenden



Als wir gegen 20:00 Uhr im Colors ankommen, sind wir noch fast allein. Klaus (53), der Barbesitzer, berichtet, dass es die letzten Sonntage zur Krimizeit ziemlich voll war. Dieses Mal ist die Bar für einen Sonntagabend deutlich weniger besucht. Möglicherweise liegt es an dem bescheidenen Wetter. Vielleicht aber auch an dem Beliebtheitsgrad der Bremer Ermittler. Alles in allem folgen die Barbesucher dem Tatort ruhig. Die gesamte Aufmerksamkeit der Gäste gilt der Krimiserie, jedoch ohne lauthals mitzufiebern oder Ähnlichem.

Insight into the bar

An der Theke des Colors können verschiedene Getränke bestellt werden.

An der Theke des Colors können verschiedene Getränke bestellt werden.

An der Theke des Colors können verschiedene Getränke bestellt werden.


Das Colors bietet zwei Räume. Im Eingangsbereich befinden sich zahlreiche Barhocker und die Theke mit einem integrierten DJ-Pult. An den Wänden hängen zwei große Flachbildfernseher und eigene Portrait-Fotos, die die Stammgäste der letzten zwanzig Jahre zeigen. In einem weiteren Raum gibt es neben einem Kickertisch die Großleinwand, auf der jeden Sonntag der Tatort gezeigt wird. Dabei kann man es sich auf Sofas oder in Sitzecken gemütlich machen. So lassen sich Krimis entspannt genießen.

Die Colors-Stammgäste der letzten 24 Jahre.

Die Colors-Stammgäste der letzten 24 Jahre.




Bei schönem Wetter ist eine lockere BBQ-Atmosphäre garantiert

Claudia einsam im verregneten Biergarten. Kaum zu glauben, dass sich derOrt bei schönem Wetter zu einem tollen Treffpunkt für ein BBQ wandelt.

Claudia einsam im verregneten Biergarten. Kaum zu glauben, dass sich derOrt bei schönem Wetter zu einem tollen Treffpunkt für ein BBQ wandelt.

Claudia einsam im verregneten Biergarten. Kaum zu glauben, dass sich derOrt bei schönem Wetter zu einem tollen Treffpunkt für ein BBQ wandelt.


Das Colors bietet bei Durst eine große Auswahl an Getränken. Die Preise sind auf jeden Fall studentenfreundlich. So gibt es ein Bier (0,5 Liter) für 2,80 Euro, ebenso verschiedene Saftschorlen. Durch einen Hintereingang geht es in den eigenen Biergarten der Bar. Für jeden Besucher bei angenehmen Wetterverhältnissen ein Highlight. Bei schönem Wetter wird der Grill angefeuert. Es kann jeder vorbeikommen und sein eigenes BBQ veranstalten. Einfach das Grillgut nach Belieben mitbringen und direkt vor Ort auf dem Gasgrill zubereiten. Holzkohle wird somit nicht benötigt. Im Colors kann dann das Geschirr für 1,50 Euro pro Person ausgeliehen werden, so gibt es auch kein unnötigen Streit, wer mit dem Abwasch an der Reihe ist. Neben den Stühlen bieten besonders die Hollywood-Schaukeln die perfekte Sitzgelegenheit. So können etwa 40 Personen dort gleichzeitig einen Sommertag im Biergarten in vollen Zügen genießen.


Unser Tipp

Im Sommer wird im Biergarten des Colors auch die Fußball-WM auf zwei großen Flachbildfernsehern übertragen. Großartig, um einen sportlichen Grillabend mit vielen Freunden und Fußballfans zu verbringen. Sollte es zu den WM-Spielen regnen, werden die Spiele auf den Bildschirmen in der Bar gezeigt.

Und wenn ihr noch mehr interessante Informationen rund um die Innstadt erfahren möchtet, dann schaut doch mal auf dem Blog Fokus Innstadt vorbei.


Wir haben auf jeden Fall einen entspannten Abend im Colors verbracht, ganz nach unserem Motto: WohlfühlBar. GenießBar. TrinkBar.



Colors
Mariahilfstraße 8
94032 Passau
Telefon: 0851 / 32220
Öffnungszeiten: So – Do: 19 - 2 Uhr, Fr + Sa: 19 - 3 Uhr






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Über TrinkBar




TrinkBar ist ein Blog, der einen Überblick über ausgewählte Bars in Passau geben soll. Du kennst die Funky Buddha Bar, das roots oder auch das Shamrock? Ok, die kennen wir auch, aber da muss es doch noch mehr geben… Welche Bars sind bei Studenten vielleicht noch nicht so bekannt, überzeugen aber trotzdem durch eine außergewöhnliche Atmosphäre und sind ebenfalls einen Besuch wert? Genau das versuchen wir in den nächsten Wochen herauszufinden. Also bleibt dabei und begleitet uns durch diesen Blog bei unserer Kneipentour durch Passau.

Viel Spaß beim Lesen wünschen Claudia und Chris.

Die Blog-Autoren: Claudia Beierlein und Chris Sawo

TrinkBar auf Facebook




Hier schreiben Studenten der Universität Passau. Im Rahmen einer wissenschaftlichen Übung am Lehrstuhl für Medien und Kommunikation unter der Leitung von Professor Thomas Knieper erstellen sie ihre eigenen Blogs. Darin nehmen sie die Uni von innen unter die Lupe, testen Passaus Lifestyle-Qualitäten oder geben ihren Kommilitonen Tipps fürs Leben als Student.




Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver