Icon Breadcrumb Sie sind hier:




TH Deggendorf  |  14.03.2018  |  11:10 Uhr

Neuer Professor für das "Internet der Dinge"

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Das Professorenkollegium der Fakultät Elektrotechnik, Medientechnik und Informatik der TH Deggendorf bekommt Verstärkung. Dr.-Ing. Marcus Barkowsky übernimmt zum Sommersemester die neue Professur "Interaktive Systeme und Internet of Things" im gleichnamigen Studiengang.

Der neue Deggendorfer Hochschullehrer sieht die Basis für die nächste technische Revolution im "Internet der Dinge": "Das Smartphone zeigt uns wie die ständige Verfügbarkeit vernetzter Geräte unser Leben verändert. In der Zukunft werden selbst die einfachsten Geräte untereinander kommunizieren können. Meine Aufgabe sehe ich darin, diese Kommunikation sicher, energieeffizient und für den Menschen transparent zu gestalten. Jeder Nutzer sollte zu jeder Zeit diese Systeme verstehen und konfigurieren können. Die TH Deggendorf bietet mit ihrem neuen Studiengang "Interaktive Systeme und Internet of Things" die idealen Voraussetzungen, um diese Vision umzusetzen."

Geboren in Berlin und aufgewachsen in Hamburg, kam Dr.-Ing. Marcus Barkowsky zum Studium der Elektrotechnik an die Friedrich-Alexander Universität nach Erlangen, wo er auch am Fraunhofer Institut für Integrierte Schaltungen in der Videogruppe arbeitete. Zur Steigerung der wahrgenommenen Videoqualität erforsche er im Rahmen seiner Promotion bei Prof. Dr.-Ing. André Kaup objektive Messverfahren. Diese wurden im Anschluss bei der OPTICOM GmbH Erlangen auch in die internationale Standardisierung einbracht.

Zuletzt forschte Dr.-Ing. Barkowsky an der Universität von Nantes/Frankreich in Kooperation mit renommierten Industriepartnern aus ganz Europa an der subjektiven Evaluierung und Qualitätssteigerung für neue Fernsehformate, zunächst 3DTV, dann UltraHD. Zusätzlich war er dort als Associated Professor im Fachbereich Informatik der Polytech Nantes, der Ingenieurshochschule der Universität, in den Lehrbetrieb eingebunden. Seine Vorlesungen hielt er selbstverständlich in französischer Sprache.

Seine Freizeit verbringt der 45-jährige neue Professor gerne mit seiner Lebensgefährtin und mit seinen vielen Hobbys, insbesondere dem Radfahren und Wandern. -red






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am


Studenten-Blogs




In Zusammenarbeit mit der Uni Passau und der TH Deggendorf bloggen auf der Campus-Seite der Passauer Neuen Presse auch Studenten zu folgenden Themen:






 - Lukas Kick

Es ist heiß, als ich das Haus in der Heilig-Geist-Gasse betrete – gefühlte 50 Grad...



 - Lena Lackermeier

Mit einem freundlichen Lächeln öffnet Lydia Hödl mir die Tür zu ihrer kleinen Praxis...



−Symbolfoto: Wacker

Viele Privathaushalte tragen zu Strom aus erneuerbaren Energien bei. Das stellt das Netz vor ganz...



 - Maria Lederer

Es ist Mittwochabend und ich stehe vor der Wohnungstür zur "Pärchen-WG". Joanna hatte mir vor...



Prof. Dr. Frank Denk (2. v. li.) bei der Ernennung zum Professor mit THD Präsident Prof. Dr. Peter Sperber (links), dem Dekan der Fakultät Angewandte Naturwissenschaften und Wirtschaftsingenieurswesen, Prof. Dr. Michael Moritz sowie Stephanie Sigl, der Interims-Kanzlerin der THD. − Foto: THD

Dr. Frank Denk wurde mit Wirkung vom 1. September 2018 zum Professor an der Technischen Hochschule...







Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver