Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Hochschule Landshut  |  08.08.2017  |  14:22 Uhr

Online zum Mathe-Meister

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 9 / 21
  • Pfeil
  • Pfeil




Eine Projektkooperation von der Hochschule Landshut und der Universität Kassel soll Matheprobleme bei Studienanfängern reduzieren. Angehende Ingenieure und Wirtschaftswissenschaftler haben im Studium oft mit dem Fach Mathematik zu kämpfen. "Im Gegensatz zu anderen Fächern ist es gefühlt okay, wenn man Mathe nicht kapiert", so Prof. Dr. Maren Martens. Die Wirtschaftsmathematikerin der Hochschule Landshut will das ändern. Eine Projektkooperation mit der Universität Kassel soll den Studierenden unnötige Angst vor dem Fach nehmen.

Mathematische Online Arbeits-Materialien, kurz MAOAM, heißt das Projekt. Hinter dem Begriff steckt die Idee, dass die Studierenden mit mehr Online-Übungen und Minitests den Lernstoff besser verarbeiten und verstehen können – besser als nur mit althergebrachten Arbeitsblättern. Die Studierenden erarbeiten hier die Lösungen oft in der Gruppe oder schreiben ab. Das Wissen fehlt dann in der Prüfung. Im schlimmsten Fall brechen junge Menschen ihr Studium aus Frust an Mathe ab.

Online-Übungen statt Arbeitsblätter

Das Ziel von MAOAM ist eine Lernplattform mit abwechslungsreichen mathematischen Übungen, die auf Knopfdruck zufällig generiert werden. So bekommt jeder Studierende eine andere Aufgabe. Auch Tipps und Hilfestellungen können für jede Aufgabe programmiert werden. Martens stellt ihren Studierenden bereits viele Übungsaufgaben über die Online-Lernplattform der Hochschule. Blended learning nennt sich die Kombination aus Vorlesungen im Hörsaal und Online-Übungen zu Hause. "Aktuell sind aber noch nicht alle Aufgabentypen möglich", so die Mathematikerin. Gemeinsam mit den Kollegen aus Kassel will sie das ändern. Im Rahmen des Projektes wird eine Online-Plattform für die Universität dort aufgebaut, die Martens später auch für Landshut implementieren will. Es soll den Studierenden das Lernen erleichtern und Abbrecherquoten senken.

Martens bringt vor allem ihre Erfahrungen mit der Landshuter Lernplattform ein: "Ich gebe beispielsweise Erfahrungen weiter, welche Aufgaben gut ankommen und welche weniger." Gepaart mit der Programmiererfahrung der Projektpartner soll am Ende des zweijährigen Projekts ein Pool an abwechslungsreichen Aufgaben entstehen, von dem auch die Kollegen aus Landshut profitieren können.

Das spart den Dozierenden auch Zeit. Denn Übungsblätter sind bisher noch aufwendig in Handarbeit zu korrigieren. Gerade in großen Studiengängen ist das eine Herausforderung. Das Online-Lernmodul soll mit einer automatischen Korrekturfunktion entlasten. Dafür müssen aber sämtliche Fehlertypen im System hinterlegt werden und das macht die Programmierung sehr anspruchsvoll. Doch der Aufwand wird sich lohnen, sind sich die Beteiligten sicher: "Gerade Studierende mit geringeren Mathematik-Vorkenntnissen werden von diesem Instrument profitieren", sagt Prof. Dr. Andreas Bley, der das Projekt am Institut für Mathematik der Universität Kassel koordiniert. -red






comments powered by Disqus


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2017
Dokument erstellt am


Studenten-Blogs




In Zusammenarbeit mit der Uni Passau und der TH Deggendorf bloggen auf der Campus-Seite der Passauer Neuen Presse auch Studenten zu folgenden Themen:






Bei der Preisübergabe (v.l.): Franziska Kögl, stv. Vorsitzende kuwi netzwerk international e.V., Maximilian Ohle, Netzwerk-Preisträger, und Andreas Landes, Beisitzer im Netzwerk-Vorstand. − Foto: kuwi

Dass das Leben an der Uni nicht nur aus Lernen besteht, beweisen jedes Semester viele Studierende...



Sieger mit einem innovativen Geschäftsmodell: Lisa Rester (l.), Marlene Höfflin und Felix Jauch. − Foto: Uni

Die Passauer Studenten Marlene Höfflin, Lisa Rester und Felix Jauch haben bei dem...



Den Preis überreichte die Vorsitzende der Hanns-Seidel-Stiftung, Ursula Männle an Johannes Hummel für seinen Text "Christliche Verantwortungsethik statt grenzenlosem Idealismus". −F: Reiner, HSS

Die Hanns-Seidel-Stiftung hat ihren mit insgesamt 5000 Euro dotierten Förderpreis für Politische...



Angehende Ingenieure und Wirtschaftswissenschaftler haben im Studium oft Probleme mit Mathe. Ein Projekt aus Kassel und Landshut soll das ändern. Foto: Hochschule Landshut

Eine Projektkooperation von der Hochschule Landshut und der Universität Kassel soll Matheprobleme...



Vor allem Geisteswissenschaftler sind bei der Suche nach einer Arbeit mehrere Monate arbeitslos. − F.: Archiv/dpa

Was tun Akademiker, wenn sie keinen Job finden? Nein, nicht Taxifahren. "Immer mehr arbeiten bei der...







Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]




 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Volksfest Vilshofen

21.08.2017 /// 14:00 Uhr /// Volksfestplatz /// Vilshofen

Stimmung am Abend mit "Keep Cool".
Aurer Kirwa

21.08.2017 /// 14:00 Uhr /// Aurer Kirwa /// Frauenau

Festausklang mit der Showband "Die Ganoven".
Kurkonzert

21.08.2017 /// 15:00 Uhr /// Kleiner Kursaal /// Bad Füssing

Es spielt das Kurorchester Bad Füssing unter der Leitung von Anna Hoppa.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Volbeat

23.08.2017 /// 18:00 Uhr /// Open Air am Volkspark /// Hamburg

Konzert mit "Crowbar"

23.08.2017 /// 20:00 Uhr /// Club Bogaloo /// Pfarrkirchen

La clemenza di Tito

25.08.2017 /// 19:00 Uhr /// Die Glocke /// Bremen

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr







realisiert von Evolver