Icon Breadcrumb Sie sind hier:




München  |  04.08.2017  |  11:37 Uhr

Weniger bayerische Studenten bekommen Bafög

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Weniger Studenten haben in Bayern im vergangenen Jahr Bafög bekommen. Rund 72 000 Studenten erhielten die staatliche Förderung, 2015 waren es noch mehr als 77 000. Das geht aus den neuesten Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervor und entspricht in etwa einem Rückgang von sieben Prozent. Dafür bekamen die Studenten im Schnitt etwas mehr Geld: 438 Euro, 16 Euro mehr als 2015. Der maximale Betrag liegt seit dem Wintersemester 2016/17 bei 735 Euro im Monat.

Eine Studie des Deutschen Studentenwerks hat unterdessen den Anteil der Studenten erhoben, die Bafög bekommen. Demnach bezogen 16 Prozent der bayerischen Studenten im Sommersemester 2016 die Förderung. Der Anteil war damit deutlich geringer als noch im Sommersemester 2012 (22 Prozent). Viele Studenten finanzieren sich somit über ihre Eltern oder Nebenjobs.

Im Schnitt bekamen der Untersuchung zufolge Studenten in Bayern monatlich 570 Euro von ihren Eltern. Knapp ein Viertel der Studenten hatte den Eindruck, Mutter und Vater finanziell zu überfordern. 69 Prozent arbeiteten zudem neben dem Studium und verdienten damit im Schnitt 370 Euro pro Monat. Insgesamt waren im vergangenen Wintersemester 378 000 Studenten an bayerischen Hochschulen immatrikuliert.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am


Studenten-Blogs




In Zusammenarbeit mit der Uni Passau und der TH Deggendorf bloggen auf der Campus-Seite der Passauer Neuen Presse auch Studenten zu folgenden Themen:






 - Lukas Kick

Es ist heiß, als ich das Haus in der Heilig-Geist-Gasse betrete – gefühlte 50 Grad...



 - Lena Lackermeier

Mit einem freundlichen Lächeln öffnet Lydia Hödl mir die Tür zu ihrer kleinen Praxis...



Prof. Dr. Frank Denk (2. v. li.) bei der Ernennung zum Professor mit THD Präsident Prof. Dr. Peter Sperber (links), dem Dekan der Fakultät Angewandte Naturwissenschaften und Wirtschaftsingenieurswesen, Prof. Dr. Michael Moritz sowie Stephanie Sigl, der Interims-Kanzlerin der THD. − Foto: THD

Dr. Frank Denk wurde mit Wirkung vom 1. September 2018 zum Professor an der Technischen Hochschule...



 - Marina Schmidt

Matthias Leiber kam 2008 aus Niedersachen nach Passau, um Wirtschaftsinformatik zu studieren...



Die TH Deggendorf lädt zum Bewerbertag an die Hochschule ein. − Foto: THD

Am Freitag, 22. Juni von 12.30 bis 16 Uhr lädt die THD zum Bewerbertag für das Wintersemester...







Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver