Icon Breadcrumb Sie sind hier:




Uni Passau  |  11.05.2017  |  09:00 Uhr

Top-Ergebnisse für Passau im CHE-Ranking

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Erfreuliche Ergebnisse für die Universität Passau hält das neue Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) bereit: Bundesweit in der Spitzengruppe liegt die Rechtswissenschaft in den Bereichen Studiensituation insgesamt und Betreuung durch Lehrende. Auch die Studierenden der Wirtschaftsinformatik sind sehr zufrieden mit der Studiensituation insgesamt. Die Passauer Betriebswirtschaftslehre liegt bei den Abschlüssen in angemessener Zeit sowie beim Lehrangebot in der Spitzengruppe.
"In Rechtswissenschaft, Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik liegen wir in der Gesamtwertung jeweils im oberen Drittel aller bewerteten Universitäten im deutschsprachigen Raum, das ist ein sehr gutes Ergebnis", so Präsidentin Prof. Dr. Carola Jungwirth. Seit vielen Jahren liege die Universität Passau mit hervorragenden Studienbedingungen, innovativer Lehre und guter Betreuung in Rankings bundesweit regelmäßig im Spitzenfeld. Die Ergebnisse im Mittelfeld der Universitäten bei Promotionen, wissenschaftlichen Veröffentlichungen und der Unterstützung am Studienanfang zeigten jedoch, dass es auch noch Verbesserungsmöglichkeiten gebe: "Die Ergebnisse bestätigen die jüngsten strategischen Entscheidungen der Universitätsleitung, mit gezielten Maßnahmen die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses sowie die Sichtbarkeit der Forschung zu stärken", so Jungwirth.
"Die Ergebnisse des CHE-Rankings bestätigen zum wiederholten Male den hervorragenden Ruf unserer Fakultät im deutschsprachigen Raum", freut sich Prof. Dr. Hans-Georg Dederer, Dekan der Juristischen Fakultät. In der Studierendenbefragung des CHE liegt Passau bei der Studiensituation insgesamt, der Betreuung durch die Lehrenden und der Studierbarkeit in der Spitzengruppe. In diesen Bereichen bewerteten die Passauer Studierenden zum Beispiel das Engagement und die Erreichbarkeit der Lehrenden, den Zugang zu Lehrveranstaltungen, die Transparenz des Prüfungssystems oder die zeitliche Abstimmung der Lehrveranstaltungen. Auch der Wissenschaftsbezug des Studiums, das Lehrangebot, der Berufsbezug sowie Zustand und technische Ausstattung der Seminarräume und Hörsäle erhielten Bestnoten. Hervorragend beurteilten die Studierenden auch die universitätseigenen, kostenfreien Repetitorien zur Vorbereitung auf die Staatsprüfung. "Wir bereiten unsere Studierenden bestmöglich auf den Abschluss vor. Neben den hervorragenden Bewertungen im CHE-Ranking belegen dies vor allem die Ergebnisse der bayernweit einheitlichen Ersten Juristischen Staatsprüfung. Im Prüfungsjahr 2016 verzeichneten die Passauer Prüfungsteilnehmer wie schon in den Vorjahren die niedrigste Misserfolgsquote sowie den höchsten Anteil an Prädikatsexamina aller bayerischen Universitäten."
Im Fach Betriebswirtschaftslehre zählen die Passauer Studierenden zu den schnellsten im deutschsprachigen Raum. "Unsere Studiengänge der Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik sind sehr gut studierbar, so Prof. Dr. Franz Lehner, Dekan der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät. Bei der Studierendenbefragung bewerteten die Passauer Studierenden die internationale Ausrichtung sowie die Betreuung und das Lehrangebot besonders positiv. Bestnoten gab es auch für die räumliche Ausstattung.
Die Volkwirtschaftslehre wurde dieses Mal nur im Bereich "wissenschaftliche Veröffentlichungen" gerankt. "Da wir keinen reinen VWL-Bachelorstudiengang haben, konnten weder entsprechende Studierendenurteile noch Zahlen zu den Abschlüssen in angemessener Zeit gewertet werden. Die Qualität unseres Masterstudiengangs International Economics and Business wurde jedoch zuletzt im Masterranking VWL im Dezember 2014 bestätigt, hier zählte der Passauer Studiengang zu den drei bestbewerteten Angeboten im deutschsprachigen Raum", erläutert Lehner.

Rankingergebnisse

Ein Auszug aus den aktuellen regionalen Ergebnissen des ZEIT Studienführers 2017/18 (nur neu bewertete Fächer) für die Universität Passau:

Betriebswirtschaftslehre
In der Spitzengruppe liegt der Fachbereich bei:
●Abschluss in angemessener Zeit
●Lehrangebot

Im Mittelfeld liegt der Fachbereich bei:
●Studiensituation insgesamt
●Wissenschaftliche Veröffentlichungen
●Unterstützung am Studienanfang

Jura
In der Spitzengruppe liegt der Fachbereich bei:
●Studiensituation insgesamt
●Betreuung durch Lehrende

Im Mittelfeld liegt der Fachbereich bei:
●Promotionen
●Forschungsgelder

Volkswirtschaftslehre
Im Mittelfeld liegt der Fachbereich bei:
●Wissenschaftliche Veröffentlichungen

Wirtschaftsinformatik
In der Spitzengruppe liegt der Fachbereich bei:
●Studiensituation insgesamt

Im Mittelfeld liegt der Fachbereich bei:
●Kontakt zur Berufspraxis
●Internationale Ausrichtung
●Wissenschaftliche Veröffentlichungen
●Unterstützung am Studienanfang
Für das Ranking wurden über 300 Universitäten und Fachhochschulen mit mehr als 2500 Fachbereichen untersucht. Die Ergebnisse sind auch auf ZEIT ONLINE abrufbar: www.zeit.de/hochschulranking.






comments powered by Disqus


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am


Studenten-Blogs




In Zusammenarbeit mit der Uni Passau und der TH Deggendorf bloggen auf der Campus-Seite der Passauer Neuen Presse auch Studenten zu folgenden Themen:






Herzlich willkommen hießen die neuen Professoren, die Zeit hatten für den Empfang im Rathaussaal, OB Jürgen Dupper (l.), Regierungspräsident Rainer Haselbeck (vo. v. r.), und Uni-Präsidentin Prof. Dr. Carola Jungwirth. Nicht auf dem Foto: Uni-Kanzler Dr. Achim Dilling. − Foto: Jäger

Die Stadt Passau, der Verein der Freunde und Förderer der Universität und die Universität selbst...



Preisträger Christian Bennefeld (links) und Prof. Dr. Dirk Heckmann bei der Preisübergabe. − Foto: Universität Passau

Das Hamburger Unternehmen eBlocker GmbH hat den For..Net-Award 2018 für datenschutzkonforme und...



Elf angehende Wirtschaftsingenieure – hier mit Studiengangskoordinatoren – haben zum Sommersemester das berufsbegleitende Studium am Standort Hauzenberg aufgenommen. − Foto: Hochschule Landshut

Zum Sommersemester 2018 geht der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Energie&Logistik der...



Während eines Auslandssemesters gehört es auch dazu Land und Leute kennenzulernen. − Foto: THD

Rund zehn Monate nach Unterzeichnung des Kooperationsvertrags zwischen der Technischen Hochschule...



Die Stipendiatinnen und Stipendiaten der THD versammelten sich mit ihren Förderern und Vertretern der Hochschule zum Gruppenbild − Foto: THD

Im Rahmen der Jobmesse "First Contact" versammelten sich am 10. April 83 Stipendiatinnen und...







Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver