Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Uni Passau  |  25.04.2017  |  09:58 Uhr

Studenten verhandeln internationales Völkerrecht

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Letzte Probe für den großen Auftritt: Ein erfolgreicher Militärputsch, eine drittgeschlechtliche Volksgruppe und ein ehemaliger Kindersoldat auf der Anklagebank – das sind die drei großen Themen des fiktiven Falls, den das diesjährige ICC Moot Court Team der Uni Passau zu verhandeln hat.

Beim öffentlichen "Show Pleading" versuchten die Studenten Emma Pannetier, Anaëlle Poitral, Lorenzo Soci, Melanie Straw und Elena Wagner die dreiköpfige Richterbank von ihrer jeweiligen Position als Anklage, Verteidigung und Opfervertretung zu überzeugen. Als Richter fungierten dabei der Passauer Rechtsanwalt Ingo Klaus Wamser, die Münchner Staatsanwältin Julia Standke sowie Prof. Dr. Holm Putzke, der das ICC Moot Court Team betreut."Das Show Pleading dient vor allem dazu, den Teilnehmern anschließend Feedback darüber zu geben, wie sie ihr Auftreten verbessern können, sodass beim deutschen Vorentscheid in Den Haag dann alles sitzt", erklärt Julia Standke. Dort werden die Passauer Studenten gegen zwei weitere deutsche Hochschulteams antreten.

Der internationale Prozesswettbewerb ICC Moot Court soll es jungen Juristen ermöglichen, erste praxisnahe Erfahrungen im Bereich Völkerrecht zu sammeln und Studenten verschiedenster Kulturen zusammenzuführen. Das Finale, bei dem die besten Teams aus jedem Land teilnehmen, findet im Mai in Den Haag statt. Dort werden die Teams in den Räumlichkeiten des Internationalen Strafgerichtshofs die fiktiven, jedoch an reale Vorkommnisse angelehnten Fälle verhandeln. − ans






comments powered by Disqus


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2017
Dokument erstellt am


Studenten-Blogs




In Zusammenarbeit mit der Uni Passau und der TH Deggendorf bloggen auf der Campus-Seite der Passauer Neuen Presse auch Studenten zu folgenden Themen:






Sieger mit einem innovativen Geschäftsmodell: Lisa Rester (l.), Marlene Höfflin und Felix Jauch. − Foto: Uni

Die Passauer Studenten Marlene Höfflin, Lisa Rester und Felix Jauch haben bei dem...



Bei der Preisübergabe (v.l.): Franziska Kögl, stv. Vorsitzende kuwi netzwerk international e.V., Maximilian Ohle, Netzwerk-Preisträger, und Andreas Landes, Beisitzer im Netzwerk-Vorstand. − Foto: kuwi

Dass das Leben an der Uni nicht nur aus Lernen besteht, beweisen jedes Semester viele Studierende...



Vor allem Geisteswissenschaftler sind bei der Suche nach einer Arbeit mehrere Monate arbeitslos. − F.: Archiv/dpa

Was tun Akademiker, wenn sie keinen Job finden? Nein, nicht Taxifahren. "Immer mehr arbeiten bei der...



Hallo liebe Freunde der Nachhaltigkeit! Wir verabschieden uns, denn das Semester ist zu Ende und...



Elf Wochen voller Ideen, Selbstversuche, Tipps und Tricks gehen zu Ende. Von der Start-up Gründung...







Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]




 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Auswärtsspiel - House // Disco // Tech

23.08.2017 /// Discothek SCALA Auswärtsspiel /// Regensburg

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag. Und danach Weiterfeiern im Ernstl bis 5 Uhr!
Kurkonzert

24.08.2017 /// 10:00 Uhr /// Kleiner Kursaal /// Bad Füssing

Es spielt das Kurorchester Bad Füssing unter der Leitung von Anna Hoppa.
Jazz am Bichl

24.08.2017 /// 19:00 Uhr /// Am Bichl /// Burghausen

"Groove Unit" - Funk- & Soul-Klassiker. Bei sehr schlechtem Wetter: im Cafè am Bichl. Eintritt frei.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
La clemenza di Tito

25.08.2017 /// 19:00 Uhr /// Die Glocke /// Bremen

Festival "Gern Geschehen"

25.08.2017 /// 19:00 Uhr /// Theatron im Schlosspark (SchlossÖkonomie) /// Eggenfelden

"Die Sauna", "Streaming Satellites" und "Granada". Bummeln, Bands & Brotzeit.
Erc Dombim

25.08.2017 /// 19:30 Uhr /// Saturn-Arena /// Ingolstadt

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr







realisiert von Evolver