Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




TH Deggendorf  |  22.03.2017  |  06:29 Uhr

Die virtuelle Lehre – ein Erfolgsmodell

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die neue Geschäftsführerin der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb), Dr. Steffi Widera, hatte bei ihrem Besuch an der TH Deggendorf einige Erfolgszahlen betreffend der digitalisierten Lehre im Gepäck. So bietet die vhb rund 430 virtuelle Kurse für die bayerischen Studierenden kostenlos an, was diese mit 87.000 Belegungen im Semester gut ausnützen. Hervorragend schnitt die TH Deggendorf im vhb-Ranking ab. Die 36 bayernweit angebotenen Kurse werden von rund 6000 Studierenden genutzt. Das entspricht einer Quote von 28 %. Nur die kleine Evangelische Hochschule in Nürnberg schneidet bei den Universitäten und Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Bayern etwas besser ab.

Als Grund für das Deggendorfer Erfolgsmodell beim E-Learning gab THD-Präsident Prof. Dr. Peter Sperber den hohen Bedarf an Lehrleistung an, die durch die schnell steigenden Studierendenzahlen und die sehr gute Qualität der angebotenen vhb-Kurse entstanden ist. Präsident Sperber meldete bei Dr. Steffi Widera für die Zukunft einen massiven Bedarf an englischsprachigen Ingenieurkursen an. Die vhb-Geschäftsführerin versprach diesen Wunsch schwerpunktmäßig anzugehen.

Prof. Dr. Dr. Heribert Popp, E-Learning-Pionier und vhb-Beauftragter der TH Deggendorf, zeigte dem Gast aber auch Probleme auf, die Deggendorfer Kurs-Anbieter mit der vhb haben und führte sie in seine Forschungsaktivitäten zur "Lehre 4.0" ein.

Die vier industriellen Revolutionen überträgt Popp dabei auf die Lehre. Als erste Revolution sieht er die Entstehung des Buchdrucks und die damit verbundene massenhafte Erstellung von Lehrbüchern. Als zweite den programmierten Unterricht und als dritte das E-Learning, das er selbst seit 1998 praktiziert. Als die vierte Revolution in der Lehre definiert Popp virtuelle Kurse, die immer noch in Form von Blended Learning einen sehr interaktiven Präsenzteil einschließen, deren virtueller Teil aber durch folgende Eigenschaften gekennzeichnet ist: Der Stoff ist für verschiedene Lerntypen aufbereitet. Die Lernenden finden zur Motivation spielerische Elemente. Sie sind vernetzt und bilden Communities of Practice, also virtuelle Lerngruppen. Die Kursbausteine passen sich an die Vorkenntnisse und das Lernverhalten an. Learning Analytics-Methoden finden die Lernenden mit Problemen und läuten Unterstützungsprogramme ein. Intelligente Teletutoren in Form von Chatbots beantworten einen Teil der Fragen. Schließlich entlasten automatisch ausgewertete Kompetenztests die Dozenten bei der Korrekturarbeit. An all diesen neuen Eigenschaften zukünftiger virtueller Kurse der Generation "Lehre 4.0" experimentiert Prof. Popp zurzeit. -red






comments powered by Disqus


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2017
Dokument erstellt am


Studenten-Blogs




In Zusammenarbeit mit der Uni Passau und der TH Deggendorf bloggen auf der Campus-Seite der Passauer Neuen Presse auch Studenten zu folgenden Themen:






Vor allem Geisteswissenschaftler sind bei der Suche nach einer Arbeit mehrere Monate arbeitslos. − F.: Archiv/dpa

Was tun Akademiker, wenn sie keinen Job finden? Nein, nicht Taxifahren. "Immer mehr arbeiten bei der...



Den Preis überreichte die Vorsitzende der Hanns-Seidel-Stiftung, Ursula Männle an Johannes Hummel für seinen Text "Christliche Verantwortungsethik statt grenzenlosem Idealismus". −F: Reiner, HSS

Die Hanns-Seidel-Stiftung hat ihren mit insgesamt 5000 Euro dotierten Förderpreis für Politische...



Die Unternehmer stärkten Stadt und THD, vertreten durch OB Christian Moser (vorne Mitte) und Prof. Dr. Peter Sperber (vorne, re,) den Rücken Das Konzept sei genau das, was die Firmen brauchen. − Foto: Birgmann

Unternehmer aus der Region stehen hinter dem Konzept der Technischen Hochschule für eine neue...



Angehende Ingenieure und Wirtschaftswissenschaftler haben im Studium oft Probleme mit Mathe. Ein Projekt aus Kassel und Landshut soll das ändern. Foto: Hochschule Landshut

Eine Projektkooperation von der Hochschule Landshut und der Universität Kassel soll Matheprobleme...



Hallo liebe Freunde der Nachhaltigkeit! Wir verabschieden uns, denn das Semester ist zu Ende und...







Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]




 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Büchlberger Straßenfest

19.08.2017 /// 12:00 Uhr /// Marktplatz /// Büchlberg

Für Stimmung sorgt das "Duo Strawanzer"
Leonberger Sommertheater

20.08.2017 /// Gasthof Leonberg /// Marktl

Der gestiefelte Kater. Für Kinder ab 4 Jahre und Erwachsene. 15/16/17 Uhr.
Jam-Session

20.08.2017 /// Nea Zoi Kulturcafe /// Altötting

Trommeln mit Seydou Ba ab 16 Uhr, Jam-Session von 18 bis 24 Uhr.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Volbeat

23.08.2017 /// 18:00 Uhr /// Open Air am Volkspark /// Hamburg

Konzert mit "Crowbar"

23.08.2017 /// 20:00 Uhr /// Club Bogaloo /// Pfarrkirchen

La clemenza di Tito

25.08.2017 /// 19:00 Uhr /// Die Glocke /// Bremen

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr







realisiert von Evolver