Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




TH Deggendorf  |  16.03.2017  |  05:19 Uhr

Flexibles Lernen an mehreren Standorten durch Videokonferenz

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Mit dem Zertifikat "Supply Chain Management, Logistik und IT" startete am vergangenen Wochenende das Projekt DEG-DLM (Deggendorfer Distance Learning Modell) des Weiterbildungszentrums der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) ein neues Weiterbildungsangebot für beruflich Qualifizierte. Flexibles Lernen steht hier im Vordergrund: Ortsnah und zeitlich flexibel können die Teilnehmer in Deggendorf an der THD oder in Grafenau am Technologie Campus über die Videokonferenzschaltung zeitgleich und interaktiv die Präsenzveranstaltungen besuchen.

"Das Interesse am Zertifikat "Supply Chain Management, Logistik und IT" war riesig. Aus didaktischen Gründen konnten wir leider nur 30 Teilnehmer aufnehmen, jeweils 15 pro Standort.", so Gabriele Weng, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt DEG-DLM. Flexibles Lernen bedeutet weiterhin, auch von zuhause aus am Computer ortsunabhängig, mit Headset und Kamera über Webkonferenzen Vorlesungen zu hören, zu diskutieren oder in Gruppen Übungsaufgaben zu lösen. Darüber hinaus kann sich jeder Teilnehmer zeitunabhängig den angebotenen Lehrstoff nach eigenem Zeitplan und Tempo über die E-Learning Plattform aneignen. Wichtig ist auch der Einsatz von verschiedenen didaktischen Methoden. Bereits am ersten Präsenztag wurde zum Thema Logistik ein Planspiel eingesetzt. "Durch eigenes Ausprobieren verstehen die Teilnehmer viel schneller die komplexen Zusammenhänge der Logistik", so Weng.

Die Zertifikatsteilnehmer sind begeistert: "Für mich ist das ein tolles Angebot. Die Themen Supply Chain Management, Logistik und IT wird immer wichtiger und ich kann bis Jahresende meine Kenntnisse auf den neuesten Stand bringen. Dazu habe ich nur kurze Anfahrtswege und kann zuhause online lernen. Da macht das Lernen auch Spaß.", so Tobias Neumann, Teilnehmer aus Grafenau.

Das Projekt DEG-DLM wird gefördert durch den Bund-Länder-Wettbewerb "Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen". Interessenten können sich unter gabriele.weng@th-deg.de über die berufsbegleitenden Weiterbildungsprogramme des Projektes DEG-DLM informieren. -red






comments powered by Disqus


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am


Studenten-Blogs




In Zusammenarbeit mit der Uni Passau und der TH Deggendorf bloggen auf der Campus-Seite der Passauer Neuen Presse auch Studenten zu folgenden Themen:






 - Anne Horn

Zwei Stadtteile, beide gleich an Rang und Stand hier in Passau, wie ihrs gleich erlebt...



 - Mission doch Possible

Ein Semester voller Herausforderungen geht zu Ende. An ihnen sind wir nicht gescheitert...



Die Zeit des StreamTeams geht zu Ende. In den letzten Monaten haben wir uns intensiv mit Serien...



Experten für Cyber-Sicherheit (v.l.): Weiterbildungsleiter Peter Apfelbeck, Prof. Dr. Dieter Grzemba, Bianca Sum, Dr. Felix Mederer und Dr. Thomas Nowey. − Foto: Eichwald

"Sicherheit ist kein Produkt, sondern ein Prozess". Bianca Sum vom "Zentrum für Digitalisierung" in...



...oder auch "Tewaraathon" auf Indianisch, ist der Ursprung des uns heute bekannten Lacrosse-Sports...







Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver