Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




HS Landshut  |  02.12.2015  |  05:40 Uhr

Erfolgreiche Frauen-Tandems in technischen Fächern

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






An der Hochschule Landshut hat die Auftaktveranstaltung des BayernMentoring-Programms 2015/2016 stattgefunden. In diesem Jahr nehmen 33 Studentinnen und 21 Fachfrauen aus der Industrie daran teil – mehr als doppelt so viele wie im letzten Jahr. Das zeigt, dass sowohl Studentinnen als auch Ingenieurinnen und Unternehmen das Programm als gute Möglichkeit sehen, Frauen in technischen Studiengängen berufsorientiert zu fördern und zu begleiten, ihnen den Karriereeinstieg zu erleichtern und gleichzeitig den Firmen ein Recruitinginstrument für zukünftige Fach- und Führungskräfte an die Hand zu geben.

Beim Mentoringprogramm bilden Studentinnen ab dem 3. Semester der technischen Fakultäten ein Tandem mit einer Fachfrau aus der Industrie. Die Mentorinnen beraten ihre Mentees über mindestens ein Jahr hinweg. Durch Treffen alle paar Wochen, den persönlichen Kontakt und gemeinsamen Seminaren helfen die erfahrenen Frauen dem weiblichen Nachwuchs bei ihrem Karriere-einstieg. Die teilnehmenden Ingenieurinnen kommen von regionalen Firmen wie z.B. BMW AG (Landshut, Dingolfing, München), ebm-papst Landshut GmbH, ASIS GmbH, Dräxlmaier Group, enders Ingenieure GmbH, SAG GmbH, Texas Instruments Deutschland GmbH und Lear Corporation GmbH.

In einer zweiten Gruppe bilden Erstsemesterstudentinnen Tandems mit einer Studentin aus einem höheren Semester des gleichen Studiengangs und bekommen von ihr Unterstützung in fachlichen und organisatorischen Fragen ihres Studiums. Meist nehmen diese Studentinnen im folgenden Jahr wieder am Programm teil und bekommen dann selbst eine Ingenieurin an die Hand.

Netzwerke und Beziehungsgeflechte in der Arbeitswelt bilden

Bei der Auftaktveranstaltung wurden nun die Tandems für das kommende Jahr gebildet. Über das Jahr verteilt finden bayernweite Seminare statt und auch in Landshut werden kostenlose Seminare, Impulsvorträge, Exkursionen und Netzwerktreffen für alle Teilnehmerinnen vom Geschäftszimmer der Frauenbeauftragten der Hochschule organisiert.

Die Landeskonferenz der Frauenbeauftragten der bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften betreibt das landesweite Projekt BayernMentoring bereits seit WS 2005/06, die Hochschule Landshut war von Beginn an dabei. Im Rahmen des Programms erhalten die hochqualifizierten jungen Frauen von 20 bayerischen Hochschulen wertvolle Tipps in konkreten Situationen ihrer akademischen Ausbildung. Die persönliche Karriereplanung und die individuelle Persönlichkeitsentwicklung sind zentrale Anliegen des BayernMentoring.

"Mentoring-Programme für Frauen wollen den Netzwerken und Beziehungsgeflechten in der Arbeitswelt, von denen Männer profitieren, ein eigenes Frauennetzwerk entgegensetzen. Das Konzept vereint zwei wichtige Aspekte, nämlich die Förderung von Frauen und qualifizierten Nachwuchskräften," erläutert Prof. Dr. Christine Süß-Gebhard, OTH Regensburg, Sprecherin der Landeskonferenz der Frauenbeauftragten an bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften. -red






comments powered by Disqus


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2017
Dokument erstellt am


Studenten-Blogs




In Zusammenarbeit mit der Uni Passau und der TH Deggendorf bloggen auf der Campus-Seite der Passauer Neuen Presse auch Studenten zu folgenden Themen:






Sieger mit einem innovativen Geschäftsmodell: Lisa Rester (l.), Marlene Höfflin und Felix Jauch. − Foto: Uni

Die Passauer Studenten Marlene Höfflin, Lisa Rester und Felix Jauch haben bei dem...



Bei der Preisübergabe (v.l.): Franziska Kögl, stv. Vorsitzende kuwi netzwerk international e.V., Maximilian Ohle, Netzwerk-Preisträger, und Andreas Landes, Beisitzer im Netzwerk-Vorstand. − Foto: kuwi

Dass das Leben an der Uni nicht nur aus Lernen besteht, beweisen jedes Semester viele Studierende...



Vor allem Geisteswissenschaftler sind bei der Suche nach einer Arbeit mehrere Monate arbeitslos. − F.: Archiv/dpa

Was tun Akademiker, wenn sie keinen Job finden? Nein, nicht Taxifahren. "Immer mehr arbeiten bei der...



Hallo liebe Freunde der Nachhaltigkeit! Wir verabschieden uns, denn das Semester ist zu Ende und...



Elf Wochen voller Ideen, Selbstversuche, Tipps und Tricks gehen zu Ende. Von der Start-up Gründung...







Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]




 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Auswärtsspiel - House // Disco // Tech

23.08.2017 /// Discothek SCALA Auswärtsspiel /// Regensburg

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag. Und danach Weiterfeiern im Ernstl bis 5 Uhr!
Kurkonzert

24.08.2017 /// 10:00 Uhr /// Kleiner Kursaal /// Bad Füssing

Es spielt das Kurorchester Bad Füssing unter der Leitung von Anna Hoppa.
Konzert

24.08.2017 /// 19:00 Uhr /// Aussichtskanzel Kastensteinerwand /// Bischofswiesen

"Alphornbläser, a Gsangl und a Musi".
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Festival "Gern Geschehen"

25.08.2017 /// 19:00 Uhr /// Theatron im Schlosspark (SchlossÖkonomie) /// Eggenfelden

"Die Sauna", "Streaming Satellites" und "Granada". Bummeln, Bands & Brotzeit.
La clemenza di Tito

25.08.2017 /// 19:00 Uhr /// Die Glocke /// Bremen

Erc Dombim

25.08.2017 /// 19:30 Uhr /// Saturn-Arena /// Ingolstadt

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr







realisiert von Evolver