Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Regensburg  |  12.09.2017  |  06:41 Uhr

Hochschule lässt aus Versehen viel zu viele Studenten zu

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Der Studiengang "Soziale Arbeit" an der Ostbayerisch Technischen Hochschule Regensburg (OTH) wird in diesem Wintersemester viel besser besucht sein als geplant. Denn bei der Einladung der Studenten zur Akkreditierung ist ein Fehler unterlaufen. Deshalb werden statt 150 Studenten Anfang Oktober schätzungsweise 500 Erstsemester vor der Tür stehen.

Von "Chaos", wie es in manchen Medien online zu lesen ist, will Hochschul-Sprecherin Diana Feuerer nicht reden. Seit der Fehler aufgefallen ist, bereite man sich auf die Situation vor - "seit ein paar Wochen", sagt Feuerer. "Intern werden alle räumlichen Kapazitäten ausgenutzt." Dabei könne es natürlich sein, dass die Studierenden dann zwischen den Vorlesungen öfter mal Standort wechseln müssten. Zudem werde es mehr Personal geben: Eine zusätzliche Vollzeitlehrkraft sei eingestellt worden, dazu zusätzliche Lehrbeauftragte und eine zusätzliche Fakultätsassistentin. "Und die Professoren werden Überstunden machen", sagt Feuerer.

Bei insgesamt 11.000 Studierenden und insgesamt geschätzt 2.600 Erstsemestern, die in diesem Wintersemester anfangen werden, sei das Plus von 15 Prozent Erstsemestlern aber zu stemmen, ist sie überzeugt. "Ziel ist es, gute Studienbedingungen zu gewährleisten." − red






comments powered by Disqus


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am


Studenten-Blogs




In Zusammenarbeit mit der Uni Passau und der TH Deggendorf bloggen auf der Campus-Seite der Passauer Neuen Presse auch Studenten zu folgenden Themen:






Ein RoboBug. Foto: THD

Conrad Electronic und die Technische Hochschule Deggendorf haben am 14. Februar in das Glashaus der...



 - Anne Horn

Zwei Stadtteile, beide gleich an Rang und Stand hier in Passau, wie ihrs gleich erlebt...



 - Mission doch Possible

Ein Semester voller Herausforderungen geht zu Ende. An ihnen sind wir nicht gescheitert...



Die Zeit des StreamTeams geht zu Ende. In den letzten Monaten haben wir uns intensiv mit Serien...



Experten für Cyber-Sicherheit (v.l.): Weiterbildungsleiter Peter Apfelbeck, Prof. Dr. Dieter Grzemba, Bianca Sum, Dr. Felix Mederer und Dr. Thomas Nowey. − Foto: Eichwald

"Sicherheit ist kein Produkt, sondern ein Prozess". Bianca Sum vom "Zentrum für Digitalisierung" in...











Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver