Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Landshut  |  08.09.2017  |  16:53 Uhr

Landshut: Bewerbungen noch für einige Studiengänge möglich

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Seit Montag können sich zukünftige Studentinnen und Studenten an der Hochschule Landshut einschreiben. Die beliebtesten Studiengänge haben sich zum Vorjahr nicht verändert: Platz eins belegt der Bachelorstudiengang Soziale Arbeit mit über 1.200 Bewerberinnen und Bewerbern. Auf den Plätzen zwei und drei folgen BWL und Wirtschaftsingenieurwesen.

Bilal Ece wird an der Hochschule Landshut Wirtschaftsinformatik studieren.

Bilal Ece wird an der Hochschule Landshut Wirtschaftsinformatik studieren.

Bilal Ece wird an der Hochschule Landshut Wirtschaftsinformatik studieren.


Bilal Ece aus Mainburg hat sich für Wirtschaftsinformatik eingeschrieben. Es ist sein zweites Studium, vorher hat er in München Bauingenieurwesen studiert. "Das war nicht so meins", meint er. "Freunde, die auch hier in Landshut studieren, haben mir die Hochschule empfohlen. Ich bin schon gespannt", erzählt er.

Rund 6.400 Bewerbungen zählt die Hochschule Landshut bisher. Spätentschlossene können sich für einige Studiengängen noch bis zum 12. September bewerben und bis zum 15. September einschreiben. Es sind noch Plätze frei für Automobil- und Nutzfahrzeugtechnik, Automobilwirtschaft- und Technik, Maschinenbau, Automobilinformatik, Informatik, Wirtschaftsinformatik, Internationales Wirtschaftsingenieurwesen, Elektro- und Informationstechnik, Biomedizinische Technik und Ingenieurpädagogik. Das Wintersemester startet am 2. Oktober. Dann können auch Flüchtlinge und Asylbewerber verschiedene Vorlesungen aus allen Fakultäten kostenlos als Gasthörer besuchen. − red






comments powered by Disqus


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am


Studenten-Blogs




In Zusammenarbeit mit der Uni Passau und der TH Deggendorf bloggen auf der Campus-Seite der Passauer Neuen Presse auch Studenten zu folgenden Themen:






Ein RoboBug. Foto: THD

Conrad Electronic und die Technische Hochschule Deggendorf haben am 14. Februar in das Glashaus der...



 - Anne Horn

Zwei Stadtteile, beide gleich an Rang und Stand hier in Passau, wie ihrs gleich erlebt...



 - Mission doch Possible

Ein Semester voller Herausforderungen geht zu Ende. An ihnen sind wir nicht gescheitert...



Die Zeit des StreamTeams geht zu Ende. In den letzten Monaten haben wir uns intensiv mit Serien...



Experten für Cyber-Sicherheit (v.l.): Weiterbildungsleiter Peter Apfelbeck, Prof. Dr. Dieter Grzemba, Bianca Sum, Dr. Felix Mederer und Dr. Thomas Nowey. − Foto: Eichwald

"Sicherheit ist kein Produkt, sondern ein Prozess". Bianca Sum vom "Zentrum für Digitalisierung" in...











Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver