Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




TH Deggendorf  |  13.01.2017  |  13:21 Uhr

Im Sommer Eröffnung des fünften Hochschulgebäudes

von Michaela Arbinger

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Es dauert länger. Es wird teurer. Das bleibt auch beim fünften Gebäude der Hochschul-Erweiterung so. Doch Präsident Prof. Dr. Peter Sperber sieht das gelassen und sagt: "Hauptsache, wir können im August/September umziehen." Das könnte klappen, denn das Staatliche Bauamt in Passau hat diese Woche als Fertigstellungstermin den Sommer 2017 genannt.

Im letzten Quartal 2016 lief wenig bis gar nichts auf der Baustelle an der Edlmairstraße. Das lag – wie so oft – am lieben Geld. Denn die mittlerweile 7,3 statt der ursprünglich geplanten 6 Millionen Euro waren erst für den Doppelhaushalt 2017/18 eingeplant. Erst in dieser Woche kam das Signal aus München, dass das Geld auch tatsächlich ausgegeben werden kann: "Bis dahin konnten und durften wir nicht in die Ausschreibung gehen", erläutert Abteilungsleiter Gerald Escherich. Was hat eigentlich zu den erheblichen Mehrkosten geführt? "Der Großteil davon ist der Marktlage zuzuschreiben. Die Baupreise sind gestiegen."

Außen ist das Gebäude fertig und auch die Trockenbauwände sind eingezogen. "Jetzt", so Escherich, "werden die Ausbaugewerke ausgeschrieben." Damit meint er zum Beispiel Malerarbeiten, Böden oder die Elektrofeininstallation. Er ist zuversichtlich, was die Fertigstellung bis zum Sommer angeht: "Bis auf die Außenanlagen sind wir ja nicht mehr wetterabhängig." Nach der Eröffnung gibt es dann im Freien noch einiges zu tun. Wenn die Baumaschinen abgezogen sind und kein Material mehr gelagert werden muss, muss planiert und angesät werden.

Insgesamt 5700 Quadratmeter Nutzfläche haben die vier anthrazitfarbenen Gebäude zu bieten, die bereits stehen. Hier sind die Wirtschaftsinformatik, die Medientechnik, angewandte Naturwissenschaften und Hörsäle untergebracht. 2014 wurde – ebenfalls mit einem Jahr Verspätung – eröffnet. Kaum eingeweiht, musste in der Medientechnik nach einem Schaden am Lüftungssystem einiges aufwändig nachgebessert werden; zuvor hatte es bereits Probleme mit fehlerhaftem Estrich gegeben.

Gute 1000 Quadratmeter wird das fünfte Gebäude zu bieten haben. Markant sind auch hier die Sichtbetonfassaden aus steinmetzmäßig bearbeiteten Beton. Es wird die Zentralverwaltung und einen Senatssaal beherbergen. Also muss auch Präsident Sperber die Umzugskartons packen.






comments powered by Disqus


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am


Studenten-Blogs




In Zusammenarbeit mit der Uni Passau und der TH Deggendorf bloggen auf der Campus-Seite der Passauer Neuen Presse auch Studenten zu folgenden Themen:






Ein RoboBug. Foto: THD

Conrad Electronic und die Technische Hochschule Deggendorf haben am 14. Februar in das Glashaus der...



 - Anne Horn

Zwei Stadtteile, beide gleich an Rang und Stand hier in Passau, wie ihrs gleich erlebt...



 - Mission doch Possible

Ein Semester voller Herausforderungen geht zu Ende. An ihnen sind wir nicht gescheitert...



Die Zeit des StreamTeams geht zu Ende. In den letzten Monaten haben wir uns intensiv mit Serien...



Experten für Cyber-Sicherheit (v.l.): Weiterbildungsleiter Peter Apfelbeck, Prof. Dr. Dieter Grzemba, Bianca Sum, Dr. Felix Mederer und Dr. Thomas Nowey. − Foto: Eichwald

"Sicherheit ist kein Produkt, sondern ein Prozess". Bianca Sum vom "Zentrum für Digitalisierung" in...











Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver