Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




TH Deggendorf/Hochschule Landshut  |  23.07.2015  |  06:49 Uhr

5,5 Millionen Euro von der EU für Hochschulen in der Region

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






TH Deggendorf. Foto: Archiv PNP

TH Deggendorf. Foto: Archiv PNP

TH Deggendorf. Foto: Archiv PNP


Gute Nachrichten für die Hochschule Landshut und die TH Deggendorf: Die Bildungseinrichtungen erhalten über 5,5 Millionen Euro von der EU zur regionalen Entwicklung. Das verkündete Wissenschaftsstaatssekretär Bernd Sibler (CSU) am Mittwoch in München. "Sie können damit innovative Projekte in der Energiespeicherung, der Digitalisierung sowie im Leichtbau gemeinsam mit den Hochschulen in Salzburg und Wels realisieren", sagte Sibler.

"Ich freue mich, dass so die Innovationskraft der niederbayerischen Einrichtungen mit über 5.545.000 Euro gefördert werden kann. Diese stolze Summe trägt dazu bei, die grenzüberschreitende Zusammenarbeit in Forschung und Entwicklung in der Region weiter zu verbessern." Dass Europa immer mehr zusammenwachse, sei auch das Ergebnis der vielfältigen Kooperationen in der Hochschullandschaft, meint Sibler.

Um die Zusammenarbeit zwischen Österreich und Deutschland bzw. Bayern zu intensivieren, stellt die EU über das Programm INTERREG V-A Fördermittel für die Bereiche Forschung und Entwicklung, Umweltschutz sowie Verwaltung zur Verfügung. In einer ersten Antragsrunde wurden insgesamt 14 grenzüberschreitende Vorhaben mit einer Gesamtsumme von 14,4 Millionen Euro genehmigt, darunter drei Projekte an niederbayerischen Hochschulen, zwei an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut, eines an der TH Deggendorf.

Durch den Aufbau des Kompetenzzentrums zur Energiespeicherung CompStor am Technologiezentrum Energie in Landshut soll die Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Oberösterreich in Wels im Bereich der Energiespeicherung und der Schutztechnik für Gleichstromsysteme ausgebaut werden. Die Hochschule erhält dafür rund 3,76 Millionen Euro. Gemeinsam mit der Paris-Lodron Universität in Salzburg will die Hochschule darüber hinaus das Forschungs- und Entwicklungszentrum für den Leichtbau "n2m" (nano-to-macro) errichten. Dort sollen neue Prozessierungstechnologien für Leichtbauprodukte geschaffen werden. Rund 1,28 Millionen Euro werden dafür der Hochschule Landshut zur Verfügung gestellt.

Die TH Deggendorf und die FH Oberösterreich planen unter dem Projekttitel "LogLab" gemeinsam zwei Logistik-Labore in Grafenau und Steyr. Dort soll die Technologie zur datenbasierten logistischen Planung praxisnah vermittelt und weiterentwickelt werden. Die TH erhält dafür über eine halbe Million Euro. − pnp






comments powered by Disqus


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2017
Dokument erstellt am


Studenten-Blogs




In Zusammenarbeit mit der Uni Passau und der TH Deggendorf bloggen auf der Campus-Seite der Passauer Neuen Presse auch Studenten zu folgenden Themen:






Gleich drei Studenten des Bachelor Pflegepädagogik Studiums stammen aus der Familie Greifenstein. Foto: THD

Drei Mitglieder der Familie Greifenstein aus Obertraubling studieren den berufsbegleitenden Bachelor...



Die Zahl der Studenten ist wieder gestiegen. − Foto: dpa

Die Zahl der Studenten in Bayern ist auf ein Rekordhoch gestiegen. Nach Angaben des...



Gebäude Nummer fünf unterscheidet sich durch die Fassade vom Rest. Die ursprünglich geplante handwerklich gestockte Ortbetonfassade, die an eine Natursteinoberfläche erinnert, wurde aus Kostengründen aufgegeben. − Foto: Roland Binder

Auch das fünfte Gebäude der Hochschulerweiterung wird etwas später fertig als ursprünglich geplant...



Die Uni Passau. Foto: Schöfer

12.581 Studierende besuchen ab 16. Oktober die Vorlesungen an der Universität Passau...



Die Orientierungswoche in Pfarrkirchen. Foto: THD

Knapp 220 Studierende aus Deutschland und Welt konnten vergangene Woche zum Start ins Wintersemester...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Bauerntheater

18.10.2017 /// 19:30 Uhr /// Haus des Gastes /// Bayerisch Gmain

Das Berchtesgadener Bauerntheater spielt: Alles wegen einer Nacht.
Klang-Kaleidoskop

18.10.2017 /// 19:30 Uhr /// Konzertrotunde im Königlichen Kurgarten /// Bad Reichenhall

Konzertvergnügen mit dem Gast „Marcus Paul Hasenauer“.
Wunschkonzert

18.10.2017 /// 19:30 Uhr /// Großes Kurhaus /// Bad Füssing

Das Kurorchester Bad Füssing erfüllt musikalische Wünsche.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Menschen in Europa (MiE) - Die Zukunft der Automobilindustrie

19.10.2017 /// 18:00 Uhr /// Medienzentrum der Verlagsgruppe Passau (Atrium) /// Passau

Diskussionsrunde mit Matthias Müller, Vorstandsvorsitzender VW AG, Matthias Wissmann, Präsident...
Schubertiade Bayeischer Wald - Ersatzkonzert

19.10.2017 /// 19:00 Uhr /// Konzerthaus Blaibach /// Blaibach

3. Altöttinger Rudelsingen

19.10.2017 /// 19:30 Uhr /// KULTUR+KONGRESS FORUM (Raiffeisen-Saal) /// Altötting

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr







Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver