Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Gefrorene Himbeeren
Artikel Panorama

Backe, backe Kuchen...  |  02.05.2017  |  12:11 Uhr

Frühlingstorte mit DIY-Deko

Lesenswert (2) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 5 / 18
  • Pfeil
  • Pfeil




Es gibt bekanntlich die Einen und die Anderen, die Einen lieben das Kochen, die Anderen das Backen. Ich gehöre zur zweiten Sorte.Ich liebe Süßes und nutze deswegen jede freien Minute um neue Backrezepte auszuprobieren. Da nun Ostern endlich vorbei ist, was für mich gleichbedeutend damit ist, dass der Frühling jetzt so richtig durchstarten kann, habe ich mit für eine Frühlingstorte entschieden, die leicht und lecker zugleich ist. Doch nicht nur der Geschmack muss bei einer Torte stimmen, denn das Auge isst bekanntlich auch mit und deswegen gibts obendrauf noch selbstgemachte Tortendeko.

Das Rezept für die Himbeer-Mascarpone Torte stammt aus meinem Verwandtenkreis, wurde reichlich getestet und für sehr gut befunden. Ihr braucht dafür:

- 500g Mascarpone oder Frischkäse
- 250g Sahne
- 2 Päckchen Sahnesteif
- 150g Puderzucker
- 500g gefrorene Himbeeren
- 2 Päckchen Tortenguss (rot oder weiß)
- 1 Päckchen Löffelbiskuit
- Tortenboden aus Biskuit, Rührteig oder Mürbteig
- Tortenring von Vorteil, ansonsten einfach den Ring der Springform verwenden

Ich habe mich für den Biskuit-Boden entschieden und dafür ein Rezept meiner Mama verwendet, für das ihr braucht:

- 4 Eier
- 4 Esslöffel warmes Wasser
- 200g Zucker
- 200g Mehl
- 1 Teelöffel Backpulver

Als Deko dachte ich mir passend zum Frühling ein paar Zuckerfrüchte und natürlich die klassische Sahne.

Zutaten für die Zuckerfrüchte:

- Johannisbeeren, Brombeeren, Himbeeren oder Heidelbeeren- ungeschlagens Eisweiß
- Zucker

Für das Sahnetopping:

- Sahne je nach Bedarf
- Sahnesteif
- Spritzbeutel oder Gefrierbeutel und Schere

Vorgehensweise:

Für den Biskuitboden:

Eier und Zucker schaumig rühren, Wasser, Mehl und Backpulver hinzufügen und verrühren.

Biskuitboden

Biskuitboden

Biskuitboden


Den Teig in eine Springform geben und 20 min lang auf 180 Grad Ober-Unter-Hitze backen, bis er gold-braun ist.

Für die Torte:

Mascarpone/Frischkäse, Quark und Puderzucker verrühren. Sahne und Sahnesteif schlagen und unter die Quarkmasse heben. Die Hälfte der Masse auf den gut ausgekühlten Boden geben. Darauf eine Schicht Löffelbiskuits und die restliche Masse.Gefrorene Himbeeren darauf und Tortenguss darüber.

Fertig geschichtete Torte, ab in den Kühlschrank.

Fertig geschichtete Torte, ab in den Kühlschrank.

Fertig geschichtete Torte, ab in den Kühlschrank.


Jetzt nur noch einen Tag kühlstellen, damit die Löffelbiskuits durchziehen. Dann den Tortenring lösen.

Für die Zuckerfrüchte:

Beeren in das Eiklar tauchen, mit Zucker bestreuen und trocknen lassen. Anschließend die Torte damit garnieren.

Zuckerfrüchte

Zuckerfrüchte

Zuckerfrüchte


Die übrigen Zuckerfrüchte einfach kühl und trocken lagern, dann halten sie sich einige Tage.

Für die Sahne:

Torte mit Sahne und Zuckerfrüchten verzieren.

Torte mit Sahne und Zuckerfrüchten verzieren.

Torte mit Sahne und Zuckerfrüchten verzieren.


Sahne und Sahnesteif schlagen, in einen Spritzbeutel füllen und auf der Torte nach belieben verteilen. Wer keinen Spritzbeutel zur Hand hat, kann einfach einen Gefrierbeutel nehmen, ein kleines Loch in die Ecke schneiden, die Sahne in den Beutel einfüllen und genauso loslegen.

Und schon ist sie fertig, die frühlingshafe Himbeer-Mascarpone Torte mit DIY-Deko.

Fertige Himbeer-Mascarpone Torte

Fertige Himbeer-Mascarpone Torte




Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Steffi <3

PS: Ich freue mich über jeden Tipp für neue Torten-Rezepte.






comments powered by Disqus


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Über schere.design.papier




Kennt ihr das? Ihr seid in diesem total hippen skandinavischen Design-Laden und da gibt es diese unglaublich stylische Lampe… die euch einfach nicht aus dem Kopf geht. Aber natürlich viiiiiel zu teuer! Für uns kein Problem, denn selbst ist die Frau!
Auf unserem Do-It-Yourself-Blog schere.design.papier könnt ihr immer dabei sein, wenn wir mit Hammer, Kleber und einem Hauch von Feenstaub ans Werk gehen.

Viel Spaß beim Entdecken und Nachmachen wünschen euch
Patrizia, Tina, Maxi und Steffi <3

PS: Verfolgt unsere Projekte auch immer auf facebook und instagram.




Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver