Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




31.07.2017  |  07:00 Uhr

Hat man betrunken wirklich immer bessere Ideen?

von Martin Hogger

Lesenswert (4) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 2 / 12
  • Pfeil
  • Pfeil




Das Video dient als Vorbereitung auf das, was ihr gleich lesen werdet. Genießt es!

Als ich über meinen letzten Post für diesen Blogpost nachdachte - und über das Thema, das er haben sollte - hatte ich keine Ahnung, was ich machen sollte. Lustig sollte er sein, skurril und am besten noch unsere Themen verbinden. Ein ein lustiger Selbstversuch über Ideen sollte es werden. Da kam mir Gerhard Polt in den Sinn...

Wir haben uns praktisch betrunken und getestet, ob wir dann bessere Ideen haben. Ich habe meinen Freunden Aufgaben gestellt, jedem eine andere. Eine nüchtern, eine ähnliche betrunken. Jeder hatte nur fünf Minuten Zeit, um die Aufgaben zu lösen. Für alle musste man mehr oder weniger kreativ sein. Alle bedienen ein Betrunkenheits-Klischee. Dieser Versuch ist weit weg von jeder Wissenschaft.

Humor

Wir alle denken, wir wären superlustig nach ein paar Bieren. Sind wir es wirklich?

Nüchtern:



 





Betrunken:



 





Kreativität

Es waren drei Wörter vorgegeben. Um dieses Wörter musste man eine Geschichte spinnen.

Nüchtern: Wagen - Knie - Gebet

Guten Morgen, guten Mittag oder auch guten Abend liebe Leute. Ich habe heute einen Vogel überfahren. Als ich mich zum Vorglühen aufmachte und mit guter Musik im Auto meine Stimmung etwas aufhellen wollte, kam ein Vogel im Sturzflug direkt unter meinen Reifen. Knack. Meinem Wagen fehlte zum Glück nichts also war das Ganze ganz schnell vergessen. Da ich nicht recht gläubig bin, werde ich dieses kleine Vögelchen nicht in einem Gebet erwähnen, da er bereits tot ist und ich darin keinen Sinn sehe. Da ich mich und meine Angewohnheiten mittlerweile sehr gut kenne, werde ich mich im späteren Verlauf des Abends noch im Wald übergeben. In diesem Sinne noch einen schönen Tag.

Betrunken: Amerika - Lob - Alkohol

Guten Morgen, guten Mittag oder auch guten Abend. Da ich noch nie in Amerika war, was ich aber schon in Aussicht hatte, kann ich weder Lob noch Hass aussprechen, da ich den Kontinent nur so kenne, wie ihn die Internetwelt beschreibt. Und da wird nur gesagt, dass Amerika das beste überhaupt ist, was ich nicht unterstützen kann, da dieses Land einen Donald Trump als Präsidenten hat, was die Simpsons schon als lächerlich darstellten. Da Alkohol bis 21 in diesem Land verboten ist, kann ich dieses Land nicht unterstützen, da dadurch ziemlich viele schöne Erinnerungen nicht entstehen. Wenn ich daran denke, was ich in jungen Jahren erlebt hab, dann wünsche ich dies jedem, weil ich mich gerne an diese Zeit zurückerinnere und meine Freunde das Beste sind, was mir je passiert ist <3

Hass

Man liest fast jeden Montag von Schlägereien von Betrunkenen am Wochenende. Um zu testen, ob das Hasslevel mit dem Alkohol steigt, habe ich eine Hälfte nüchtern und die andere Hälfte betrunken aufschreiben lassen, was sie hassen. Hier einige Ausschnitte:

 Nüchtern:

- Menschen, die meinen sie wüssten alles und dass sie die Besten sind.

- Schleimer

- Amerikaner

Betrunken:

- Räume, wo zu wenig Möglichkeiten bestehen, sich hinzusetzen oder Dinge, die man in der Hand hat, abstellen kann.

- Mathe

- Rasierte Achseln

- Teelichter ohne Duft

- Mücken am Abend

- RB Leipzig

- Durchfallschmerzen

- harte Drogen

- schiefe Zähne

- Wachstumshormone

- Dinge aufladen müssen

Fremdsprachen:

Wer denkt auch, dass er besser Englisch sprechen kann, wenn er betrunken ist?

Nüchtern: Warum ist David Hasselhoff eine Musikikone?

He truely is a legend! Why? Because after his successful beginnings of his life, he stood there above the wall of Berlin and sang this perfect song: I've been looking for freedom! His voice, the text and all his passion will last in humanity's memory. Freedom! That was the main theme about this revolution and turning point of Germany and world wide cold war. Although he ate that burger in the most disgusting way. He is, will be the face of those days. If you look back to the fall of the Berlin Wall, it is his voice you will hear in your head. Someday he may die, but he's gonna live forever...

Betrunken: Warum sind die Nackte Kanone-Filme die beste Triologie aller Zeiten?

Extraordinary funny! That was the first and only TV series, that began with that awesome stupid but genious humor. There is a joke or stupid background scenario, that makes you laugh out loud. Its unique style has always been the best of its kind. Leslie Nielsen was the most hilarious and perfect match for this role. He acted so good, it was hard to believe anyone els can act in that fascinating way.

Resultate?:

Und wie Sie sehen, sehen Sie nichts. Nur bei der Hassliste merkt man einen signifikanten Unterschied. Betrunken wurden acht mal so viele und ausgefallenere Hassobjekte genannt. Findet ihr große Unterschiede bei den anderen Kategorien? Feel free to comment below.






comments powered by Disqus


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Über Hä?!



Das ganze Spektrum der Gesellschaft wird immer schnelllebiger. Alte Strukturen sind oft schon überholt, bevor sinnvolle Alternativen entstehen. Dieser Blog gibt euch einen Einblick in das, was sein könnte. Wir werden euch aber auch aufzeigen, welche neuen Trends sinnvoll sind... und welche eben nicht.
Seid mit Facebook immer up to date!

Eure Hä?!-Crew Martin, Maxi, Lara, Steffi & Elli

Hier schreiben Studenten der Uni Passau. In Zusammenarbeit mit PNP-Campus erstellen sie ihre eigenen Blogs.




Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver