Icon Breadcrumb Sie sind hier:




Video-Challenge  |  24.01.2016  |  10:00 Uhr

Wer bin ich?

von Gregor Weber, Sonja Seidl und Julia Gabauer

Lesenswert (6) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 2 / 14
  • Pfeil
  • Pfeil




Kennt ihr das Ratespiel "Wer bin ich?". Jenes, bei dem man auf Kindergeburtstagen, Partys und Spieleabenden diesen Zettel auf der Stirn kleben hat und herausfinden muss, was darauf steht. Wir haben uns der Challenge gestellt, wer die meisten Buch- und Filmfiguren errät. War gar nicht so einfach - aber seht selbst.

Um "Wer bin ich?" mit Film- und Buchfiguren zu spielen, braucht ihr das hier:

  • Stift, Papier und Klebeband (Post-Its kleben nicht besonders gut an der Stirn, haben wir festgestellt)
  • Gute Ideen: Im Netz gibt es leider kaum Listen mit den wichtigsten Figuren. Wir haben uns für den Hauselfen Dobby, Odysseus, Alice (im Wunderland), Beatrix Kiddo aus Kill Bill, Batman und E.T. entschieden.
  • Richtige Fragestellung: So, dass andere sie mit "Ja" oder "Nein" beantworten können.
  • Ein bisschen Geduld: Charaktere erraten ist echt schwieriger als gedacht - auch wenn es ganz bekannte wie Batman sind. Die Figuren sollten nicht zu schwer sein, sonst wird es ziemlich anstrengend, puh...
  • Fairness: Wenn ihr die Augen ein wenig verdreht, ihr auf dem Kopf stehende Spiegelschrift beherrscht und der Zettel günstig klebt, könnt ihr auch schummeln. Hat von uns natürlich keiner versucht. ˆˆ Wäre ja auch nicht fair.
  • Fun Fact: "Wer bin ich?" wird übrigens auch in "Inglourious Basterds" von Kultregisseur Quentin Tarantino gespielt. (Wie schaffen die es bloß, dass die abgeleckten Spielkarten an ihrer Stirn halten?)
  • .

    Na dann, viel Spaß mit unserem Video oder eurer eigenen "Wer bin ich?"-Challenge,

    Eure PuZ-Blogger






     

    (dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
    Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


    Dokumenten Information
    Copyright © PNP-Campus 2018
    Dokument erstellt am
    Letzte Änderung am




    Über Papier&Zelluloid




    Aloha liebe Leser,
    willkommen auf unserem Kulturblog "Papier & Zelluloid", liebevoll PuZ genannt. Ihr kennt Goethe, Schiller und "Vom Winde verweht" nur vom Namen? Kein Problem, denn wir wagen uns dieses Semester an vergessene Buch- und Filmklassiker und finden für euch heraus, ob sie überhaupt lesens- und sehenswert sind. Unter der Rubrik "Blick in die Kulturkiste" schauen wir außerdem hinter die Kulissen und interviewen Buch- und Filmfans.
    Wenn ihr Meinungen oder Wünsche habt, könnt ihr uns gerne auf Facebook oder Twitter schreiben.

    Viel Spaß wünschen euch eure PuZ-Blogger




    Hier schreiben Studenten der Universität Passau. Im Rahmen einer wissenschaftlichen Übung am Lehrstuhl für Medien und Kommunikation unter der Leitung von Professor Thomas Knieper erstellen sie ihre eigenen Blogs. Darin nehmen sie die Uni von innen unter die Lupe, testen Passaus Lifestyle-Qualitäten oder geben ihren Kommilitonen Tipps fürs Leben als Student.




    Limitierte Aktion


    Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








    realisiert von Evolver