Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




02.02.2017  |  12:00 Uhr

Fandoms - warum und wie die Liebe dort noch weitergeht

von Mara Schwind, Arista Beseler

Lesenswert (5) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 2 / 13
  • Pfeil
  • Pfeil




Wir kennen es alle – wenn ein Film, eine Serie, ein Videospiel oder ein Buch einfach wahnsinnig gut war, spukt es auch danach noch tagelang in unseren Köpfen herum. Die Geschichte und die Charaktere lassen uns einfach nicht los; sei es, weil wir sie unglaublich liebgewonnen haben oder uns das Ende wahnsinnig aufgeregt hat und wir es am liebsten umschreiben würden. Glücklicherweise müssen wir das alles aber auch nicht einfach hinter uns lassen, sondern können uns dank diverser Plattformen im Internet auch noch weiter damit beschäftigen und unsere Begeisterung mit Gleichgesinnten teilen. Und genau darum soll es heute gehen – wir nehmen einen Teil der Online-Fankultur unter die Lupe, erklären dort etablierte Begriffe und zeigen, auf welch vielfältige Weise man seinen inneren Nerd dort ausleben kann!

via GIPHY

Fangen wir erst einmal mit etwas Grundwissen an! Möchte man sich online in den verschiedenen "Fandoms", also Anhängerschaften der verschiedenen Filme etc. bewegen, braucht man unweigerlich auch das passende Vokabular. Am Anfang kann das alles leicht verwirrend sein – aber keine Sorge, wir sind schließlich hier, um zu helfen! Dafür haben wir euch einmal vier wichtige und weit verbreitete Begriffe herausgesucht und diese noch ein bisschen genauer erklärt!

Canon:

Ein Werk, das vom ursprünglichen Autor stammt. Spin-Offs, Fanfiction und andere Werke, die nicht von diesem Autor sind und auch nicht von ihm autorisiert wurden, nennt man non-canon.

"Canon" ist also all das, was in den offiziellen Filmen, Büchern und so weiter vorkommt und handlungstechnisch auch für die nächsten erscheinenden Werke relevant sein kann. Wenn wir uns beispielsweise das Universum von "Star Was" ansehen, dann wären das zunächst natürlich die Filme 1-7 und der Ableger "Rogue One". Aber auch die Serie "The Clone Wars" und diverse Bücher und Comics gehören zum Kanon. Alles, was zwar ebenfalls in der Welt von "Star Wars" spielt, aber nicht von der Lucasfilm Story Group genehmigt wurde, zählt nicht dazu. Aber wenn dann etwas, das man sich für die Geschichte gewünscht hat, auch tatsächlich noch aufgenommen wird - tja, das ist pure Perfektion.

via GIPHY

OTP:
One True Pairing. Die favorisierte Kombination von Charakteren in einem Fandom.

Der Begriff "OTP" ist schnell erklärt, da hier einfach nur das absolute und einzig wahre Lieblingspaar gemeint ist. Das können Arwen und Aragorn in "Herr der Ringe", Han Solo und Leia in "Star Wars" oder Katniss und Peeta in "Die Tribute von Panem" sein – kommt eben ganz auf den persönlichen Geschmack an!

to ship:
Ein romantisches Paar zu unterstützen, das nicht kanonisch ist. Oft verwendet in Fanfictions.

Seien es Bücher, Filme, Serien oder Videospiele – "ships" findet man eigentlich in jedem Fandom. Anders als beim "OTP" gehören diese normalerweise nicht zum Kanon, kommen also nicht in der offiziellen Geschichte vor. Trotzdem gehören diese Charaktere in den Köpfen vieler einfach zusammen. Ein bekanntes Beispiel hier: Jon Snow und Daenerys aus "Game of Thrones". Obwohl es eher unwahrscheinlich ist, dass diese beiden Charaktere jemals ein Paar werden, finden sich im Internet unzählige Fanfictions darüber.

via GIPHY

Head canon:
Eine Idee oder Meinung über eine fiktionale Geschichte, die zwar im eigenen Kopf wahr, aber noch nicht kanonisch geworden ist.

Und zum Schluss noch die "head canon"! Oft denken wir auch am Ende eines Buches oder Films die Geschichte weiter, spinnen uns eine eigene Vorstellung vom weiteren Leben der Charaktere und malen uns aus, wie es mit der Welt dort weitergeht. Das wird zwar mit keinem Wort im entsprechenden Werk erwähnt, ist in unseren Köpfen aber real – beispielsweise wenn wir uns vorstellen, wie Aragorn nach "Herr der Ringe" über Gondor herrscht, das Drachenblut in "Skyrim" weiterhin Himmelsrand durchwandert oder Dean und Sam aus "Supernatural" irgendwann in den wohlverdienten Ruhestand gehen.

Hat man all diese Dinge erst einmal verinnerlicht, gibt es im Internet quasi unzählige Möglichkeiten. Eine davon ist Tumblr, das hauptsächlich von den von Nutzern erstellten GIFs lebt. Hier findet man alles: Die besten Szenen einer Serie, traurige Abschiede von Charakteren, Fanfictions und einen Haufen "ships", die es so wahrscheinlich nie geben wird – alles verpackt in ein paar Sekunden bewegter Bilder.
Interessiert man sich mehr für Bücher, ist Goodreads die richtige Plattform. Hier werden die gelesenen Werke rezensiert, man diskutiert mit anderen Nutzern und freut sich gemeinsam auf bald erscheinende Fortsetzungen.
Und auf YouTube findet man alles, was man sich nur vorstellen kann. Tutorials zu Videospielen sowie komplette Walkthroughs, Serienbesprechungen, Videos mit detaillierten Analysen von Filmen, Theorien über diverse Fortsetzungen und allgemein eine große Gemeinde von begeisterten Fans.

Eines haben sie aber alle gemeinsam: Die Liebe zu fiktiven Geschichten. Da ist es dann am Ende egal, ob das Herz für "Game of Thrones" oder "Star Wars" schlägt – wichtig ist nur, dass man diese Welten einfach nicht loslassen kann, sich in ihnen verliert und liebgewonnene Charaktere auch über die offiziellen Werke hinweg begleiten will. Weil es sich wie zu Hause anfühlt.

via GIPHY






comments powered by Disqus


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Über KitchenTales



Findest du auch das Leben ist zu kurz, um schlecht zu essen? Dann Welcome!
Wir - Anna, Chelsea und Sophie - wollen Euch nicht nur kulinarisch verwöhnen, sondern auch mit spannenden KitchenTales versorgen. Auf unseren Streifzügen durch die Küchen Passaus suchen wir nach großartigen Rezepten, interessanten Menschen und außergewöhnlichen Geschichten. Wir schauen sowohl auf den Teller, als auch hinter die Theken. Bleibt dran, wenn Ihr euch mit uns auf eine bunte Reise durch die Sphären der Kochkunst begeben wollt! KitchenTales: der Foodblog für Wissenshungrige!
Stay tuned for more! Folgt uns auf Instagram und Facebook!

Hier schreiben Studenten der Uni Passau. In Zusammenarbeit mit PNP-Campus erstellen sie ihre eigenen Blogs.




Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver