Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




29.12.2016  |  10:00 Uhr

Die zehn Charakteristiken eines Superhelden

von Janine Vallen, Arista Beseler

Lesenswert (4) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 7 / 13
  • Pfeil
  • Pfeil




Jeder kann sich etwas unter einem Superhelden vorstellen. Doch jede Vorstellung ist anders. Der Eine sieht vor sich einen wahren Muskelprotz, nur so vor Kraft strotzend. Der Andere fiebert lieber dem schlanken und schnellen Sportlertyp nach. Und der Dritte verbindet mit seinem ganz persönlichen Helden ein geniales Superhirn, ausgestattet mit der neuesten Technologie. Doch was genau eint alle Vorstellungen und lässt sich als die zehn Charakteristiken eines Superhelden zusammenfassen?

1. Der Superheld als (Geheim-)Agent

Wirklich immer gibt es eine Mission, die dem Leser oder Zuschauer sehr klar und deutlich erscheint: Das Böse muss aufgehalten und besiegt werden. Um seine wahre Identität dabei geheim zu halten, wählen Superhelden oft ein Pseudonym in Form einer Maske oder Kostümierung. Und egal wie schlecht die Aussichten sein mögen, unbeirrbar arbeitet er sich zu seinem Ziel vor. Aufgeben steht nicht zur Debatte.

Natasha Romanov, beziehungsweise Black Widow, kann hierbei als Vorzeige-Heldin berachtet werden, da sie seit ihrer frühesten Kindheit zur sowjetischen Geheimagentin ausgebildet wird. Egal welche Kampftechnik, sie beherrscht sie perfekt. Später läuft sie zu den Amerikanern über und wird sogar Teil der Avengers (einer Superheldengruppe, die gemeinsam gegen das Böse kämpft).

2. Der Superheld als Freund und Helfer

Das Böse erzeugt grundsätzlich eine Problemsituation: das Anstreben einer alleinigen Weltherrschaft und/oder die Bedrohung von (meist Menschen-) Leben oder Ressourcen. Dabei ist der Superheld oft selbst in erster Linie gar nicht bedroht. Somit tritt er als Helfer in der Not auf und übernimmt dabei die Verantwortung für die Bedrohten.

Tony Stark bekämpft beispielsweise in Iron Man 3 den Mandarin, welcher für weltweite Anschläge verantwortlich zu sein scheint. Mit seiner eisernen Rüstung rettet er Menschen, obwohl er als amerikanischer Multimilliardär und leidenschaftlicher Autosammler nicht unbedingt betroffen wäre.

3. Der Superheld als Kampfmaschine

Iron Man, War Machine

Iron Man, War Machine | Marvel UK

Iron Man, War Machine - Marvel UK


Das Böse greift häufig mit apokalyptischer Zerstörung an. Um dagegen zu bestehen, besitzt der Superheld entweder übermenschliche Fähigkeiten wie extreme Kaft, Agilität, Schnelligkeit, außerirdische Begabungen oder neuentwickelte High-Tech-Waffen.

Der amerikanische Soldat James Rhodes, der durch seinen eisernen Anzug zu War Machine wird, kann als lebende Waffe angesehen werden. Zusätzlich zum ursprünglichen Iron-Man-Anzug besitzt seine Rüstung noch viele konventionelle Waffen, um seine Gegner auszuschalten.

4. Der Superheld als Beschützer und mutiger Kämpfer

Als seine oberste Pflicht sieht ein Superheld den Schutz von Menschen an. Um seine Gegner in die Schranken zu weisen, ist ihm keine Gefahr zu groß oder furchteinflößend. Mutig wirft er sich in den Kampf und reagiert dabei auf die Gewalt des Bösen mit Gegengewalt.

Dr. Strange, der den Kinogängern seit diesem Jahr bekannt ist, gilt in der Marvel-Welt als der Hauptbeschützer der Erde vor feindlichen magischen Angriffen. Durch seine Ausbildung besitzt er die Macht, Naturgesetze und sogar die Zeit zu beeinflussen.

5. Der Superheld als Casanova

Thor

Thor | Marvel Entertainment

Thor - Marvel Entertainment


So gut wie immer gibt es eine Frau an der Seite eines männlichen Superheldens, die es zu retten oder zu beschützen gilt. Nicht immer ist sie sich des Doppellebens ihres Angebeteten bewusst, doch vertraut sie ihm voll und ganz. Leider hat der Superheld auf Grund seiner Missionen nicht viel Zeit für Zweisamkeiten. Doch erscheint ihre Liebe nie getrübt.

Thor, der dem nordischen Donnergott nachempfunden ist und als Außerirdischer angesehen wird, trifft auf der Erde auf die Astrophysikerin Jane Foster. Trotz nur weniger, pausenreicher Treffen himmelt sie ihn an und folgt ihm später sogar in seine Heimat.

6. Der Superheld als Märtyrer

Aufopferung scheint Bestandteil jedes Superheldencharakters zu sein. Bedingungs- und selbstlos risiert er sein Leben für die gefährdeten Menschen. Auch wenn es keine Rettung zu geben scheint, zögert er keine Sekunde.

Ein Superheld, der bis zur Ohnmacht kämpft, ist Spiderman. Da seine Spinnenkräfte von seiner körperlichen Verfassung abhängig sind, ist er nicht unbedingt einer der ausdauerfähigsten Superhelden der Marvel-Welt. Doch für Peter Parker ist erst Schluss, wenn sein Ziel erreicht ist.

7. Der Superheld als Topmodel

Wonder Woman

Wonder Woman | Warner Bros. Pictures

Wonder Woman - Warner Bros. Pictures


Das Äußere eines Superheldens lässt sich durch die Eigenschaften Schönheit, Stärke, Selbstbewusstsein, Athletik und Sexappeal zusammenfassen. Dies gilt für männliche und weibliche Superhelden, wobei jeweils manche Eigenschaften stärker ausgeprägt sind als andere.

Wonder Woman wird als erste Superheldin bezeichnet und erscheint mit ihrem knappen Outfit, welches ihrer schlanken Figur schmeichelt, sehr attraktiv. Die Amazonenprinzessin verkörpert Weiblichkeit und Unbezähmbarkeit. Wer mehr über sie erfahren möchte, kann sie ab dem 15. Juni im Kino sehen.

8. Der Superheld als Opfer seiner Vergangenheit

Jeder Superheld ist mit einer Geschichte ausgestattet, die seine Herkunft preisgibt. Diese erklärt oft den Ursprung der übermenschlichen Fähigkeiten und seinen Entschluss für das Gute zu kämpfen.

Nachdem Bruce Wayne als kleiner Junge die Ermordung seiner Eltern ansehen muss, schwört er sich gegen Verbrechen vorzugehen. Dank seiner Fledermauskostümierung kann er unerkannt als Batman seine Rachegelüste ausleben und das Böse bekämpfen.

9. Der Superheld als Moralapostel

Captain America

Captain America | Marvel UK

Captain America - Marvel UK


Im Großen und Ganzen pflegt ein Superheld eine hohe Moral. Diese äußert sich dadurch, dass Gegner in den meisten Fällen nur unschädlich gemacht werden. Nur wenn es unvermeidlich scheint, wird er schnell und so "human" wie möglich getötet.

Steve Rodgers, der in einem wissenschaftlichen Experiment durch das "Supersoldatenserum" körperlich zur Höchstform verbessert wurde, stellt als Captain America den Anführer der Avengers dar. Er entscheidet in erster Linie über die Missionen und überschreitet dabei nie seine moralischen Grenzen.

10. Der Superheld als Mensch

Jeder macht Fehler, irrt sich oder lässt sich von seiner Emotionalität mitreißen. Auch Superhelden haben Schwachstellen, die früher oder später vom Bösen entdeckt werden.

Superman ist schlau, schön, stark, schnell... eigentlich unbesiegbar, wäre da nicht Kryptonit. Dabei handelt es sich um eine außerirdische Substanz, welche wie ein Gift auf Superman wirkt. Es kann ihn verletzen oder sogar bei einer hohen Dosis töten. Tja, nicht nur kein Mensch, sondern auch kein Superheld ist perfekt.

Zum Schluss muss gesagt werden, dass es immer Ausnahmen von der Regel dieser Zusammenstellung von Charakteristiken gibt. In der Comic-Welt erscheinen immer wieder Antihelden, welche bewusst mit dem prototypischen Rollenbild der Superheldenfigur brechen, wie beispielsweise der Hulk.






comments powered by Disqus


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Über KitchenTales



Findest du auch das Leben ist zu kurz, um schlecht zu essen? Dann Welcome!
Wir - Anna, Chelsea und Sophie - wollen Euch nicht nur kulinarisch verwöhnen, sondern auch mit spannenden KitchenTales versorgen. Auf unseren Streifzügen durch die Küchen Passaus suchen wir nach großartigen Rezepten, interessanten Menschen und außergewöhnlichen Geschichten. Wir schauen sowohl auf den Teller, als auch hinter die Theken. Bleibt dran, wenn Ihr euch mit uns auf eine bunte Reise durch die Sphären der Kochkunst begeben wollt! KitchenTales: der Foodblog für Wissenshungrige!
Stay tuned for more! Folgt uns auf Instagram und Facebook!

Hier schreiben Studenten der Uni Passau. In Zusammenarbeit mit PNP-Campus erstellen sie ihre eigenen Blogs.




Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver