Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




06.07.2016  |  12:30 Uhr

Woodstock der Blasmusik

Ein Festival nicht nur für Volksmusikfans

von Amelie Fels, Jakob Huss, Michael Bartel

Lesenswert (4) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 9
  • Pfeil
  • Pfeil




Woodstock der Blasmusik

Woodstock der Blasmusik | Fels

Herzlich Willkommen beim Woodstock! - Fels


Love, Peace and Blosmusi! Ganz im Zeichen dieser drei Worte stand am vergangenen Wochenende das Festival "Woodstock der Blasmusik" in Ort im Innkreis.

Eine knappe halbe Stunde von Passau entfernt rockten von Donnerstag bis einschließlich Sonntag über 70 Bands auf insgesamt vier Bühnen. Es sollte ein Fest zu Ehren der Blasmusik sein – und das war es auch. Ich kenne kein anderes Festival in der Nähe, bei dem so viele so gute Volksmusikbands an einem Wochenende auftreten. Doch wer glaubt, da höre man den ganzen Tag nur langweiliges "humpf tata" und gleichtöniges Trompetengetröte, der denkt falsch! Neben klassischen Musikkapellen spielten auf diesem Festival auch Bands, die der Blasmusik ein völlig neues Gewand verleihen und sie beispielsweise mit Elementen aus Rock und Pop anreichern.

Ich hab mich für euch am Samstag auf den Weg gemacht und mir das Festival angesehen. Bei strahlendem Sonnenschein fuhr ich voller Vorfreude in Passau los – und kam in strömendem Regen an. Gummistiefel? Regencape? Fehlanzeige! Das war mir dann aber auch egal und so zog ich in Sneakern und Pulli los Richtung Festivalgelände. Als ich bei der Bühne ankam, drückten mir die ersten Feierwütigen freundschaftlich ein Bier in die Hand und tanzten mit mir zu den Klängen von "Da Blechhauf`n XXL" über den Platz. Die neu interpretierten traditionellen Rhythmen der Band ließen mein niederbayerisches
Herz höher schlagen!

Später wurde parallel zu den Konzerten das Viertelfinalspiel zwischen Deutschland und Italien übertragen. Dank einer riesigen Leinwand mitten auf dem Festplatz mussten die Fußballfans keine Spielminute verpassen.

Christopher aus Nordrhein-Westfalen

Christopher aus Nordrhein-Westfalen | Fels

Christopher aus Nordrhein-Westfalen feuerte Deutschland beim Fußballspiel mit seiner Trompete an. - Fels


Langsam kam auch ich in den Festivalmodus, meine durchnässte Kleidung interessierte mich nicht mehr und ich schlitterte mit den anderen Festivalbesuchern durch den Matsch. Die letzte Band, die ich mir an diesem Abend anhörte, heißt "Pro Solist`y" und war mein persönliches Highlight. Die 14 Musiker rund um zwei Sängerinnen kommen aus dem schönen Oberösterreich und heizten dem Publikum nochmal richtig ein. Mit klassischer Bandbesetzung und zusätzlich diversen Blasintrumenten verliehen die Musiker Hits wie "Purple Rain" und "Ein Kompliment" einen fantastischen neuen Stil.

Insgesamt empfand ich den Tag als sensationell und nicht nur für Fans bayerischer Musik lohnenswert. Wer Lust auf abwechslungsreiche Bands, ein schönes Festivalgelände und tolle Stimmung hat, der sollte im nächsten Jahr unbedingt auf das Woodstock der Blasmusik fahren. Für mich als regelmäßige Festivalgängerin war es jedenfalls eines der schönsten bisher.

Hier seht ihr noch ein paar Impressionen vom Festival:

 






comments powered by Disqus


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Über Musikfluss




Kommt man als Quietschie nach Passau macht sich vor allem ein Eindruck breit: Hier feiern alle Studenten nur zu Elektro. Von der Camera über Cubana bis zum Frizz immer nur dasselbe. Und die "Locals"? Hören doch bestimmt alle ‘Blasmusi'!

Kratzt man aber nur ein bisschen an der Oberfläche, merkt man schnell, dass Passau doch einiges mehr zu bieten hat. Wir, das sind Michi, Lukas, Jakob und Amelie, wollen mit euch die Musikflüsse von Passau entdecken. Also Kopfhörer auf und laut drehen!

Folgt uns auch gerne auf Facebook




Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver