Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




13.05.2016  |  09:00 Uhr

Übung macht den Biker

Motorama beim Fahrsicherheitstraining

von Alexander Nagler

Lesenswert (9) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 10 / 11
  • Pfeil
  • Pfeil




8 Uhr morgens. Wahrscheinlich hatte Petrus gestern seinen Teller nicht aufgegessen, anders waren diese sintflutartigen Wolkenbrüche nicht zu erklären. Menschen mit einem Fünkchen Restvernunft flüchteten sich auf Hausdächer oder auf ihre Arche. Ich armer Tropf dagegen saß auf meinem Amphibienfahrzeug wider Willen. "Wenn die Straße nass ist, ist das Training sowieso viel effektiver", hörte ich Instruktor Jimmy immer noch in meinem Kopf tönen.

Mit etwas Verspätung erreichte ich das Gelände des Fahrsicherheitszentrums, wo mich Jimmy schon erwartete. Bevor es richtig los ging, erhielten alle Teilnehmenden noch eine kurze theoretische Einführung. Das kam aber angesichts der triefenden Lederkombi nicht ganz ungelegen. Mittlerweile hatte sich das Wetter wieder beruhigt und die Sonne kam zum Vorschein. Also konnten wir doch noch mehr oder weniger trockenen Fußes zum spaßigen Teil des Tages übergehen.

Den Anfang machte das klassische Slalomfahren durch Pylonen, wobei sich das Niveau der zu fahrenden Kurven und Kehren kontinuierlich verschärfte. Nach dem Motto: "Wer später bremst, ist länger schnell" loteten wir danach den Grenzbereich unserer Bremsanlagen bei simulierten Ausweichmanövern und Vollbremsungen aus. Diese Übung ist eine der wichtigsten für Bikerneulinge. Sie bremsen nicht selten zu schwach oder zu stark und werden so in vermeidbare Unfälle verwickelt. Auch nach einem Umstieg auf ein anderes Modell ist man noch nicht zu 100 Prozent mit seinem Gefährt vertraut. Dadurch können in Gefahrensituationen oft Fehler mit gravierenden Folgen entstehen. Nach ein paar weiteren Übungen und einer kurzen Pause war es nun aber endlich an der Zeit, das Gelernte unter Realbedingungen auf der Straße umzusetzen.

In freier Wildbahn

In freier Wildbahn - Alex


Vom exzessiven "Kurvenräubern" mittlerweile hungrig geworden, zog es uns auf halbem Weg in eine urige Wirtschaft, die uns mit bodenständiger Hausmannskost wieder fit für die Straße machte. Kurze Zeit später gaben wir unseren Böcken auch schon wieder die Sporen und weiter ging die wilde Fahrt über Berg und Tal. Kurve um Kurve wuchs die Gier auf den perfekt getroffenen Scheitelpunkt, die optimal gefahrene Kehre. Mittlerweile war es 16 Uhr und das harte Training hatte seine Spuren hinterlassen. Die von der - positiv ausgedrückt - sportlich ambitionierten Sitzposition meiner Yamaha R6 schmerzenden Gelenke, stellten hierbei aber das geringste Problem dar. Viel mehr litt die Konzentrationsfähigkeit unter der seit Stunden stetig fokussierten Fahrweise. In der Folge häuften sich horrend falsch angefahrene Kurven, die gefährlich nahe am Gegenverkehr oder direkt auf der anderen Fahrbahnseite endeten. Um das Fahrsicherheitstraining nicht zu einem "Fahrrisikotraining" werden zu lassen, drosselten wir das Tempo und die Tour neigte sich dem Ende zu.

Auf der Heimfahrt ließ ich den Tag noch einmal gedanklich Revue passieren und war froh darüber, dass ich mich am Morgen dem Kampf mit den Wassermassen gestellt und das Training gemacht hatte. Ich würde es jedem Motorradfahrer ans Herz legen, mindestens einmal an so einem teilzunehmen. Es könnte eines Tages den Unterschied machen.






comments powered by Disqus


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Über motorama




Ihr steht auf alles was einen Motor hat, aber langsam langweilen Euch die klassischen Automagazine? Was ihr braucht ist motorama! Fünf Studenten wagen sich an den von Experten dominierten Motorjournalismus und bieten Euch dabei einen etwas anderen Blickwinkel. Die penible Ergründung technischer Details überlassen wir bewusst anderen und bereiten das spannende Thema für jedermann verständlich und unterhaltsam auf.

Pedal to the metal!!

Euer motorama-Team
Franzisca, Christine, Iryna, Alex und Konstantin

Folgt uns gerne auf Facebook und bleibt so immer auf dem Laufenden.




Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver