Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Ein Licht am Ende des (Lern-)Tunnels  |  30.01.2016  |  07:00 Uhr

Ich bin dann mal weg...

von Christina Grünewald

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 38
  • Pfeil
  • Pfeil




Brasilien

Brasilien | Christina Grünewald

Müssen wir da noch groß Überzeugungsarbeit leisten? - Christina Grünewald


Ach echt, Klausurenphase? Hab' ich gar nicht mitbekommen. Oder so ähnlich... Aber das Lernen hat ja bald ein Ende und dem überstandenen Stress folgt erst mal die wohlverdiente Ruhe. Wenn dann die müden Lebensgeister wieder erwachen und der Tatendrang ruft, dann haben wir für euch vorgesorgt.

Reisetipps und Inspirationen für alle Fernweh-Stärken, Kontostände und alle präferierten Urlaubsausartungen. Die einen sehnen sich nach dem Big City Life, die anderen möchten ihre Akkus à la Sonnenanbeterin an Traumstränden aufladen und natürlich bleiben dann noch die, die sich nicht entscheiden können bzw. einfach alles haben wollen.

Also lernt ruhig weiter, die Urlaubsplanung haben wir dieses Mal für euch übernommen – und euch damit möglicherweise noch ein motivierendes Ziel gesetzt. Denn schon bald heißt es: Ich bin dann mal weg...

#staycation:

Österreich

Österreich | Lina Gerhards

Ab auf die Piste! - Lina Gerhards


Wer sagt, dass man nicht auch Urlaub zu Hause machen kann? Wir gehen jetzt einfach mal von eurer Wahlheimat Passau aus, aber egal wo gilt: Thermen, Spazier- und Wanderwege, Freizeitparks etc. sind nie mehr als eine kurze Autofahrt entfernt. Also einfach mal was Neues ausprobieren.

Von Passau aus lohnen sich besonders Tagesausflüge ins Nachbarland: Kultur, z.B. in Linz, oder jetzt im Winter natürlich zum Ski fahren! Auf www.skigebiete-test.de (Yay für Passauer Unternehmen!) findet ihr - wie der Name schon sagt - eine große Auswahl an bewerteten Skigebieten. Das Familienskigebiet Hochficht, zum  Beispiel, ist nur 60 km von Passau entfernt und ihr kommt sogar ohne Mautgebühr hin. Mehr Infos dazu hier.

Big City Life:

NYC

NYC | Christina Grünewald

Big lights will inspire you. Let's hear it for NEW YORK, NEW YORK ... - Christina Grünewald


I <3 NY– jepp, der große Apfel ruft. Wenn es der Kontostand zulässt, einfach Augen zu und buchen! Bis dahin ist der Schnee bestimmt wieder etwas geschmolzen (Shoutout an Sturm Jonas), obwohl bei uns ab jetzt Snowboarden am Times Square definitiv auf der Bucket List gelandet ist.

Must Do: Staten Island Ferry – das Gute: ihr braucht kein extra Ticket, sondern nur eure Metro-Card. Von der Fähre aus hat man einen super Blick auf die Freiheitsstatue und zurückblickend auf die Skyline.

Insider-Tipp: Tagesausflug mit Zug, Bus (Hampton Jitney à la Gossip Girl) oder Leihauto in die Hamptons fahren. Vorteil beim Leihauto: morgens auf der Autobahn bei iHop für das ultimative amerikanische Frühstücks-Erlebnis halten. Auch wenn es nicht wirklich Strand-Saison ist, ist die Ruhe so nah der Großstadt faszinierend und allein die prächtigen Anwesen sind sehenswert. Und, sind wir mal ehrlich, Strand geht immer! Von da aus lohnt sichauch die Fähre nach Shelter Island und auf dem Rückweg ein Snack bei Provisions.

Übernachten: Hotels und Hostels gibt es an jeder Ecke, aber unser Tipp: AIRBNB

Shoppen: keine Frage, natürlich auf der 5th Avenue. Außerdemzu empfehlen: SoHo und Williamsburg!

Essen: einfach einen frischen Bagel aus dem Deli an der Ecke und für die richtigen Hipster unter euch Gansevoort Market (am besten nacheinem Spaziergang auf der traumhaften Highline).

London

London | Christina Grünewald/ Google Maps

Unser Routen-Vorschlag für euch via Google Maps - Christina Grünewald/ Google Maps


Für wen NYC weiterhin nur ein Traum in der etwas ferneren Zukunft bleiben wird, ist London einen Besuch wert. Ähnliche Atmosphäre und anstelle des Fluges über den großen Teich, reicht ein kleiner Hüpfer auf die Insel. Bei Flugangst kann auf den Flieger ganz verzichtet werden und die Bahn bzw. Bus und Fähre genommen werden!

Must Do: auch wenn es auf den ersten Blick nicht so wirkt, sind die Sehenswürdigkeiten in London nicht weit von einander entfernt. Das heißt für uns: Fußmarsch! Unsere Lieblingsroute: St. Paul's Cathedral – Millenium Bridge – Tate Modern –Shakespeare's Globe – London Eye – Big Ben - Westminster Abbey – Downing Street– Horseguard's Parade – St. James Park – Buckingham Palace – The Mall –Trafalgar Square. Von da aus geht es easy nach Covent Garden, wo sich nach demKultur- und Fitnessprogramm bei tollen Restaurants (auch Shake Shack!) erholt werden darf. Bis April findet die Wachablösung am Buckingham Palace alle zwei Tage um 11:30 Uhr statt – wer das erwischen möchte, guckt hier nach den Daten und läuft die Route am besten anders rum.

Insider-Tipp: Flüge nach Heathrow buchen und bequem mit der Tube in die Stadt reinfahren. Am besten eine Oyster Card kaufen, damit fahrt ihr zum Einheimischen-Tarif.

Shoppen: ein Besuch bei Harrod's ist Pflicht; alle großen Läden befinden sich in der Nähe von Oxford Circus; für entspanntes Bummeln ist Notting Hill toll.

Essen: am günstigsten und praktischsten kommt ihr mit dem Meal Deal von Boots weg; das ist quasi das britische Gegenstück zu DM oder Müller, wo ihr ein Sandwich, Salat oder Ähnliches + Getränk + Süßes für unter 5Euro bekommt.

Life is better at the beach:

Traumstrände

Traumstrände | Christina Grünewald

Hey Ho - Let's Go! - Christina Grünewald


Puuh – Strand, Europa und März ist nicht die beste Kombi. Wer richtig Vitamin D tanken möchte, fliegt am besten ganz weit weg. Traumstrände und –buchten bietet Brasilien. Im März ist Ende der Regenzeit und mit knapp 30 Grad ist unsere kalte Winterseele doch zufrieden. Unsere Routen-Empfehlung: Ubatuba - Paraty– Ilha Grande – Rio de Janeiro. Die Bustickets ganz einfach vor Ort kaufen und das Paradies-Leben genießen.

Must Do: in Rio eine Bus-Tour buchen, die alle Sehenswürdigkeiten abklappert und euch vor allem hoch zur Jesus-Statue befördert.

Insider-Tipp: Flüge bei STA-Travel checken, die haben oft die günstigsten Angebote und manchmal sogar Studentenrabatt.

Essen: in Paraty bei einem Straßenverkäufer ein Brigadeiro probieren; ansonsten gibt es leckeres und günstiges Essen an Buffets, wo du dein Essen nach Gewicht bezahlst.

Übernachten: die Kette Che Lagarto hat super Hostels, vor allem das auf Ilha Grande ist sehr zu empfehlen!

Nach Schreiben dieses Artikels ist das Fernweh gleich 8,5 mal so groß. Mit dem Blick fest auf das Ziel (FERIEN!) gerichtet, wünschen wir euch Durchhaltevermögen und extra Gehirnkapazitäten.

Haltet durch!

Eure Mittendrinn-Mädels






comments powered by Disqus


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Über MittendrINN




MittendrINN: Das sind Krissy, Laura, Christina, Madeleine, Marlene und Eileen. Wir wollen mehr Schwung und Farbe in euer Studentenleben in Passau bringen und versorgen euch deshalb zweimal die Woche mit Tipps aller Art rund um das Thema Lifestyle. Ob Partyspiele, Lerntipps oder günstige Studentenrabatte - wir haben jederzeit Anregungen und Ideen für euch auf Lager.

Ihr wollt immer up to date sein? Dann folgt unserem Blog. Denn wir sind MittendrINN.






Hier schreiben Studenten der Universität Passau. Im Rahmen einer wissenschaftlichen Übung am Lehrstuhl für Medien und Kommunikation unter der Leitung von Professor Thomas Knieper erstellen sie ihre eigenen Blogs. Darin nehmen sie die Uni von innen unter die Lupe, testen Passaus Lifestyle-Qualitäten oder geben ihren Kommilitonen Tipps fürs Leben als Student.




Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver