Icon Breadcrumb Sie sind hier:





  • Artikel 4 / 14
  • Pfeil
  • Pfeil




Im Jahr 2000 fand der erste "Electronic Sports World Cup" statt. Das war sozusagen die Geburtsstunde des "eSports". Aktuell vermutet man europaweit circa 22 Millionen eGamer. Und die Sportart, wie man sie durchaus nennen kann, wächst immer weiter. Es werden regelmäßig Weltmeister- oder nationale Titel vergeben und die Beteiligung ist riesig! Mittlerweile berichtet sogar der Sportsender "Sport1" regelmäßig über stattfindende eSports-Events. Sich einen eGamer zu nennen, ist leicht. Aber ein professioneller eGamer zu sein, ist dann doch eher eine Seltenheit. Wir von "InnBewegung" hatten die Möglichkeit, uns mit dem professionellen eGamer Niclas Krumhorn "enkay J" in einem Chat über ihn und den Sport im Allgemeinen zu unterhalten. Der Münchner BWL-Student zockt regelmäßig Counter Strike: Global Offensive (CS:GO) und ist im Team "Planetkey Dynamics". Sein persönlich größter Erfolg war der Gewinn der deutschen Meisterschaft im Frühling 2014.

enkay J in Aktion

enkay J in Aktion | fragbite.se

enkay J in Aktion - fragbite.se


Hey Niclas, wie bist du überhaupt zum professionellen Zocken gekommen?

Das war ein sehr langer, zeitintensiver und anstrengender Weg. Zum Zocken bin ich im Alter von 12 Jahren über meinen älteren Bruder gekommen. Mit 14/15 habe ich dann gemerkt, dass ich ziemlich gut in CS bin. Zwischendurch wurden mehrere Jahre Pause eingelegt für WoW (World of Warcraft) oder doch sogar für die Schule. Nach meinem freiwilligen sozialen Jahr in den USA bin ich wieder eingestiegen und wurde sechs Monate später unter Vertrag genommen.

Team: Planetkey Dynamics

Team: Planetkey Dynamics | Planetkey Dynamics

Team: Planetkey Dynamics - Planetkey Dynamics


Wie kann man sich das dann vorstellen, ein professioneller eGamer in einem Team zu sein?

Das ist im Prinzip wie in jeder anderen Sportart auch. Man unterschreibt einen Vertrag, muss die Organisation nach außen hin bestmöglich repräsentieren, 3-5 Abende à 3-5 Stunden gemeinsam trainieren, um bei Meisterschaften/ Tunieren/ Pflichtspielen bestmöglich abzuschneiden.

Was für Wettkämpfe gibt es und wie bereitet man sich individuell und im Team darauf vor?

Sieg der deutschen Meisterschaft mit Team "wild fire"

Sieg der deutschen Meisterschaft mit Team "wild fire" | ESL Deutschland

Sieg der deutschen Meisterschaft mit Team "wild fire" - ESL Deutschland


Es gibt unzählige Online-Ligen, bei denen sämtliche Spiele im Internet ausgetragen werden (selbst die Playoffs). Dann gibt es Ligen, in denen die "Gruppenphase" online ausgetragen wird, die Playoffs aber dann offline auf einem Event ausgespielt werden. Individuell bereitet man sich am Besten darauf vor, indem man viel "Deathmatch" spielt und einfach nur versucht, seine eigenen Mechanics zu perfektionieren (am Besten mit motivierender Musik!). Teams versuchen nicht nur ihre eigenen Strategien, sowie das Teamplay allgemein zu perfektionieren, sondern werden vor wichtigen Spielen/Tuniere auch versuchen, ihre Gegner zu studieren und ggf. auch ein paar "Counter" auf die Strategien der Gegner vorzubereiten.

Wie oft und wie lange bist du mit dem Gaming beschäftigt?

Je nachdem ob ein wichtiges Event ansteht oder nicht, kann das ganze variieren. In der Regel vier Stunden aufwärts pro Tag. Man muss sich selbst gut die Zeit einteilen können, um alles gut unter einen Hut zu kriegen.

Zockst du dann auch mal mit Freunden, die es nicht so drauf haben wie du?

Selbstverständlich! Würde ich das nicht tun, würde ich mit der Zeit den Spaß am Spiel verlieren und mir als Person untreu sein, da ich meine "Wurzeln" vergessen würde und das wäre nicht gut, denn am Ende des Tages ist es noch immer ein Videospiel, und diese sollen in der Regel Spaß bereiten.

Das Gamer-Klischee stempelt einen schnell als Nerd ab. Wie wirst du als professioneller Gamer von deinem Umfeld verstanden?

Als ganz normaler Mensch, der einfach eine Vorliebe für Videospiele hat. Mittlerweile dürften doch die meisten Menschen schon deutlich aufgeschlossener sein als früher. Vielmehr bewundern es schon etliche Leute, dass ich mein "Hobby zum Beruf" gemacht habe.

Verdient man also mit eSports Geld?

Ja mit eSports kann man sogar richtig gut Geld verdienen, so bekommen beispielsweise die Topverdiener der CS:GO Profis allein durch Gehalt fünfstellige Summen pro Monat (zzgl. Werbeeinnahmen, sowie Preisgelder von Turnieren).

Sollte deiner Meinung nach eSports im TV laufen?

Es hätte seinen Platz im TV verdient. Den wird es im Übrigen in diesem Jahr auch in den USA bekommen (E-League by Turner - so in der Art wird es heißen).

Watchlive video from enkayy_J on www.twitch.tv>

Hier könnt ihr enkay J finden:

https://www.facebook.com/enkayyJ/
http://www.twitch.tv/enkayyJ_j






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Über Mission Doch Possible




Das Leben steckt voller Herausforderungen. Den einen stellt man sich freiwillig, den anderen nicht. Manche scheinen dabei unlösbar. Doch sind sie das wirklich?

Wir - Juli, Sarah, Nasi, Sonja, Julia und Nadine - wollen das Gegenteil beweisen! Wir stellen uns freiwillig spannenden Challenges, geben euch Hintergrundinfos zum Thema und machen uns auf die Suche nach Menschen, die täglich mit ihren ganz persönlichen Herausforderungen leben.

Begleitet uns, wenn wir beweisen, dass aus einer Mission Impossible eine "Mission Doch Possible" werden kann! Wir wünschen euch viel Spaß!

Folgt uns auf Facebook, Instagram & YouTube.


Hier schreiben Studenten der Universität Passau. Im Rahmen einer wissenschaftlichen Übung am Lehrstuhl für Medien und Kommunikation unter der Leitung von Professor Thomas Knieper erstellen sie ihre eigenen Blogs. Darin nehmen sie die Uni von innen unter die Lupe, testen Passaus Lifestyle-Qualitäten oder geben ihren Kommilitonen Tipps fürs Leben als Student.




Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver