Icon Breadcrumb Sie sind hier:




10.11.2015  |  09:00 Uhr

Entspannt und fit2go!

Keine Lust auf Sport? Mit unserem Motivationsvideo machen wir euch Lust auf Bewegung und stellen euch die schönesten Laufstrecken in und um Passau vor!

von Tamara Bissinger

Lesenswert (11) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 13 / 14
  • Pfeil
  • Pfeil




Keine Motivation? Nichts da - get up, go out, go on! Zugegeben, manchmal ist es schwer, sich vom Sofa aufzuraffen. Doch damit ist jetzt Schluss! In unserem Motivationsvideo erlebt ihr Passau wie nie zuvor.

Kribbelt es schon in den Füßen? Um sofort loslegen zu können, stelle ich euch heute die schönsten Laufstrecken in und um Passau vor. Damit für Laufanfänger und Couchpotatoes was dabei ist, präsentiere ich eine kurze sowie ein lange Laufstrecke, die nicht nur fit, sondern auch Spaß machen.

Innrunde klein - 5,7 km

Innrunde klein

Innrunde klein | Tamara Bissinger

Innrunde klein - Tamara Bissinger


Start ist am Sportzentrum der Uni. Von dort aus geht es am ITZ/International House vorbei auf die schöne Innpromenade. Flussabwärts laufen wir bis zum Innsteg und überqueren den Fluss. Wir biegen rechts ab und folgen der Straße Voglau. Nach einem leichten Anstieg wird die Bahnüberführung passiert, wonach wir dem Weg um eine Kurve folgen.
Unweit entfernt ist die österreichische Grenze, die am Ortseingang zum idyllischen Ingling überquert wird. Jetzt haben wir die Hälfte geschafft.
Immer dem Weg folgend laufen wir bis zum anderen Ortsende von Ingling, Richtung Kraftwerk. Dort geht es zurück über den Fluss nach Deutschland. Der Fußgängerweg des Kraftwerks endet in der Innstraße, die mit einer Abzweigung nach rechts wieder zum Innradweg führt. So geht´s am grünen Inn entlang, vorbei am Adalbert-Stifter-Gymnasium flussabwärts zurück Richtung Campus. Am Sportzentrum angelangt könnt ihr stolz auf euch sein: Die kleine Innrunde ist bezwungen!

Innrunde groß – 17 km

Innrunde groß

Innrunde groß | Tamara Bissinger

Innrunde groß - Tamara Bissinger


Bereit für mehr? Dann ab zum Sportzentrum der Uni, unserem Startpunkt. Von dort aus geht es den Innweg immer flussaufwärts bis zum Wasserkraftwerk. Dort überqueren wir den Inn, wo es heißt: Willkommen in Österreich! Das Härteste ist geschafft - ab jetzt erwartet euch eine traumhafte Landschaft, die momentan von buntem Herbstlaub gesäumt ist. Kaum im Nachbarland angekommen folgen wir dem Radweg nach rechts, wo wir am Inn entlang weiter flussaufwärts laufen.
Ab jetzt könnt ihr voll und ganz genießen. Links Berge, rechts der ruhige Fluss, die Stadt mal hinter sich lassen - was gibt es schöneres? Bis nach Wernstein sind es sechs Kilometer. Am Ortseingang erwartet uns ein Tennisplatz und der große Motorikpark. Nur noch einen Kilometer am Inn entlang und schon sind wir am Wendepunkt: die Marienbrücke, die die Ortschaften Wernstein und Neuburg am Inn verbindet.

Marienbrücke

Marienbrücke - Tamara Bissinger


Beim gemütlichen Joggen über die Brücke kann man nicht nur Natur, sondern auch Schlösser bewundern. Zurück in Deutschland biegen wir wieder rechts ab und laufen flussabwärts. Die Strecke führt hier am Wald entlang, ist leicht hügelig, aber trotzdem gut bezwingbar. Nach kurzer Zeit passiert man einige Häuschen und Gaststätten, die harmonisch am Ufer des Inns gelegen sind. Schon nach kurzer Zeit findet man sich im Wald wieder und der Inn ist nur durch Dickicht hindurch zu erspähen.

Rückweg durch den Wald am Innufer entlang

Rückweg durch den Wald am Innufer entlang - Tamara Bissinger


Das Waldstück endet nach gut fünf Kilometern mit einem kleineren Motorikpark und einem Parkplatz direkt am Bootshaus der Uni.
Zurück zum Sportzentrum geht´s geradeaus am Kraftwerk vorbei dem Innradweg folgend am Fluss entlang.

Fun Fact: Verlegt man den Start- und Endpunkt der Route vom Sportzentrum auf die Ortsspitze, so hat die Strecke 21 Kilometer, was der olympischen Distanz im Halbmarathon entspricht.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Über Mission Doch Possible




Das Leben steckt voller Herausforderungen. Den einen stellt man sich freiwillig, den anderen nicht. Manche scheinen dabei unlösbar. Doch sind sie das wirklich?

Wir - Juli, Sarah, Nasi, Sonja, Julia und Nadine - wollen das Gegenteil beweisen! Wir stellen uns freiwillig spannenden Challenges, geben euch Hintergrundinfos zum Thema und machen uns auf die Suche nach Menschen, die täglich mit ihren ganz persönlichen Herausforderungen leben.

Begleitet uns, wenn wir beweisen, dass aus einer Mission Impossible eine "Mission Doch Possible" werden kann! Wir wünschen euch viel Spaß!

Folgt uns auf Facebook, Instagram & YouTube.


Hier schreiben Studenten der Universität Passau. Im Rahmen einer wissenschaftlichen Übung am Lehrstuhl für Medien und Kommunikation unter der Leitung von Professor Thomas Knieper erstellen sie ihre eigenen Blogs. Darin nehmen sie die Uni von innen unter die Lupe, testen Passaus Lifestyle-Qualitäten oder geben ihren Kommilitonen Tipps fürs Leben als Student.




Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver