Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Passau  |  07.11.2016  |  14:00 Uhr

Maker Faire Berlin 2016 - das bunte Do-it-yourself-Festival

Von Roboter-Fußball, verrückten Gefährten und intelligenten Droiden

von Leila Oueslati

Lesenswert (4) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 4 / 23
  • Pfeil
  • Pfeil




Maker Faire Berlin 2016

Maker Faire Berlin 2016 | Maker Media

Maker Faire Berlin 2016 - Maker Media


Der Aufbau schreitet voran, überall laufen vereinzelt Menschen in roten T-Shirts mit dem Aufdruck "Crew" herum. Tische werden herumgeschoben, die Wände und Geländer mit bunten Wimpeln geschmückt. Nach und nach wirkt die riesige Halle belebter. Auch die ersten Aussteller treffen langsam ein und füllen den Ausstellungsbereich mit ihren vielen verrückten Projekten.

Auch ich musste natürlich ein Foto mit dem R2D2-Droiden machen!

Auch ich musste natürlich ein Foto mit dem R2D2-Droiden machen! | Leila Oueslati

Auch ich musste natürlich ein Foto mit dem R2D2-Droiden machen! - Leila Oueslati


Dies sind meine ersten Eindrücke, die ich am Tag vor der Festivaleröffnung machte. Als Praktikantin in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei Heise Medien war ich mit auf der Maker Faire Berlin 2016, die vom Make-Magazin präsentiert wird. Zuständig war ich in dieser Zeit für die Betreuung der Presse. Doch auch bei den generellen Vorbereitungen und zwischendurch anfallenden Aufgaben war ich im Einsatz.
Am nächsten Tag ging es endlich richtig los. Die Maker Faire Berlin 2016 öffnete ihre Türen. Freitags nur für Lehrer und ihre Schulklassen, samstags und sonntags jedoch für alle Do-it-yourself-Lover. Und für alle gab es wahnsinnig viel zu entdecken und zu staunen. Um keinen zu langen Text zu schreiben, stelle ich euch die Highlights der diesjährigen Maker Faire Berlin vor.

Der Soundroboter MR-808!

Der Soundroboter MR-808! | Leila Oueslati

Der Soundroboter MR-808! - Leila Oueslati


Angefangen mit dem wohl überall bekannten R2D2 von Star Wars. Der R2 Builders Club war mit seinen Erfindungen vor Ort und ließ seine kleinen Droiden überall auf der Maker Faire herumdüsen. Die intelligenten Gefährte machten sogar Originaltöne und konnten grüßen! Zusätzlich wurde noch die Star Wars Musik gespielt, um die richtige Stimmung zu schaffen. Richtig genial!
Um gleich an der Musik anzuschließen, komme ich zum MR-808. Ein Soundroboter von Sonic Robots, der live Musik erzeugt - elektronische Musik um genau zu sein. In den kleinen Kästchen sind jeweils verschiedene Instrumente, die durch Robotersysteme angetrieben werden und so auch beliebige Beats gemischt werden können!

Das Legoauto mit MFB16-Nummernschild

Das Legoauto mit MFB16-Nummernschild | Leila Oueslati

Das Legoauto mit MFB16-Nummernschild - Leila Oueslati


Gleich nebenan hatten die zahlreichen kleinen Besucher die Möglichkeit, sich an dem Legoauto auszutoben. Insgesamt 30 Kilogramm Lego haben wir aus Hannover mitgebracht, das zum Bebauen des Autos zur Verfügung stand. Kreativität kam dabei nicht zu kurz. Unzählige tolle Bauwerke entstanden auf dem alten Wagen, der sogar mit einem Maker Faire Nummernschild ausgestattet wurde. Diese Attraktion war ein voller Erfolg! Dauerhaft war das Auto unter Beschlag, auch ein paar kleine Kletterer tobten sich aus.

Das Endzeit-Auto von Lost Ideas

Das Endzeit-Auto von Lost Ideas | Leila Oueslati

Das Endzeit-Auto von Lost Ideas - Leila Oueslati


Zu den Highlights gehörten außerdem das Endzeit-Auto von Lost Ideas und die Wasteländer. Diese außergewöhnlichen Fahrzeuge wurden durch Upcycling zum Leben erweckt. Aus Schrott mache Neues. Auch die Outfits der jeweiligen Erfinder passten perfekt zum eigenen Upcycling-Projekt. Ziemlich schräg!

Jenni und ich durften für das RoboCup SPL Team der TU Hamburg mit einem Nao-Roboter posen.

Jenni und ich durften für das RoboCup SPL Team der TU Hamburg mit einem Nao-Roboter posen. | Leila Oueslati

Jenni und ich durften für das RoboCup SPL Team der TU Hamburg mit einem Nao-Roboter posen. - Leila Oueslati


Und zu guter Letzt auch etwas für Fußball-Narren. Auf der Maker Faire Berlin fand der RoboCup statt. Kleine Nao-Roboter unterschiedlicher Teams traten gegeneinander im Fußballspiel an. Die kleinen Roboter sind speziell programmiert und zeigten auf der Kreativmesse, was sie bereits können. Ein unglaublicher Besuchermagnet! Und: Das Ziel des Teams ist es, im Jahr 2050 den menschlichen Fußballweltmeister zu schlagen. Wir sind gespannt!

Die Maker Faire Berlin 2016 war auf jeden Fall ein Wahnsinns-Event, bei dem ich auch super gerne mitgearbeitet habe. Ich kann dieses Festival nur jedem ans Herz legen, der sich für Do-it-yourself, Upcycling, Crafting, Technik, etc. interessiert! Und das Gute daran: Die Maker Faire unter der Lizenz von Maker Media, Inc. gibt es nicht nur in Berlin, sondern auch in Hannover, Köln und Wolfsburg.

Weitere Infos und die nächsten Termine dazu findet ihr unter https://maker-faire.de/

Eure Leila






comments powered by Disqus


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Über HUMANSOFPASSAU




Eine Stadt - viele Gesichter.
Wir wollen euch mit unserem Blog einen Einblick in inspirierende Lebensgeschichten der Menschen in Passau geben.
Auf euch warten besondere Straßeninterviews - von witzigen bis hin zu ernsten und ganz besonderen, persönlichen Geschichten. Lasst euch überraschen, welche einzigartigen Menschen hinter ihren alltäglichen Masken stecken. Vielleicht betrachtet ihr sie das nächste Mal mit ganz anderen Augen.
Folgt unserem Blog und erfahrt Außergewöhnliches über die HUMANSOFPASSAU!

Eure Caro, Leila, Anna, Veronika, Hannah und Ramona


Hier schreiben Studenten der Universität Passau. Im Rahmen einer wissenschaftlichen Übung am Lehrstuhl für Medien und Kommunikation unter der Leitung von Professor Thomas Knieper erstellen sie ihre eigenen Blogs. Darin nehmen sie die Uni von innen unter die Lupe, testen Passaus Lifestyle-Qualitäten oder geben ihren Kommilitonen Tipps fürs Leben als Student.




Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver