Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




21.01.2017  |  09:00 Uhr

Let's Dance!

von Jana Weers, Zoe-Charlotte Maletskas

Lesenswert (7) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 2 / 11
  • Pfeil
  • Pfeil




Der Tanz sei eine "geordnete Abfolge von Körperbewegungen, die nach einem durch Musik oder eine andere akustische Äußerung hervorgebrachten Rhythmus ausgeführt wird". Sagt der Duden. Für die meisten Menschen ist Tanzen aber viel, viel mehr.

Tanzen kann eine Freiheitsäußerung sein, eine Therapie oder auch eine besondere Form des körperlichen Fitnesstrainings. Im Tanzen können sich Leidenschaftlichkeit, Lebensfreude und Begeisterung ausdrücken. Pina Bausch – eine der bedeutendsten Choreographinnen und Tänzerinnen der Gegenwart – drückte es einmal so aus: "Mich interessiert nicht, wie die Menschen sich bewegen, sondern was sie bewegt."

Als eine der ältesten Kunstformen findet sich der Tanz in allen Kulturen und in den unterschiedlichsten Ausprägungen. Angefangen von frühgeschichtlichen religiösen Ritualen bis hin zu modernen Standards hat Tanzen etwas Gemeinschaftsstiftendes und Emotionales. Es bewegt Menschen im direkten und im übertragenen Sinn und bringt sie einander nahe. Tanzen bedeutet: aufeinander bezogen zu sein und zusammenzugehören. Tanz ist Kommunikation und Interaktion.

"Dance first. Think later. It's the natural order" (Samuel Beckett)

Tanzen löst intensive Emotionen aus. Es gibt einem das Gefühl von Lebendigkeit. Tanzen ist gut für die Seele und fördert gleichzeitig die körperliche Gesundheit. Es hält fit, bringt Herz und Kreislauf in Schwung, schult den Gleichgewichtssinn, die Koordination, die Konzentration und die Kreativität. Tanzen gilt als das beste Mittel zur Vorbeugung von Alterserscheinungen. Es gibt sogar Studien, die belegen, dass Tanzen die Intelligenz fördert.

Und braucht unsere Welt angesichts der vielen Probleme, vor denen wir stehen, nicht dringend mehr Intelligenz? Wurde nicht soeben ein geist- und niveauloser Oligarch zum Präsidenten der mächtigsten Demokratie der Welt ernannt? Beginnt unser mühsam vereinter Kontinent nicht gerade zu zerfallen und in Richtung Neonationalismus abzugleiten? Schmelzen nicht gerade Gletscher und Polkappen fast ebenso schnell wie unsere Hoffnungen, später mal eine anständige Rente zu bekommen?

Könnte in dieser Zeit einer bis ins Groteske ge- und übertriebenen pseudoindividualistischen Vereinsamung nicht gerade das Tanzen eine heilsame Rolle spielen? Zum Beispiel indem es uns reizvolle Wege eines neuen, spielerischen Miteinanders aufzeigt und mit choreografischen Elementen einer gemeinsamen Bewegung neue Strahlkraft verleiht?

"We dance for laughter, we dance for tears, we dance for madness, we dance for hopes, we dance for screams, we are the dancers, we create the dreams." (Albert Einstein)

Beim Tanzen kann man gemeinsam wachsen, man kommt ohne Worte aus, Unterschiede geraten in Vergessenheit und zusammen werden Distanzen und Grenzen überwunden. Was wäre in der heutigen Welt wichtiger, als trennende Grenzen zu überwinden? Wer in bewegten Zeiten lebt, sollte anfangen, sich zu bewegen. So: Let's dance!






comments powered by Disqus


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Über FitIn




Hast Du Lust, durchtrainierte Körper zu sehen, die Dir sagen "Hey, so auszusehen ist doch super easy!"? Gut, wir nämlich auch nicht! Wir stellen die neuesten Trends rund um das Thema Fitness auf die Probe und checken sie auf ihren Realitätsfaktor. Mit viel Schweiß und ein wenig Ironie testen wir für Euch, welche dieser Hypes auch im wahren Leben umsetzbar sind – neben Uni, Arbeit und sonstigem Freizeitstress. Vielleicht ist darunter ja auch die Form, in die Du reinpasst.

Stay fit!
Eure FitIn-Crew
Sarah, Charlotte, Jana und Isabella

P.S.: Folgt uns doch auch auf Facebook und Instagram, um nichts zu verpassen!




Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver