Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Passauer Maidult  |  07.05.2015  |  17:30 Uhr

Dos und Don'ts auf der Dult

von Gerald Holmer

Lesenswert (44) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Das Festbier fließt in Strömen.

Das Festbier fließt in Strömen. | Bastian Schreiner

Das Festbier fließt in Strömen. - Bastian Schreiner


Die 12. Passauer Maidult ist in vollem Gange. Für alle, die noch nicht auf dem großen Frühlingsfest waren oder noch einmal auf die Festwiese starten, haben die Lausbuam jeweils sechs Dos and Donts zusammengestellt, die ein perfektes Festvergnügen garantieren. Wir haben uns unter´s Volk gemischt und feierwütige Besucher dazu befragt, was man auf der Passauer Maidult unbedingt und was man auf gar keinen Fall machen sollte. Außerdem sind ein paar Tipps angefügt, die nicht nur für die "zuagroasten" Leser interessant und nützlich sind.

Riesenrad fahren am besten vor dem Biergenuss.

Riesenrad fahren am besten vor dem Biergenuss. | Bastian Schreiner

Riesenrad fahren am besten vor dem Biergenuss. - Bastian Schreiner


Was man auf jeden Fall tun sollte:

  • Auf den Bierbänken feiern (Tipp: aber bitte auch zum Rhythmus der Musik von Helene Fischers "Atemlos" oder zu Hardrock-Klassikern)
  • Der Liebsten ein Lebkuchenherz schenken (Tipp: Je größer das Herz, desto größer die Bewunderung)
  • Fahrgeschäfte testen (Tipp: Den Übelkeitsfaktor schrittweise hochfahren. Zuerst entspannt in der Geisterbahn fahren, dann sich im Riesenrad schön einschaukeln und schließlich noch solche Fahrgeschäfte aufsuchen, die sich horizontal oder vertikal um die eigene Achse drehen wie etwa das Power Dancer oder das Top Spin)
  • Samstags auf die Dult gehen (da ist die Stimmung am besten)
  • Leckere Schmankerl probieren (es ist für jeden Geschmack was dabei: ob Bratwürstl, Hendl, Leberkäse, Fisch, Schnitzel oder Mandeln, Fruchtspieße und Zuckerwatte)
  • Sich eine Maß Bier kaufen oder auch zwei oder drei (Tipp: das Auto stehen lassen und mit Bus oder Taxi nach Hause fahren)


Willst du jemanden beim Sch... erschrecken, musst du hier einen Euro reinstecken.

Willst du jemanden beim Sch... erschrecken, musst du hier einen Euro reinstecken. | Bastian Schreiner

Willst du jemanden beim Sch... erschrecken, musst du hier einen Euro reinstecken. - Bastian Schreiner


Was man vermeiden sollte:

  • Ohne Tracht auf die Dult gehen (Tipp: die Frau trägt ein fesches Dirndl, wahlweise Halb- oder Stöckelschuhe, der Mann ein kariertes Hemd, dazu Lederhose, Wadenstrümpfe und Haferlschuhe)
  • Hochdeutsch reden (Tipp: du solltest vorher den Sprachkurs "Bayerisch für Anfänger" belegen)
  • "Noagal" (so wird der letzte Rest Bier im Maßkrug bezeichnet)
  • Überall hinpinkeln (Tipp: wenn´s schon pressiert, dann irgendwo hinter´s Zelt und nicht davor)
  • Schlägereien (das einheimische Volk ist doch schon recht geübt im Raufen und als "Zuagroaster" kann man da leicht den Kürzeren ziehen)
  • Allzu auffällige Blicke in die Dirndl-Ausschnitte (aus männlicher Sicht kann man diesen Punkt aber gerne auch in die Dos-Liste einordnen).






comments powered by Disqus


Dokumenten Information
Copyright © PNP-Campus 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Über DieLausbuam




Servus und Hallo!

Als sogenannte "Zuagroaste" (Zugereiste) wollen wir, die Lausbuam, unsere neue Heimat Niederbayern aus einer satirischen Perspektive für euch entdecken. Wir geben zu allem unseren Senf, sei es der hiesige Dialekt oder die niederbayerische Schmankerlküche, ohne dabei die Einheimischen zu sehr "tratzen" (ärgern) zu wollen.

Über Anregungen und Ideen via Facebook freuen sich eure Lausebengel Magnus, Gerald und Basti.




Hier schreiben Studenten der Universität Passau. Im Rahmen einer wissenschaftlichen Übung am Lehrstuhl für Medien und Kommunikation unter der Leitung von Professor Thomas Knieper erstellen sie ihre eigenen Blogs. Darin nehmen sie die Uni von innen unter die Lupe, testen Passaus Lifestyle-Qualitäten oder geben ihren Kommilitonen Tipps fürs Leben als Student.




Limitierte Aktion


Jetzt das Studentenabo der Passauer Neuen Presse bestellen und gratis BIBBAG sichern! [mehr]








realisiert von Evolver